Archiv der Kategorie: Personalkarussell

Schon wieder kein Transfergerücht mehr: Frahn

Zuerst war es ein Gerücht, dann war es keins mehr (auch weil ich irrtümlich annahm, dass Frahn in Babelsberg verlängert hätte und dies als Entscheidung gegen Leipzig interpretierte, dabei lief sein Vertrag sowieso bis 2011) und jetzt wurde Daniel Frahn doch noch verpflichtet. Erstmals in der Vereinsgeschichte wird RasenBallsport Leipzig damit für einen Spieler Ablöse gezahlt haben. Ohne die Summe zu kennen, kann man davon ausgehen, dass es ausreichend war, damit man in Babelsberg bei der Kosten-Nutzen-Rechnung ein Plus gesehen hat.

Schon wieder kein Transfergerücht mehr: Frahn weiterlesen

Flattr this!

Keine Transfergerüchte mehr: Ismaili

Kaum war es ein Gerücht, schon ist es wieder erledigt. Shaban Ismaili wird wie vermutet und gewünscht in der kommenden Saison für RasenBallsport Leipzig antreten. Das war nicht sonderlich überraschend, war doch das Gerücht von handfester Natur. Überraschend eher, was Tomas Oral zum Neuzugang zu sagen hat: Keine Transfergerüchte mehr: Ismaili weiterlesen

Flattr this!

(Keine) Transfergerüchte (mehr): Geißler, Hahne, Ismaili

Und weiter nimmt der Kader von RasenBallsport Leipzig für die neue Saison annehmbare Konturen an. Tom Geißler ist der nächste namhafte Spieler mit Leipziger Vergangenheit, den es mit einer Menge Erst- und Zweitligaerfahrung zurück in seine fußballerische Heimat verschlägt. (Keine) Transfergerüchte (mehr): Geißler, Hahne, Ismaili weiterlesen

Flattr this!

Kaderschmiede 2010/2011 – Update 2

Nachdem ich mir in der letzten Kaderschmiede sicher war, dass die Herren Moritz, Streit, Albert und Reimann aufgrund dessen, dass Sie beim letzten Heimspiel nicht verabschiedet wurden, weiterhin für RasenBallsport Leipzig auflaufen würden, muss ich nun eingestehen, dass ich damit Unrecht hatte. Nicht nur dies, mit Jochen Höfler muss ein weiterer Spieler überraschend gehen und trainiert zusammen mit Alexander Moritz zur Probe bei Carl Zeiss Jena mit. Dafür durften sich Benjamin Bellot und Sebastian Albert über die einjährige Verlängerung ihrer Verträge freuen. Der aktuelle Kader im Einzelnen: Kaderschmiede 2010/2011 – Update 2 weiterlesen

Flattr this!

Schon wieder ein richtiger Trainer zur richtigen Zeit

Nun ist es also heraus, was nicht nur die Spatzen seit längerem von den Bäumen pfiffen: Tomas Oral wird der neue Übungsleiter bei RasenBallsport Leipzig. „Der richtige Mann zur richtigen Zeit am richtigen Ort“, waren Dietmar Beiersdorfers – zu erwartenden – Worte bei der Präsentation. Und tatsächlich: Aus sportlicher Sicht ist dies eine absolut nachvollziehbare, vernünftige und richtige Entscheidung, wenn man einen Blick auf das Anforderungsprofil wirft.

Schon wieder ein richtiger Trainer zur richtigen Zeit weiterlesen

Flattr this!

(Keine) Transfergerüchte (mehr): Sebastian, Flückiger

Die Verpflichtung von Tim Sebastian hatte noch nicht einmal Zeit zum Gerücht zu werden, da war sie auch schon verkündet. Nur der Bulls Club machte im Forum der RB-Fans den RasenBallsport-Verantwortlichen die Freude zunichte, endlich mal einen Transfer zu verkünden, von dem in Fußball-Leipzig noch niemand etwas ahnen konnte und verkündete die Verpflichtung einige Stunden vor der offiziellen Bekanntgabe. (Keine) Transfergerüchte (mehr): Sebastian, Flückiger weiterlesen

Flattr this!

Transfergerüchte: Gunkel, Kutschke, Lewerenz

Auch wenn inzwischen diverse Transfergerüchte rund um RasenBallsport Leipzig – so wie die unten folgenden – als sichere Transfers gelten, verbleiben sie hier in diesem Blog solange Gerüchte, wie die offizielle Bestätigung durch den Verein aussteht. Ich weiß, das kann im Fall der Fälle eine ganze Weile dauern, aber besser so rum als hinterher eigentlich fixe Transfers wieder aus dem Kopf/ Kader streichen zu müssen. Und aus den Trainergerüchten halte ich mich mal raus und warte auf die Verkündung des Vereins.

Transfergerüchte: Gunkel, Kutschke, Lewerenz weiterlesen

Flattr this!

Keine Transfergerüchte mehr: Watzka, Laas, Fillinger, Kittner

Bei Maximilian Watzka war ja schon länger klar, dass er nächste Saison bei RasenBallsport Leipzig spielen wird, sodass die offizielle Bestätigung des Transfers ohne große Überraschung freudig entgegengenommen werden kann. Mit ihm wurde auch die begrüßenswerte Verpflichtung von Alexander Laas bekannt gegeben, der hoffentlich dem linken Mittelfeld Flügel verleihen wird. Hingegen wechselt Mario Fillinger, der auch für das linke Mittelfeld im Gespräch war von Rostock zum FSV Frankfurt und Ole Kittner wird keine Konkurrenz zu Herztsch und Kläsener sondern Innenverteidiger bei der TuS Koblenz, wo er sich sicherlich mehr Einsatzzeiten als in Leipzig verspricht. Zwei sehr gute Neuverpflichtungen, zwei Absagen, die nicht übermäßig schmerzen.

Flattr this!

Stühlerücken

Wer prognostiziert hätte, dass die Derby-Niederlage vom Samstag bereits am Sonntag Abend wieder vergessen ist, den hätte man wohl als weltfremd bezeichnet. Doch Red-Bull-Fußballchef Dietmar Beiersdorfer hatte eine Idee, wie das ganze gelingen könnte. Mit Trainer Tino Vogel und Sportlichem Leiter Joachim Krug mussten die letzten zwei der von Anfang an hauptsächlich Verantwortlichen ihren Hut nehmen. Mit 22 Punkten Vorsprung Meister geworden und dann entlassen? Das ist zumindest ungewöhnlich.

Stühlerücken weiterlesen

Flattr this!

Transfergerüchte: Schinke, Franke, Hahne, Laas

Langsam dürfte die Zeit der Gerüchte zu Ende gehen. Für die nächste Woche ist die Bekanntgabe der ersten Neuverpflichtungen geplant und dann sollte bald klarer werden, wie der Kader von RasenBallsport Leipzig in der neuen Regionalliga-Saison aussieht. Bis dahin bleiben aber noch die diversen, kursierenden Gerüchte.

Transfergerüchte: Schinke, Franke, Hahne, Laas weiterlesen

Flattr this!

Kaderschmiede 2010/2011 – Update 1

So, die ersten Entscheidungen hinsichtlich des neuen Kaders scheinen gefallen zu sein. Beim letzten Markranstädt-Heimspiel wurden Toni Jurascheck, Christian Mittenzwei, Michael Lerchl und – für mich überraschend – auch Sebastian Hauck und Stefan Schumann (die bisher für mich klar zum neuen Regionalliga-Kader gehörten) offiziell verabschiedet. Dazu kommen noch die Oldies Frank Räbsch und Ronny Kujat, die am Samstag gegen den FC Sachsen vielleicht noch einmal ein paar Minuten Einsatzzeit kriegen (hoffentlich kriegen es die Sachsen-Fans hin Fußball-Gott Kujat, der ja vor allem auch ihr Fußball-Gott war, am Karriere-Ende würdevoll zu verabschieden). Im Gegenzug heißt das, dass Alexander Moritz, Sebastian Albert und Christian Streit wohl weiterhin bei RasenBallsport Leipzig bleiben.

Kaderschmiede 2010/2011 – Update 1 weiterlesen

Flattr this!

Transfergerüchte: Marcel Busch

Marcel Busch (Quelle: rwahlenfans.de [broken Link]): Busch ist ein 28jähriger Rechtsverteidiger, spielt also auf einer Position, die aktuell bei RasenBallsport nicht gerade mit übermäßiger Klasse bestückt ist. Zusammen mit Maximilian Watzka könnte er auf der rechten Seite ein gutes Gespann bilden, was auch ein Klassenunterschied zu den bisherigen Duos, die sich auf rechts versuchen durften darstellen würde. Als bisheriger Kapitän von RW Ahlen wäre Busch wohl auch charakterlich über jeden Zweifel erhaben. Das Problem an diesem Gerücht besteht darin, dass der Zweitliga-Stammspieler Busch noch bis 2011 an Rot-Weiß Ahlen gebunden ist und nur gegen Ablöse (die allerdings vertraglich fixiert zu sein scheint) gehen könnte. Fazit: Marcel Busch wäre eine super Verstärkung; angesichts der Tatsache, dass er Ablöse kostet, scheinen die Chancen auf einen Transfer allerdings gering.

Flattr this!

Keine Transfergerüchte mehr: Kern, Gorschlüter, Frahn

Enrico Kern hat sich für den Verbleib in der Zweitklassigkeit und für Erzgebirge Aue entschieden. Tim Gorschlüter wechselt zu den Sportfreunden Lotte in die Regionalliga West. Und Daniel Frahn hat um ein Jahr bis 2011 in Babelsberg verlängert. Bei allen dreien hält sich meine Trauer über die nicht gelungene Verpflichtung in Grenzen. Daniel Frahn wäre sicher noch der interessanteste der drei gewesen, bei ihm wäre vor allem unklar gewesen, ob er außerhalb des Systems Babelsberg funktioniert.

Flattr this!

Transfergerüchte: Enrico Kern

Enrico Kern (Quelle: Ostsee-Zeitung vom 14.05.2010): Enrico Kern gehört wohl zu den bekannteren Spielern im ostdeutschen Fußball. Bereits für Deutschlands Nachwuchsnationalmannschaft aktiv bestritt er bei Hansa Rostock in der Saison 2007/ 2008 32 Bundesligaspiele mit immerhin 7 Toren. Als Stürmer stünde er in Leipzig in direkter Konkurrenz zu Frommer und Höfler. Ob er diese aus der Start-Elf verdrängen könnte, bliebe abzuwarten, zumal Kern in der abgelaufenen Saison eher aus einem Leistungstief heraus agierte und in der zweiten Saisonhälfte fast ausschließlich als Einwechselspieler zum Zuge kam. Zudem ist Kern mit seinen 31 Jahren nicht gerade der Jüngste. Einen realistischen Anstrich bekäme das Gerücht überhaupt erst, wenn Hansa tatsächlich  heute abend absteigen sollte und Kern ablösefrei nach Leipzig kommen könnte. Geld wird man bei Red Bull für einen Spieler, der nicht gerade Perspektivspieler wäre, nicht in die Hand nehmen. Fazit: Ein Enrico Kern in Top-Form wäre sportlich ohne Zweifel eine Riesensache für RasenBallsport Leipzig, ein lustloser Kern in seinen letzten Profi-Zügen ein Desaster (auch für die Stimmung im Team).

Flattr this!

Transfergerüchte: Vujanovic

Radovan Vujanovic (Quelle: BILD, 27.04.2010): Vujanovic ist 28-jähriger Offensiv-Allrounder und steht seit 2 Jahren beim 1.FC Magdeburg unter Vertrag. Unklar ist, wie lange dieser Vertrag noch läuft. Bei transfermarkt.de heißt es, der Vertrag ende 2010, im Forum des 1.FCM geht man von einem Vertrag bis 2012 aus. Makulatur wird das ganze, wenn die sportlich Verantwortlichen in Magdeburg Vujanovic sowieso von der Gehaltsliste haben möchten. Für diesen Fall, also für den Fall, dass Vujanovic keine Ablöse kostet, wäre ein Wechsel zu RasenBallsport Leipzig zumindest denkbar.

Transfergerüchte: Vujanovic weiterlesen

Flattr this!

Konkurrenzkampf

„Ich bin Innenverteidiger, brauche Zweikämpfe. In der Regionalliga werde ich da hoffentlich auch wieder spielen.“ (Ingo Hertzsch in der LVZ vom 26.04.2010)

Ich bin natürlich kein Prophet, aber wenn RasenBallsport Leipzig für die neue Saison tatsächlich nach Spielern der Sorte Di Gregorio Ausschau hält, dann könnte es auch für den Ex-Nationalspieler und RB Leipzig – Kapitän Ingo Hertzsch knapp werden mit einem Stammplatz in der Innenverteidigung. Zumal er nicht unbedingt zu den begnadetsten Spieleröffnern des Planeten gehört. Tjaja, der Konkurrenzkampf der neuen Saison könnte Spieler auf die Bank oder in ungeliebte Positionen spülen, die im Moment noch gar nichts davon ahnen..

Flattr this!

Keine Transfergerüchte mehr: Garbuschewski, Möckel

Naja, dass Garbuschewski zu RB Leipzig kommt, war ja kein richtiges Gerücht, aber nun sind auch die theoretischen Überlegungen ad acta zu legen, da Ronny Garbuschewski für ein weitere Jahr plus Option für mehr in Chemnitz unterschrieben [broken Link] hat, was für ihn vermutlich gar nicht so unvernünftig ist. Gar nicht mal unwahrscheinlich, dass die Option für mehr vom Aufstieg der Chemnitzer in die 3.Liga abhängt. Wenn dem so sein sollte, dann entspräche das zumindest der knurrig-kämpferischen Art mit der der Trainer der Himmelblauen Gerd Schädlich auf die vermutete Übermächtigkeit der RasenBallsportler in der kommenden Regionalliga-Saison zu reagieren pflegt („Ob es eine Übermannschaft ist, wird sich zeigen. Das Problem interessiert mich nicht.“ [broken Link]) und aus der man schließen kann, dass man nächstes Jahr für RasenBallsport Leipzig ein harter Gegner im Kampf um den Aufstieg wird.

Neben Garbuschewski wird ein weiterer Ex-Leipziger in diesem Jahr wohl definitiv nicht zurück nach Leipzig wechseln. Jens Möckel wird entgegen meines Wunsches oder entsprechend meiner Befürchtungen ein weiteres Jahr für Rot-Weiß Erfurt spielen, da der Verein eine entsprechende Vertragsoption gezogen [broken Link] hat.

Flattr this!