Presse 04.12.2017

RB Leipzig am Samstag mit einer 0:4-Klatsche in Hoffenheim. Die Gastgeber aus einer Konterstellung agierend das deutlich zielstrebigere Team. In der ersten Halbzeit passierte bis auf den Führungstreffer durch Nadiem Amiri nicht allzu viel. Nach der Pause brach die Defensive von RB Leipzig aufgrund einer sehr offensiven Spielweise und wegen einiger Umstellungen in der Viererkette, in der Kevin Kampl beispielsweise als Rechtsverteidiger agierte, phasenweise komplett auseinander. Zweimal Serge Gnabry und einmal Mark Uth sorgten für die höchste RB-Niederlage in der Bundesliga und die höchste RB-Auswärtsniederlage ever.

Interessant nach dem Spiel vielleicht, dass manch einer der RB-Spieler meinte, dass man davon überrascht wurde, dass Hoffenheim so spielte, wie man eigentlich selber spielen wollte.

Bei der Partie fehlte wegen Oberschenkelproblemen Kapitän Willi Orban. Deswegen umso bitterer, dass Dayot Upamecano in der Halbzeitpause auch raus musste. Eine leichte Muskelfaserverletzung diagnostizierte man einen Tag später. Eine genaue Ausfallzeit gab man nicht an. Als medizinischer Laie würde ich davon ausgehen, dass eine Verletzung an Muskelfasern eher nicht von heute auf morgen heilt und Upamecano auf jeden Fall für das Besiktas-Spiel raus ist.

Auch Emil Forsberg soll sich laut BILD beim Spiel in Hoffenheim verletzt haben. Bauchmuskelzerrung heißt es. Auch hier stehe ein Ausfall für das Besiktas-Spiel auf der Tagesordnung.

Tabellarisch bedeutete die Niederlage in Hoffenheim für RB Leipzig lediglich, dass sich der Rückstand auf die Bayern wieder auf sechs Punkte ausbaute und sich die Meute dahinter enger zusammenschiebt. Aufgrund patzender Konkurrenz ist RB weiterhin Zweiter der Bundesliga. Zwischen Platz 2 und Platz 9 liegen allerdings lediglich fünf Punkte. Und bis auf Augsburg oder Frankfurt würde man allen dort versammelten Teams auch einen Platz unter den ersten Vier zutrauen.

Reichlich 28.000 Zuschauer sahen die Partie zwischen Hoffenheim und Leipzig im Stadion. Im Heimbereich war die Partie ausverkauft. Im Gästebereich blieben bei winterlichen Temperaturen viele Plätze frei. Rund 1.200 sollen es offiziell gewesen sein. Inoffiziell fühlte es sich nach weniger an.

Keine Raufasertapete diesmal in Hoffenheim. Dafür durfte Dietmar Hopp in einer nicht unwitzigen Choreo Dietrich Mateschitz umboxen.

Ralph Hasenhüttl am Freitag schon zu seiner Situation bei RB in Sachen Vertragsverlängerung und zu den Bayern. Für den Rekordmeister sieht sich Hasenhüttl noch nicht weit genug, da müsse er noch ein paar Jahre lernen und erfahrener werden. Man merkt dem Trainer aber da weiterhin an, dass er durchaus Bock hat, irgendwann auch mal auf einer solch großen Bank zu sitzen.

Ist halt immer die Frage, wann bei einem Verein wie den Bayern mal eine Tür aufgeht, durch die man durchgehen kann. Die nächste Tür beim FCB wird schon im kommenden Sommer geöffnet. Aus Bayern-Sicht würde ich in jedem Fall den Namen Hasenhüttl auf die Liste schreiben (im deutschsprachigen Raum gibt es Stand heute nicht viel passende Konkurrenz für Hasenhüttl). Wann das das nächste Mal der Fall sein könnte, dass man eine Liste bei den Bayern hat, auf die eigentlich Hasenhüttl drauf müsste, weiß man nicht.

Kurzfristig geht es für Hasenhüttl aber offenbar nicht um die Bayern, sondern nur um die Vertragsverlängerung bei RB. Interessant auch hier, dass er die Worte des Sportdirektors Rangnick, der sofort verlängern will, kontert, indem er sagt, dass er als Sportdirektor erst mal gucken würde, ob der Trainer auch länger unter der Mehrfachbelastung konstant gut arbeitet.

Man wird die nächste Zeit abwarten müssen, wie sich die Dinge entwickeln, aber Eile zur Verlängerung hat Hasenhüttl offenbar nicht. Seinen Winter hat er jedenfalls schon mal bis März festgelegt. Die Verhandlungen könnten sich durchaus hinziehen. Vorstellbar, dass Hasenhüttl nochmal um ein, zwei Jahre bis 2020 oder 2021 verlängert (wenn die von Rangnick vermittelten Perspektiven bei der Teamentwicklung stimmen), aber vermutlich wird er dann für seine eigene Karriere auch eine Option haben wollen, die Chance einer sich zum passenden Zeitpunkt öffnenden Tür auch nutzen zu dürfen.

Die Fragen, die sich Timo Werner stellen muss, sind ähnliche. Welche Tür zu einem Topklub will er wann durchschreiten. Dass Werner irgendwann weiterzieht und den nächsten Schritt macht, ist relativ unstrittig. Dass Werner in Bezug auf eine Vertragsverlängerung bei RB bisher eher defensiv agiert und klare Aussagen vermeidet, ist auch unstrittig.

Die Frage ist auch hier, warum Werner seinen Vertrag, der noch bis 2020 läuft, jetzt schon verlängern soll. Klar, weil dann ein paar Euronen mehr fließen und sein Gehalt im Teamvergleich an seine Leistungen angepasst wird. Aber von der Vertragslaufzeit her braucht es Werner nicht anders, als er es jetzt hat. Dass er im Sommer 2018 RB verlässt, ist eher ausgeschlossen, könnte aber auch an Eigendynamiken nach einer WM hängen (falls er dort zehn Tore schießt und irgendjemand 300 Millionen Euro auf dem Dachboden finden und loswerden will).

Aber ab 2019 wäre die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Werner bereit ist für den nächsten Schritt. Lässt sich Rangnick bei einer Vertragsverlängerung darauf ein, schon jetzt Absprachen für einen möglichen Werner-Wechsel ab 2019 zu treffen? Ohne solche Absprachen sehe ich keinen wesentlichen Grund, warum Werner jetzt seinen Vertrag verlängern sollte.

Aufmerksam aufgenommen wurden auch Rangnicks Äußerungen vom Freitag, dass RB Leipzig durch die Financial-Fairplay-Regel (FFP) wirtschaftlich eingeschränkt ist (was Oliver Mintzlaff in ähnlicher Form zuletzt ja auch schon äußerte). Die Aussage ist natürlich völlig richtig, weil FFP dem Budget von RB eine natürliche Grenze nach oben gibt, weil dadurch begrenzt wird, was Red Bull in den Verein stecken darf (alles, was einen Werbegegenwert hat, ist ok). Dadurch wird wirtschaftliches Wachstum (und damit der Versuch, die riesige Lücke zumindest zu Dortmund zu schließen) in den kommenden Jahren vor allem aus höheren TV-Einnahmen, europäischen Wettbewerben, Stadionausbau und wachsenden Vermarktungseinnahmen (außerhalb Red Bulls) kommen müssen.

Dass man durch FFP eingeschränkt ist, ist aber auch eine seltsame Aussage. Weil natürlich prinzipiell alle Vereine durch FFP eingeschränkt sind (und darum geht es bei der Regel ja). Und weil es immer auch seltsam ist, wenn ein recht frischer Klub, der in den unteren Ligen wirtschaftlich meist in anderen Dimensionen schwebte als alle anderen Vereine (also von einer fehlenden Beschränkung der Ausgaben durch Regeln profitierte), sich über die Beschränkung von Ausgaben beschwert. Mal ganz davon ab, dass die hohen Red-Bull-finanzierten Ausgaben in der zweiten Liga von außen eher schwerlich in ihrer Höhe mit FFP in Übereinklang zu bringen sind (dazu müsste man annehmen bzw. glauben bzw. nachweisen, dass Red Bull in der zweiten Liga für geschätzte 40 bis 50 Millionen Euro einen entsprechenden Werbegegenwert erhalten hat). Von der UEFA gibt es dazu aber keine Aussagen. Was bedeuten könnte, dass sie das noch prüfen oder für ok gehalten haben (gibt da ja auch noch die Regel, dass ein Eigentümer über drei Jahre bis zu 30 Millionen Euro jenseits von Werbewert in den Etat als Ausgleich reinschießen darf)

Yussuf Poulsen im Kicker. Präsentiert als lernwillig und zweikampfstark.

Ultimative Lobhudelei auf Naby Keita bei Spielverlagerung. Der, der alles kann. Eine „Anomalie, die Qualität im Mittelfeld neu definieren kann“. Persönlich bin ich ja gespannt, welchen Weg er kommende Saison in der Premier League nimmt und wie prägend seine Rolle dort sein wird.

Die Frauen von RB Leipzig am Sonntag mit der erwarteten Niederlage beim Spitzenreiter Magdeburger FFC. 1:5 verlor man das Spiel vor 100 Zuschauern auf schneebedecktem Untergrund. 0:6 hatte man das Hinspiel noch verloren. Jasmin Petters erzielte den Ehrentreffer zum zwischenzeitlichen 1:3. Man hat den Abstand zur Tabellenspitze über die Saison sicherlich sportlich ein wenig verkleinert, aber der Abstand ist durchaus auch noch deutlich. Als Vierter ist man momentan Best of the Rest hinter dem Spitzentrio. Elf Punkte Rückstand sind es auf Magdeburg auf Platz 1. Der Zug Richtung Aufstieg ist nun wohl endgültig abgefahren (war er aber wenn man ehrlich ist auch schon vor dem Spieltag und das war ja auch nicht das Saisonziel).

Die U19 von RB Leipzig mit einem klaren 3:0 bei Union Berlin. Emre Aslan und Elias Abouchabaka schießen in der ersten Hälfte per Doppelschlag die Führung heraus. Nicolas Fontaine sorgt kurz vor dem Abpfiff für die endgültige Entscheidung im Spiel beim klaren Abstiegskandidaten. RB rückt dadurch wieder auf Platz 4 vor, hat allerdings auch zehn Punkte Rückstand auf den HSV an der Tabellenspitze.

Die U17 von RB Leipzig im Spitzenspiel gegen den VfL Wolfsburg mit einem 2:1-Sieg vor 150 Zuschauern am Cottaweg. In der Bundesliga Nord/Nordost liegt man punktgleich mit Spitzenreiter Hertha BSC auf Platz 2.

Linktipps

[Akademikerfanclub] Alles, was zählt … Über lügende Zahlen und Tabellen: http://akademikerfanclub.de/1899-hoffenheim-vs-rb-leipzig-2/

[RBlive] Konfuse zweite Hälfte: Was die Umstellung bringen sollte: https://rblive.de/2017/12/03/taktik-tsg-1899-hoffenheim-rb-leipzig-analyse-matchplan-40-ralph-hasenhuettl-kevin-kampl-reaktion-erklaerung/

[Spielverlagerung] Türchen 2: Naby Keïta: http://spielverlagerung.de/2017/12/02/tuerchen-2-naby-keita/

[Young Boyz] Das Duell um die Geld – TSG Hoffenheim : Leipzig: https://vimeo.com/245549192

——————————————————————————-

Bleibt Ralph Hasenhüttl noch ein bisschen länger an der Seite des FFP-geplagten Ralf Rangnick? | GEPA Pictures - Roger Petzsche
GEPA Pictures – Roger Petzsche

——————————————————————————-

Linkliste

[Akademikerfanclub] Alles, was zählt … Über lügende Zahlen und Tabellen: http://akademikerfanclub.de/1899-hoffenheim-vs-rb-leipzig-2/

[BILD] Gnabry genial! 40-Meter-Traumtor gegen Leipzig: http://www.bild.de/sport/fussball/hoffenheim/gnabry-traumtor-aus-40-metern-54060268.bild.html

[BILD] Abwehr-Alarm bei den Bullen!: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/abwehr-alarm-bei-den-bullen-54069912.bild.html

[BILD] So trickste Nagelsmann Leipzig aus!: http://www.bild.de/sport/fussball/hoffenheim/nagelsmann-gtrickst-54071042.bild.html

[BILD] Gnabry führt und rührt Hoffenheim aus der Krise: http://www.bild.de/sport/fussball/hoffenheim/gnabry-braucht-arschtritt-54070742.bild.html

[BILD] Werner – Wie mich meine Schwalbe verändert hat: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/werner-wie-mich-meine-schwalbe-veraendert-hat-54065174.bild.html

[Bundesliga] Hoffenheim beeindruckt gegen Leipzig: https://www.bundesliga.com/de/bundesliga/spieltag/2017-2018/14-tsg_1899_hoffenheim-rb_leipzig.jsp?news

[Eurosport] Timo Werner wechselt nicht von RB Leipzig zu Real Madrid, sagt Ralf Rangnick: http://www.eurosport.de/fussball/bundesliga/2017-2018/timo-werner-wechselt-nicht-von-rb-leipzig-zu-real-madrid-sagt-ralf-rangnick_sto6428699/story.shtml

[Kicker] Gnabry entscheidet die Partie aus 45 Metern: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/spieltag/1-bundesliga/2017-18/14/3827706/spielbericht_1899-hoffenheim-3209_rasenballsport-leipzig-15778.html

[Kicker] Hasenhüttl bedient: „Das Ergebnis ist das eine…“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/712108/artikel_hasenhuettl-bedient_das-ergebnis-ist-das-eine—.html

[Kicker] Werner spielt gegen die schlechten Erinnerungen: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/712143/artikel_werner-spielt-gegen-die-schlechten-erinnerungen.html

[Kicker] Rangnick: „Financial Fair Play schränkt uns enorm ein“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/712046/artikel_rangnick_financial-fair-play-schraenkt-uns-enorm-ein.html

[Kicker] Hasenhüttl bedient: „Das Ergebnis ist das eine…“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/712108/artikel_hasenhuettl-bedient_das-ergebnis-ist-das-eine—.html

[Kicker] Der Power-Riegel: nur Print

[LVZ] Coach Hasenhüttl noch nicht bereit für Bayern – Verlängerung in Leipzig ohne Eile: http://www.sportbuzzer.de/artikel/coach-hasenhuttl-noch-nicht-bereit-fur-bayern-verlangerung-in-leipzig-ohne-eile/

[LVZ] Timo Werner gibt zu: „Wäre vielleicht zum FC Bayern gegangen“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/timo-werner-gibt-zu-ware-vielleicht-zum-fc-bayern-gegangen/

[LVZ] RB Leipzig nach rabenschwarzem Tag gegen Hoffenheim: „Alle ein bisschen versagt“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-nach-rabenschwarzem-tag-gegen-hoffenheim-alle-ein-bisschen-versagt/

[LVZ] 0:4-Klatsche: RB Leipzig kassiert gegen Hoffenheim die höchste Niederlage der Saison: http://www.sportbuzzer.de/artikel/0-4-klatsche-rb-leipzig-kassiert-gegen-hoffenheim-die-hochste-niederlage-der-sai/

[LVZ] TSG 1899 Hoffenheim gegen RB Leipzig: Das sagen Spieler und Trainer: http://www.sportbuzzer.de/artikel/tsg-1899-hoffenheim-gegen-rb-leipzig-das-sagen-spieler-und-trainer/

[LVZ] RB Leipzigs Sportdirektor Rangnick über Werner: „In intensiven Gesprächen mit seinem Berater“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzigs-sportdirektor-rangnick-uber-werner-in-intensiven-gesprachen-mit-sein/

[MDR] RB Leipzig kassiert bei TSG eine Packung: https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/spieltag-bl/tsg-hoffenheim-rb-leipzig-bundesliga-spielbericht-100.html

[MDR] „Jeder hat mal einen rabenschwarzen Tag“: https://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/nachklapp-tsg-hoffenheim-rb-leipzig-100.html

[Mitteldeutsche Zeitung] 0:4 in Hoffenheim – Hasenhüttl verliert Taktikduell gegen Nagelsmann: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/0-4-in-hoffenheim-hasenhuettl-verliert-taktikduell-gegen-nagelsmann-28991762

[Mitteldeutsche Zeitung] 0:4-Pleite bei 1899 Hoffenheim – Schlimmer Nachmittag für RB Leipzig: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/0-4-pleite-bei-1899-hoffenheim-schlimmer-nachmittag-fuer-rb-leipzig-28985700

[Mitteldeutsche Zeitung] Stimmen zur RBL-Pleite – Kapitän Demme: „Heute haben wir alle ein bisschen versagt”: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/stimmen-zur-rbl-pleite-kapitaen-demme—heute-haben-wir-alle-ein-bisschen-versagt–28989618

[Mitteldeutsche Zeitung] Ziele und Pläne – Wohin RB Leipzig mit Rangnick künftig steuert: https://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/ziele-und-plaene-wohin-rb-leipzig-mit-rangnick-kuenftig-steuert-28985348

[RB-Fans] Kälteschock in Sinsheim: http://www.rb-fans.de/artikel/20171202-spielbericht-hoffenheim.html

[RB Leipzig] RBL unterliegt abgezockten Hoffenheimern mit 0:4!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Spielbericht-Hinspiel-Hoffenheim.html

[RB Leipzig] „Auch Spiele mit solchen Fehlern machen uns auf lange Sicht besser!“: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Stimmen-nach-Hinspiel-Hoffenheim.html

[RB Leipzig] RBL-Frauen: 1:5-Niederlage gegen Magdeburg!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Frauen-Spielbericht-Rueckspiel-Magdeburg.html

[RB Leipzig] Nachwuchs: Sechs Siege an diesem Wochenende!: https://www.dierotenbullen.com/de/aktuelles/neuigkeiten/Saison_2017_18/Nachwuchs-Roundup-KW48.html

[RBlive] Hasenhüttl sagt München ab: „Kann kein Kandidat beim FC Bayern sein”: https://rblive.de/2017/12/01/ralph-hasenhuettl-jupp-heynckes-nachfolge-trainer-fc-bayern-muenchen-ralf-rangnick-rb-leipzig/

[RBlive] Ralf Rangnick stellt klar: „Timo Werner bleibt bei RB Leipzig“: https://rblive.de/2017/12/01/ralf-rangnick-stellt-klar-timo-werner-bleibt-bei-rb-leipzig-real-madrid-marcel-sabitzer-vertrag-verlaengerung/

[RBlive] Timo Werner im Sportstudio: „Stand jetzt erfülle ich den Vertrag”: https://rblive.de/2017/12/03/timo-werner-zdf-sportstudio-rb-leipzig-vertrag-wechsel-bayern-muenchen/

[RBlive] Ralf Rangnick: „Unter Financial Fairplay hat RB Leipzig ein Stück weit zu leiden“: https://rblive.de/2017/12/03/ralf-rangnick-rb-leipzig-financial-fairplay-oliver-mintzlaff-red-bull-vertrag-verlaengert-2021/

[RBlive] Konfuse zweite Hälfte: Was die Umstellung bringen sollte: https://rblive.de/2017/12/03/taktik-tsg-1899-hoffenheim-rb-leipzig-analyse-matchplan-40-ralph-hasenhuettl-kevin-kampl-reaktion-erklaerung/

[RBlive] Dietmar Hopp schlägt Dietrich Mateschitz K.o.: https://rblive.de/2017/12/04/dietmar-hopp-schlaegt-dietrich-mateschitz-k-o-tsg-hoffenheim-rb-leipzig/

[RBlive] Zweikampfstarker Yussuf Poulsen setzt sich keine Grenzen: https://rblive.de/2017/12/04/zweikampfstarker-yussuf-poulsen-rb-leipzig-setzt-sich-keine-grenzen/

[Rhein-Neckar-Zeitung] 1899 Hoffenheim legt eine Art Neustart hin: https://www.rnz.de/1899hoffenheim/1899nachrichten_artikel,-heimsieg-gegen-rb-leipzig-1899-hoffenheim-legt-eine-art-neustart-hin-_arid,320983.html

[Rhein-Neckar-Zeitung] Nagelsmanns Kontertaktik beendet die Ergebniskrise: https://www.rnz.de/sport/regionalsport_artikel,-1899-hoffenheim-nagelsmanns-kontertaktik-beendet-die-ergebniskrise-_arid,321086.html

[rotebrauseblogger] Bundesliga: TSG 1899 Hoffenheim vs. RB Leipzig 4:0: http://rotebrauseblogger.de/2017/12/03/bundesliga-tsg-1899-hoffenheim-vs-rb-leipzig-40/

[Spielverlagerung] Türchen 2: Naby Keïta: http://spielverlagerung.de/2017/12/02/tuerchen-2-naby-keita/

[SWR] 1899 Hoffenheim fegt RB Leipzig weg: https://www.swr.de/sport/fussball-bundesliga-14-spieltag-1899-hoffenheim-gegen-rb-leipzig/-/id=1208948/did=20720538/nid=1208948/ljvint/index.html

[TSG Hoffenheim] Amiri. Gnabry. Gnabry. Uth. TSG entzaubert Leipzig: https://www.achtzehn99.de/aktuelles/ueberblick/amiri-gnabry-gnabry-uth-tsg-entzaubert-leipzig/

[TSG Hoffenheim] Stimmen nach TSGRBL: „Es hat alles geklappt“: https://www.achtzehn99.de/aktuelles/ueberblick/stimmen-nach-tsgrbl-es-hat-alles-geklappt/

[Young Boyz] Das Duell um die Geld – TSG Hoffenheim : Leipzig: https://vimeo.com/245549192

Flattr this!

2 Gedanken zu „Presse 04.12.2017“

  1. Da mit dem FFP habe ich auch des öfteren gelesen und ich frage mich, was sind Hintergründe für solch eine Aussage?
    Es klingt für mich so, als ob man gerne mehr machen möchte in Sachen Transfers als im jetzigen Sommer.
    Aber da frage ich mich, warum nur??

    Der Kader im großen steht und es kommen auch im nächsten Sommer „nur“ Anpassungen und ggf. Talente die man googeln muss. Und als Budget wird wohl so etwas wie 50Mio plus minus sein. Dazu will man eh keine 20 Mio ausgeben und man hat den Salary Cup, der natürlich schrittweisse angepasst werden muss.

    Und damit ist man doch voll im Soll, also warum schränkt das FFP ein?

    Es können da doch nur (Zusatz) Kosten sein, die man vorher nicht mit einkalkuliert hat und die nun ggf. in das FFP einfliessen, was mMn bedeuten würde, man würde gezwungen sein, Spieler XY teuer zu verkaufen.

    Gut, ich bin da kein Fachmann und kann mich da nur überraschen lassen.

    Ach ja, Du bist doch immer aktuell unterwegs. Gibt es von der Vorlesung in der Uni Bild+Tonmaterial? Jedenfalls sah man auf Fotos, das dort gefilmt wurde.

    1. Wenn ich das richtig verstanden habe, wollte man eigentlich von der Vorlesung noch eine ausführliche Online-Version zusammenstellen. Bisher gibt es das aber nicht.

      Bezüglich FFP. Das schränkt halt das Wachstum von RB ein bisschen ein, weil der Rahmen, was Red Bull jährlich in den Verein schießen darf, inzwischen ziemlich ausgereizt sein dürfte. Das Finanzieren von Gehaltssteigerungen (Halten von Leistungsträgern) oder vielleicht auch mal ein größerer Transfer (letzten Sommer sind die Transferausgaben ja schon ein wenig zurückgegangen und hat man manche Spieler nicht gekriegt, weil einfach mehr Geld nicht im Budget war) wird so erschwert. Durch die steigenden Fernsehgelder und den Keita-Verkauf wird man das kommenden Sommer ganz gut auffangen können (je nachdem, ob man sich wieder für die CL qualifiziert). Grundsätzlich setzt halt FFP eine Grenze für die Red-Bull-Gelder, woraus auch eine Grenze beim wirtschaftlichen Wachstum des Vereins resultiert. Aber das ist auch alles Jammern auf sehr hohem Niveau, weil man im Bundesliga-Vergleich immer noch finanziell sehr gut ausgestattet ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.