Presse 21.12.2017

Ralf Rangnick zieht in Hinrundenbilanzen im Kicker und in BILD deutlich die Zügel an und zeigt sich mit den letzten Wochen ziemlich unzufrieden. Man habe nicht mehr „gespielt, was unsere DNA auszeichnet“. In der Rückrunde müsse das wieder anders werden.

Da wird dann der Druck auf Hasenhüttl und das Team schon mal leicht erhöht. Vermutlich auch deswegen, weil Ralf Rangnick die Europa League (wirtschaftlich) wie er bekennt nicht ganz so attraktiv findet und wohl wie Hasenhüttl das Ziel erneute Qualifikation für die Champions League haben dürfte. Mit den Leistungen der letzen Wochen kann man das aber eher abschreiben.

Ansonsten erklärt Rangnick erneut, dass man nicht zwangsläufig neue Spieler holt, weil man mit dem derzeitigen Kader gut aufgestellt ist. Nur wenn es einer ist, der auch nachhaltig weiterhilft, würde man über einen Transfer nachdenken. Das ist quasi das, was Ralf Rangnick seit vielen Wintern jeden Winter erzählt und wovon er nur einmal, in der ersten Zweitligasaison, mit Rodney, Damari und Reyna ziemlich spektakulär abgewichen ist.

Interessant vielleicht noch, dass sich Ralf Rangnick in der Offensive einen „Alternativplan“ wünscht. Am interessantesten daran ist, dass dieser in langen, hohen Bällen in den Strafraum bestehen soll. Das wäre mir jetzt als zukunftsfähige Strategie auch nicht unbedingt als erstes eingefallen, auch wenn es manchmal ein gutes Mittel sein kann, zumindest wenn man wie gegen Hertha einen extrem kopfballstarken Willi Orban zwischendurch fast als Stürmer spielen lässt. Letztlich geht es bei all den Bällen in den Strafraum (auch bei Flanken) vor allem darum, wie der Strafraum besetzt ist. Wenn Timo Werner zwischen zwei Innenverteidigern hoch angespielt wird, ist das zum Beispiel ein vergleichsweise sinnloses Unterfangen.

Der Kicker vergleicht dann noch Zahlen von dieser Hinrunde mit der letzten Hinrunde und findet raus, dass RB vor allem in der Chancenverwertung und in der defensiven Stabilität schlechter geworden ist. Ich persönlich finde den Vergleich mit der letztjährigen Hinrunde schwierig, weil sie kurz nach dem Aufstieg einfach auch ein Selbstläufer und statistischer Ausreißer war. Wenn man ein realistisches Bild haben will, müsste man die Hinrunde dieser Saison mit der Rückrunde der letzten Saison vergleichen und da sind die Differenzen gar nicht mehr so groß, wenn überhaupt vorhanden. Sprich, RB schließt in der Hinrunde dieser Saison relativ nahtlos an die Rückrunde der letzten Saison an. Wie man das dann bewertet (Konstanz auf hohem Niveau vs. zu wenig für den breiter aufgestellten Kader), ist wieder eine andere Frage.

Interessant vielleicht noch, dass der Sportdirektor in seiner Analyse ordentlich nach vorn prescht, während Mintzlaff Anfang der Woche und mit Abstrichen auch Hasenhüttl ja mit der Saison bisher eher zufrieden waren. Interessant auch, dass Rangnick und Hasenhüttl öffentlicht vielleicht erstmals so etwas wie unterschiedliche Ansichten zu Dingen äußern, wenn man an das Thema Vertragsverlängerung (kümmern wir uns im Winter drum vs. macht eigentlich erst im Sommer Sinn, eine Entscheidung zu treffen) und das Thema Neuzugänge (sind auch so gut besetzt, eigentlich nicht nötig vs. weiß, was wir brauchen und werde das mit dem Sportdirektor besprechen) denkt. Aber das eher für den Hinterkopf als daraus große Brisanz zu stricken.

Seit gestern ist der Wechsel von Marvin Compper zu Celtic Glasgow fix. Aus Perspektive der RB-Kaderplanung macht es gar keinen Sinn, sich in der Innenverteidigung eine Baustelle aufzumachen und einen erfahrenen Spieler zu verlieren, der wenig Anlauf braucht, selbst wenn er mal ein paar Spiele nicht spielt und mit seinem Stellungsspiel auf dem Platz und als Typ neben dem Platz sehr wichtig sein könnte, wenn man ihm denn ab und zu Spielzeit geben würde.

Aus Comppers Sicht macht es nach den geringen Einsatzzeiten der Hinrunde offenbar Sinn, sich noch mal neu zu orientieren und bis 2020 eine Herausforderung zu haben, bei der er noch mal auf mehr und konstantere Einsatzzeiten in einem neuen Land hofft und um Titel spielen kann. Und ein längerfristiges Angebot von Celtic mit dem ganzen atmosphärischen Drumherum ist ja auch nicht irgendein Angebot. Dass er dafür in der Rückrunde auf die Europa League verzichten muss (weil RB und Celtic im selben Wettbewerb spielen), ist aber sicherlich ein kleiner Wermutstropfen.

Compper ist nach Selke und Papadopoulos der dritte Spieler, bei dem es mit Hasenhüttls Vorstellungen von Aufstellung und Spieltagskader nicht wirklich passte. Wobei Compper ein völlig anderer Typus als die anderen beiden ist. Muss man aber auch nichts großes reininterpretieren, weil bei jedem Trainer auch Spieler durch das Rost fallen. Nur dass es den loyal und mannschaftsdienlich daherkommenden Compper erwischt, erstaunt. Ist halt scheinbar auch ein ‚Opfer‘ des permanenten Zwangs zum Entwickeln junger Spieler bei RB und passt mit seiner Spielart sicherlich nicht zu 100% in die Hasenhüttelschen Vorstellungen.

Schade, dass Compper geht und dass er in Leipzig eine geringere Perspektive gesehen hat als in der schottischen Liga. Schön, dass er mit 32 noch mal einen Klub wie Celtic erwischt hat. Und vielleicht kommt er nach Ablauf seiner Zeit in Glasgow doch noch mal nach Leipzig zurück, wenn auch nicht als Spieler. Die Verbindungen zu Rangnick lassen dies zumindest nicht aussichtslos erscheinen.

Peter Gulacsi liegt in der Liste der meisteingesetzten Profis in Europa laut Reviersport auf Platz 6. In den 2550 Minuten sind neben den Pflichspielen für RB auch die Auftritte in der ungarischen Nationalmannschaft drin.

Seltsame Aussage der WAZ zu Vitaly Janelt, der von RB bis Ende der Saison nach Bochum verliehen ist. Bisher war man davon ausgegangen, dass der VfL Bochum eine Kaufoption für den Mittelfeldspieler besitzt. Die WAZ bestätigt das, berichtet aber auch von einer Art vorherigem Rückholrecht von RB Leipzig. Sprich, die Kaufoption, die Bochum ziehen kann (und sich laut Bericht auch leisten könnte), würde im Sommer 2018 erst zur Option werden, wenn RB Leipzig Janelt nicht zurück will.

Janelt ist einer der Nachwuchsspieler, die vor einem Jahr bei RB wegen disziplinarischer Vorfälle vom Training ausgeschlossen und später abgegeben wurden. In Bochum hat sich der inzwischen 19-Jährige relativ schnell Spielzeit erarbeitet. Wegen einer Knieverletzung fiel er diese Saison lange aus. Zuletzt bekam er aber seine Einsätze und gilt als wichtiger Teil er Mannschaft. Ob das Tischtuch zwischen RB und Janelt weiter so zerschnitten ist, dass eine Rückkehr sowieso nicht in Frage kommt und ob es sportlich überhaupt Sinn machen würde, ihn zurückzuholen, bleibt unklar.

Die Mitteldeutsche Zeitung rollt die Geschichte um L.E. United noch mal auf und zeichnet ein deutlich rechtsoffenes und gewaltaffines Bild. Ein bisschen steckt da auch das drin, was so oft mit dem allzu lauten ‚Keine Politik im Stadion‘-Gebrüll verbunden ist. Dass man Umgang mit Diskriminierung und Positionieren gegen Homophobie oder Rassismus am liebsten weghaben will. (Einer der Gründe, warum ich das laute und öffentliche ‚Keine Politik im Stadion‘ des Vereins, auch wenn es anders gemeint ist, für komplett kontraproduktiv halte.)

Letztlich passiert erstmals etwas, was RB Leipzig in der Vergangenheit eigentlich zumeist in frühen Phasen ersticken konnte (vermutlich weil es diesmal aus verschiedenen, bestehenden RB-Fangruppierungen heraus entstanden ist). Dass sich eine Gruppe in deutlich wahrnehmbarer Gestalt formiert, die Gewalt nicht grundsätzlich ablehnt und deren Mitglieder zu Teilen am rechten Rand recht offen unterwegs scheinen. Eine Gruppe auch, die mit ihrem ‚man muss sich doch auch mal wehren‘-Ansatz bei nicht wenigen RB-Fans, die sich von allen Seiten angefeindet fühlen, auf fruchtbaren Boden stößt. Wird interessant, wie der Verein damit künftig umgeht und ob es da sinnvolle Schulterschlüsse gibt oder ob es bei einem ’solange die im Stadion nichts machen, dann ist es schon ok‘-Umgang bleibt.

———————————————————————————-

Marvin Compper verlässt bei RB Leipzig den Platz und heuert bei Celtic Glasgow an. | GEPA Pictures/ Citypress24
GEPA Pictures/ Citypress24

———————————————————————————-

[BBC] Celtic: Marvin Compper moves to Scottish champions in search of prizes: http://www.bbc.com/sport/football/42414457

[BILD] Was ich von Werner erwarte, was ich Halstenberg zutraue: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/interview-mit-rangnick-teil-zwei-54261418.bild.html

[BILD] Morschel macht den FC fit!: http://www.bild.de/sport/fussball/3-liga/ex-preussen-in-der-bundesliga-54259954.bild.html

[Bundesliga] Willi Orban: Kapitän und Führungsspieler bei RB Leipzig: https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/videos/willi-orban-leipzigs-kapitan-fuhrungsspieler-bundesliga-rbl-video.jsp

[Celtic Glasgow] Marvin Compper: I’m here at Celtic to win titles: http://www.celticfc.net/news/13724

[Kicker] Rangnick-Alarm: Was er von Trainer und Team erwartet: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/713511/artikel_rangnick-alarm_was-er-von-trainer-und-team-erwartet.html

[Kicker] Rangnick schlägt Alarm: nur Print

[Mitteldeutsche Zeitung] Gruppe L.E. United – Gefahr von rechts formiert sich in der RBL-Fanszene: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/gruppe-l-e–united-gefahr-von-rechts-formiert-sich-in-der-rbl-fanszene-29320308

[RB Leipzig] Marvin Compper wechselt zu Celtic Glasgow!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Abgang-Marvin-Compper.html

[RB Leipzig] U19/U17: Die Hinrunden-Bilanz!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/U19-U17-Hinrundenbilanz-2017.html

[RB Leipzig] Weihnachtspause: Erreichbarkeit & Öffnungszeiten über den Jahreswechsel!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Erreichbarkeit-Weihnachtspause.html

[Reviersport] Das sind Europas Dauerbrenner: http://www.reviersport.de/364502—einsatzminuten-sind-europas-dauerbrenner.html

[rotebrauseblogger] Kaderschmiede RB Leipzig 2018: http://rotebrauseblogger.de/2017/12/21/kaderschmiede-rb-leipzig-2018/

[Sport] Streich exklusiv: „RB Leipzig ist ein Glücksfall“: https://www.sport.de/news/ne3013688/streich-exklusiv-rb-leipzig-ist-ein-gluecksfall/

[WAZ] Felix Bastians will seinen Wechsel vom VfL Bochum erzwingen: https://www.waz.de/sport/fussball/vfl/felix-bastians-bleibt-unversoehnlich-id212910567.html

Flattr this!

3 Gedanken zu „Presse 21.12.2017“

  1. Ich habe es vor 1 oder 2 Tagen bei Twitter mitbekommen, das Uli Krömer und Du eine Videoanlayse aufgenommen habt.
    Ist diese irgendwo abrufbar?

    1. Gibt es vielleicht noch mal via RBlive als Einzelbeiträge mit eingebettetem Video (ist noch nicht ganz raus, weil es erst mal eine kleine Testspielerei war). Ansonsten sind die Videos auf der Facebookseite von RBlive unter Videos abrufbar. https://www.facebook.com/rasenballsportlive/

  2. Ah, Super!
    Genau das suchte ich.
    Und auch als NichtGesichtsbuchMitglied habe ich Zugriff!
    Danke.
    Bier und Logo ist schon mal ein guter Anfang! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.