Archiv der Kategorie: Personalkarussell

Transfergerüchte: Weber, Ziegner, Rösler

Heiko Weber (Quelle: Thüringer Landeszeitung vom 29.03.2010): Weber scheidet als Sportchef von Carl Zeiss Jena aus und sucht ab dem Sommer eine neue Herausforderung. Derzeit macht er nebenbei den Fußball-Lehrerschein, der zum Trainieren von Bundesligamannschaften berechtigt. Tino Vogels A-Lizenz würde nur noch für die Regionalliga reichen, eine Tatsache, die in der nächsten Saison für sehr viel Unruhe bei RasenBallsport Leipzig sorgen dürfte. Von der Seite her entbehren Gerüchte über einen neuen RB-Trainer wohl ganz grundsätzlich nicht der Grundlage.

Transfergerüchte: Weber, Ziegner, Rösler weiterlesen

Flattr this!

Transfergerüchte: Frahn

Daniel Frahn (Quelle: Guido Schäfer in der LVZ vom 15.03.2010):  Junger Stürmer (22 Jahre), der Babelsberg 03 in dieser Saison offenbar im Alleingang in die 3.Liga schießen will. 18 Tore in 22 Spielen sind eine irre Quote und machen natürlich auf sich aufmerksam. Möglicherweise funktioniert Frahn aber auch nur im System Babelsberg, eine Mannschaft, die sich mit wenig Druck von außen in den letzten Jahren einspielen durfte und nun die Früchte ernten könnte. Sollten die 03er diese Saison aufsteigen, wird Frahn wohl auch bleiben und sich im Profifußball zeigen wollen. Sollte Babelsberg den Aufstieg noch verspielen, könnte es ihm aber auch nach einer Luftveränderung dürsten. Dann hätten die Bullen wohl gar nicht so schlechte Karten, ihn zu verpflichten. Haken daran: Frahn hat noch Vertrag bis 2011, wäre diesen Sommer also nur gegen Ablöse zu haben, die allerdings den Babelsbergern gar nicht ungelegen kommen könnte. Fazit: interessanter Stürmer, von dem niemand weiß, ob er sich auch bei etwas stärkerem Druck von außen und harter Konkurrenz innerhalb der Mannschaft durchsetzen würde.

Flattr this!

Transfergerüchte: Watzka, Geißler, Möckel, Fillinger

Maximilian Watzka (Quelle: Guido Schäfer irgendwann in der LVZ): einer für das rechte Mittelfeld, das bei RasenBallsport derzeit von Toni Jurascheck und Michael Lerchl nicht sonderlich stark besetzt ist. Watzka kommt aus Leipzig, kommt vielleicht gerne wieder zurück, ist im besten Fußballalter und ablösefrei zu haben. Ob er allerdings die Qualitätsstandards der sportlichen Leitung von RasenBallsport erfüllen kann, bliebe abzuwarten. Meiner Meinung nach reicht sein Potenzial nicht viel weiter als bis ins obere Mittelfeld der 3.Liga.

Tom Geißler (Quelle: Guido Schäfer irgendwann in der LVZ): spielt derzeit in Koblenz linken Verteidiger, gehört aber sicher eher ins Mittelfeld. Träfe auf der linken Seite auf die Herren Schumann, Streit und Müller, zu denen er sicher eine ernstzunehmende Alternative wäre. Lange Jahre Zweitligaerfahrung (Aue, Osnabrück, Koblenz), leider auch viele Verletzungspausen. Kommt aus Leipzig, möchte vll. wieder zurück? Sportlich sicher ein interessanter Spieler, der bis ins obere Mittelfeld der 2.Liga mithalten könnte. Leider noch Vertrag bis 2011 und wenn man der bisherigen RasenBallsport-Linie folgt, dann wird man wohl für neue Spieler auch beim Regionalliga-Aufstieg keine Ablsöe bezahlen.

Jens Möckel (mein Vorschlag): junger Innenverteidiger mit Potenzial, derzeit in Erfurt unter Trainer Hörgl nicht immer erste Wahl. Einer, der sich immer reinhängt und die dünn besetzte und leicht überalterte Abwehr verstärken könnte, zumal er Situationen, in denen er nur auf der Bank sitzt als Herausforderung nimmt, an sich zu arbeiten und sich zu verbessern. Sympathischer, ehrgeiziger Spieler, der aus Leipzig kommt und vll. auch wieder zurück will? Problem: vereinsseitig besteht die Option, den Vertrag mit Möckel um ein Jahr zu verlängern. Falls man in Erfurt mitbekäme, dass RB Leipzig über ihn nachdenkt, wird man die Option sicher ziehen und sei es, um noch ein paar Euro Ablöse für ihn zu kassieren. Ob man bei RasenBallsport bei diesem Spiel mitmacht, scheint sehr fraglich.

Mario Fillinger (BILD vom 10.03.2010): wie Tom Geißler ein Linksfuß, offenbar vor allem offensiv ausgerichtet. Glaubt man den Internetberichten ist er verletzungsanfällig, unkonstant in seinen Leistungen und ein Schönwetterspieler. Fillinger, dessen Vetrag 2010 ausläuft, besitzt gehobenes Zweitligaformat und ist aus diesem Grund auch für Zweit- und Drittligisten von Interesse. Hätte es schwer, sich im linken, offensiven Mittelfeld auf Anhieb gegen Lars Müller durchzusetzen, es sei denn Müller würde in die Abwehr zurück rücken. Dass RasenBallsport Fillinger UND Geißler verpflichtet, scheint zweifelhaft. Einer von beiden würde dem Verein sicher gut zu Gesicht stehen.

Flattr this!

Neuer Chefscout

Dass Hansi Kreische beim RasenBallsport Leipzig als Chef fürs Scouting und die Spielbeobachtung eingestellt wird, ist aus zwei Gründen sehr zu begrüßen: einerseits besitzt er durch 7 Jahre beim HSV in ähnlicher Position eine Menge Erfahrung, die man braucht, um eine professionelle Abteilung Scouting und Spielbeobachtung aus dem Boden zu stampfen. Andererseits besitzt sein Name einen Klang im Fußballosten, der ihm eventuell die eine oder andere Tür öffnet, die einem anderen Kanditaten vielleicht verschlossen geblieben wäre. Deshalb: Thumbs up für diese Personalentscheidung.

Flattr this!