Plus/Minus-Werte

Winterpause, Zeit für diverse Statistiken. Heute mal in einer leicht gewagten Version. Aber beginnen wir ganz einfach mit dem Leistungsnachweis der einzelnen Spieler in Spielen und abgeleisteten Minuten pro Spiel. Plus/Minus-Werte weiterlesen

Flattr this!

(Keine) Transfergerüchte (mehr): Rockenbach, Rangnick

Nun ist sie vorbei, die bloglose Zeit. Ganz schlecht hat sie sich nicht angefühlt. Über ein unstillbares Mitteilungsbedürfnis konnte ich jedenfalls nicht klagen. Manchmal ist Schweigen auch ganz nett. Aber eben nur manchmal. Deshalb hier und heute die Aufarbeitung des spektakulären Transfercoups und eines Nichtmalgerüchts aus den letzten 2 Wochen. (Keine) Transfergerüchte (mehr): Rockenbach, Rangnick weiterlesen

Flattr this!

Auszeit

An dieser Stelle wird in den nächsten reichlich 2 Wochen Ruhe und Besinnlichkeit einkehren. Sprich, falls mich nicht doch noch ein extremes Mitteilungsbedürfnis überfällt, werde ich meinen Computer in dieser Zeit vom Schreiben neuer Blogbeiträge verschonen. Wer trotzdem nicht auf das Lesen verzichten möchte, dem empfehle ich die leicht durcheinander geratene Hinrundenanalyse gleich hier unter diesem Beitrag, die gesammelten Werke zur Regionalliga-Reform (kleiner Insider-Witz) und natürlich die Volltext-Suchfunktion oben rechts.

Und da das Jahresende ja auch immer die Zeit für Versöhnliches ist, bleibt nach den gelegentlich auch kritischen Tönen an dieser virtuellen Stelle auch die Zeit, allen Beteiligten danke für das RasenBallsport-Jahr zu sagen. Wenn man den Verein, der Anfang des Jahres am Gontardweg vor knapp 800 Zuschauern Borea Dresden mit 5:0 bezwang, mit dem heutigen Verein vergleicht, dann liegen da trotz unbefriedigender sportlicher Entwicklung der ersten Männermannschaft Welten dazwischen. Neue Geschäftsstelle, Traininszentrum auf dem Weg, Umzug in die Red Bull Arena, deutlich gewachsener Zuschauerschnitt, eine qualitativ und quantitativ wachsende Nachwuchsabteilung, ein (nominell) verjüngter Profikader, eine auf Dauer etablierte, eigene zweite Mannschaft. RasenBallsport Leipzig ist auf vielen Ebenen auf dem richtigen Weg. Dafür verantwortlich sind ganz konkrete Menschen, denen egal ob Spieler- und Trainerteams, Vereinsverantwortlichen im administrativen Bereich oder Anhängern an dieser Stelle der uneingeschränkte Dank für ihr Engagement gilt.

Ansonsten bleibt mir nur allen Leserinnen und Lesern, die in diesen Tagen vorbei schneien, ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr zu wünschen.

Flattr this!

Mehr Schatten als Licht

Da das Weihnachtsfest unerbittlich nährer rückt, wird es nun wohl endgültig Zeit für eine kleine Halbserienbilanz. Dass ich mir das lange Warten auch hätte sparen und gleich nach dem Chemnitz-Spiel meine da noch frischen Gedanken aufs virtuelle Papier bringen können, konnte vor drei Wochen ja noch keiner so recht ahnen. Und zugegebenermaßen fällt es schwerer eine Bilanz zu ziehen, die vornehmlich aus Baustellen besteht, als eine sportlich erfolgreiche Hinserie blumig zu beschreiben. Vielleicht sollte ich für einen Tag Chemnitzblogger werden? Ach nein, so dann auch nicht. Mehr Schatten als Licht weiterlesen

Flattr this!

Die Deutsche Amateurmeisterschaft

Streit, Escudero, Pliatsikas, Papadopoulos, Baumjohann, Pander, Gavranović. Gesamtmarktwert: 13.250.000 Euro (zum Vergleich: RB Leipzig hat einen Gesamtmarktwert von 5.500.000 Euro). Nein, das ist nicht meine Wintertransferwunschliste, das alles sind Spieler, die in dieser Saison (zugegeben bis auf Streit nicht sehr oft) bereits für die U23 von Schalke 04 in der Regionalliga West aufliefen. Durchaus beachtlich und einmal mehr ein Indiz dafür, dass der Kader der zweiten Mannschaften vor allem von den Erfordernissen der Profis abhängt. Da können junge Spieler ohne Spielpraxis, aber auch Spieler aus disziplinarischen Gründen schnell mal in der 4.Liga auflaufen. (Gibt es eigentlich neben dem Argument, dass die zweiten Mannschaften Zuschauer kosten, auch das Argument, dass Zuschauer extra wegen solcher, oben genannter Spieler kommen?) Die Deutsche Amateurmeisterschaft weiterlesen

Flattr this!

Kommunikative Bauprobleme

Bauleitplanung, planungsrechtliche Voraussetzungen, Bebauungsplan, Aufstellungsbeschluss, Flächennutzungsplan, Umweltverträglichkeitsprüfung. Das sind die Begrifflichkeiten, die die derzeitig fußballlose und dafür traininszentrumsbaugefüllte Zeit mit sich bringt. Ganz klar vorneweg, für mich sind die Spitzfindigkeiten des Verwaltungs- und Baurechts weitestgehend ein Buch mit 7 Siegeln, weswegen ich bisher auch die Finger vom Thema Bau „eines größeren Trainingsgeländes mit Sport- und Übungsplätzen sowie verschiedenen zweckentsprechenden Gebäuden“, wie es in der Begründung des Bebauungsplans [broken Link] so schön heißt, ließ. Ein paar grundsätzliche Bemerkungen seien mir trotzdem erlaubt, bei einem Thema, wo eh jeder eine Meinung und Ahnung von der Materie zu haben scheint. Kommunikative Bauprobleme weiterlesen

Flattr this!

Türkiyemspor Berlin vs. RasenBallsport Leipzig abgesagt

Stell Dir vor es ist Rückrunde und keiner kriegt es mit. Naja, wie auch, wenn das zweite Spiel in Folge und damit das erste Spiel der Rückrunde den Witterungsbedingungen zum Opfer fällt bzw. der Tatsache, dass in Liga 4 stadiontechnisch und organisatorisch kaum ein Verein in der Lage ist, mitten im Winter Fußballspiele auszurichten. Und so kommt es, dass das erste Spiel des Dezembers gleichzeitig das letzte Spiel vor der Winterpause ist. Am 18.Dezember, erstmalig nach drei Wochen für ein kurzes Zwischenspiel vor der Weihnachtspause noch mal bei eisigem Wetter auf den beheizten Rasen zu müssen, wo ausgerechnet die A-Jugendlichen von Eintracht Braunschweig warten (Achtung Ironie!), das klingt nicht nach optimalen Voraussetzungen. Türkiyemspor Berlin vs. RasenBallsport Leipzig abgesagt weiterlesen

Flattr this!

Zweitteams

Ach lieber Ingo Hertzsch: Bei allem Wissen über Ihre lange und verdienstvolle Karriere als Fußballprofi und bei allem Respekt vor Ihrem recht offenen Blick auf die aktuelle Situation (broken Link) bei RasenBallsport Leipzig, aber Ihre Aussage über die U23-Mannschaften der Regionalliga geht eigentlich gar nicht:

Die spielen gegen uns volle Kapelle. Und holen aus den ersten Mannschaften runter was geht, aber gegen Chemnitz treten sie dann mit zehn A-Jugendlichen an. (LVZ-Online vom 09.12.2010)

Mal ganz davon abgesehen, ob die Aussage in einen Kontext a la ‚Aber davon dürfen wir uns nicht beeinflussen lassen, wir müssen solche Spiele trotzdem gewinnen‘ eingebettet war, was man der LVZ nicht entnehmen kann, ist der Satz – freundlich gesagt – unglücklich formuliert und dürfte vor allem Häme von der direkten Konkurrenz zur Folge haben und den U23-Trainern als Motivationshilfe für ihre Teams dienen. Nun ja, wagen wir einmal einen fakten(transfermarkt.de)basierten Vergleich: Zweitteams weiterlesen

Flattr this!

Big Points

So, die Hinrunde ist mit der letztwöchigen Absage des Havelse-Spiels vorbei. Da der Winter wohl den Spielplan mit seinen vielen Nachholern bis Mitte Mai ein Chaos sein lässt und dementsprechend die spielplantechnische Vollendung der Hinrunde noch ein paar Monate auf sich warten lässt, kann man eigentlich schon mal mit ersten statistischen Auswertungsspielereien beginnen. Den Anfang macht die Überprüfung einer These Dietmar Beiersdorfers:

Wir haben zugegebenermaßen meistens gegen die kleineren Mannschaften nicht so gespielt, wie wir uns das vorgestellt haben (…) und sehr, sehr viele Punkte liegen lassen. (Dietmar Beiersdorfer im Red Bull Audioplayer [broken Link] vom 28.11.2010) Big Points weiterlesen

Flattr this!

Unkooperatives

Kaum war sie da, liegt sie schon wieder auf Eis, die Kooperation zwischen den Antipoden RasenBallsport und Lok Leipzig. Zumindest bis zur nächsten Mitgliederversammlung bei Lok, die – so ihr nicht noch eine außerordentliche dieser Art zuvor kommt – im Februar stattfinden wird und auf der die Mitglieder selbst über den ihnen bis dahin vorliegenden Vertrag abstimmen dürfen. Unkooperatives weiterlesen

Flattr this!

TSV Havelse vs. RasenBallsport Leipzig abgesagt

Es ist gerade mal Anfang Dezember und RB Leipzig sammelt bereits die zweite Spielabsage der Hinserie, nachdem schon das Sachsen-Pokal-‚Auswärts’spiel beim lokalen Konkurrenten FC Sachsen Leipzig ins Wasser fiel. Nun also Schnee und wenn man aus dem Fenster schaut und die begrenzten (finanziellen und fantechnischen) Möglichkeiten von Türkiyemspor Berlin vor Augen hat, dann ist die Wahrscheinlichkeit gering, dass der Berliner Tabellenletzte der Regionalliga Nord alles denkbare versucht, den Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark für das Heimspiel gegen RB Leipzig bis zum Wochenende so herzurichten, dass er bespielbar sein wird. Dann stünde RasenBallsport Leipzig bereits bei 3 nachzuholenden Partien. Noch vor Weihnachten! An so etwas kann ich mich aus eigenem Erleben nicht erinnern. Vielleicht täuscht da die Erinnerung, aber kann es sein, dass man ‚früher‘ auch bei ungemütlichen Bedingungen wie einer dicken Schneedecke die Fußballplätze malträtiert hat? TSV Havelse vs. RasenBallsport Leipzig abgesagt weiterlesen

Flattr this!

Grüne Problemlösung

Die Leipziger Grünen haben ein Problem entdeckt, das

Parkplatz- und Verkehrschaos bei Großveranstaltungen im Waldstraßenviertel (Pressemitteilung der Leipziger Grünen [broken Link] vom 03.12.2010, alle weiteren Zitate von dort)

So weit so gut, es geht also um die Situation, dass aufgrund der Innenstadtlage von Red Bull Arena und Arena Leipzig die angrenzenden Wohnquartiere häufig von Veranstaltungsbesuchern zugeparkt werden, erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen zu verzeichnen sind und auch der Personennahverkehr im weiteren Umkreis unter dem Ansturm leidet. Schlecht fürs Nervenkostüm aller Beteiligten. Harrt also einer Lösung. Na, auf denn: Grüne Problemlösung weiterlesen

Flattr this!

Vergleiche

Wir haben im Vergleich zu Chemnitz aber nicht überproportional in die Mannschaft investiert. (Dietmar Beiersdorfer, 01.12.2010 zur Situation vor der Regionalligasaison bei derstandard.at)

Diese Aussage wirkt natürlich etwas schräg, wenn man an die Transfers von Carsten Kammlott und Daniel Frahn denkt, für die insgesamt, nimmt man die kursierenden Summen, bis zu 1.000.000 Euro an Ablöse fällig werden könnten. Vergleiche weiterlesen

Flattr this!

Spielanalyse

Na klar ist es ärgerlich, wenn man die Chancen nicht rein macht und dann steht es halt lange 0:0 und dann schießt der Gegner das 1:0. Das ist dann immer schwierig für den Kopf. Aber wir sind auch heute wieder zurückgekommen. Wir haben es halt wieder verpasst das Siegtor zu machen, die Chancen rein zu machen. (Tom Geißler im Red Bull Audioplayer [broken Link] vom 28.11.2010 nach dem Spiel gegen den Chemnitzer FC) Spielanalyse weiterlesen

Flattr this!

Spielerisch

Man weiß schon, dass Halle ein gutes Team ist. Die spielen nicht nur groben Fußball von hinten nach vorne und schlagen nicht nur lange Bälle, sondern die kombinieren auch recht ordentlich durchs Mittelfeld. Die waren uns in der zweiten Halbzeit sogar spielerisch überlegen. (Nico Frommer, im Red Bull Audioplayer vom 20.11. nach dem HFC-Spiel) Spielerisch weiterlesen

Flattr this!

Medienverkehrstechnisch

Ronny Garbuschewski und die Autos. Vor ein paar Jahren war er während seiner Zeit als junger Spieler beim FC Sachsen Leipzig damit aufgefallen, dass er ein und denselben Porsche mit manipuliertem Tacho drei verschiedenen Personen verkaufte, was ihm zum gelungenen Namensgesamtkunstwerk Ronny „the Porsche“ Garbuschewski verhalf. In Chemnitz fiel er nun, wenn man den wenigen Zeilen, die die LVZ (20.11.2010) dazu verlauten ließ, glauben darf, durch einen Unfall mit Fahrerflucht auf (zusammen mit seinem kongenialen Offensiv-Partner Benjamin Förster). Alkohol oder nicht sei einmal dahingestellt. Zu welchem Beinamen ihm dies in Chemnitz verhelfen wird und ob der schöner als der alte sein wird, ist derzeit noch unklar. Medienverkehrstechnisch weiterlesen

Flattr this!

Preiswert

„Endlich sind die Zeiten vorbei, in denen den Spielern das Geld mit Schubkarren vors Haus gebracht wurde“, sagt Mario Düker. Der eingefleischte BVB-Fan ist Stammgast auf der Südtribüne, hat seit zwölf Jahren eine Dauerkarte und spricht aus, was alle denken. Personalkosten für das Team damals [Meisterteam 2002, Anm. rotebrauseblogger]: 55 Millionen. Etat für den Kader heute: 35 Millionen. (Sport BILD vom 17.11.2010) Preiswert weiterlesen

Flattr this!

Hallescher FC vs. RasenBallsport Leipzig 0:0

Wenn wir unser Spiel spielen, wenn wir das genau mit der Leidenschaft angehen wie in den letzten Spielen, dann denke ich, dann müssten wir das schaffen. (Maximilian Watzka im Red Bull Audioplayer [broken Link] vom 18.11.2010 in Vorausschau auf das Spiel beim Halleschen FC) Hallescher FC vs. RasenBallsport Leipzig 0:0 weiterlesen

Flattr this!

rotebrauseblogger unterstützen