Presse 17.05.2017

Weiter Gerüchtezeit. Dabei betreibt die Sportbild eine Art konsequentes Namedropping. Diesmal hat man sich den Kader von Ajax Amsterdam, die mit einer extrem jungen Mannschaft gerade durch die Europa League pflügen, angeschaut. Und schreibt Amin Younes, Bertrand Traoré, Kasper Dolberg und Matthijs de Ligt auf die RB-Interessensliste. Vor allem die letzten drei sind natürlich wegen Alters und Potenzials sehr interessant. Innenverteidiger de Ligt ist beispielsweise gerade mal 17. Dolberg dürfte laut Sportbild aber zu teuer sein. Und auch beim Rest stellt sich jenseits von ‚interessante Spieler‘ die Frage, inwieweit man da tatsächlich zuschlagen kann oder überhaupt will.

Apropos Namedropping. Weil Hasenhüttl zuletzt gemeint hatte, dass man ja auch noch mal auf Spieler gucken könnte, die man letzte Saison nicht gekriegt hat, schmeißt Sportbild auch noch die Namen Kevin Volland, Maximilian Arnold und Breel Embolo in den Ring. Wo man sie erstmal liegen lassen kann.

Gestern gab es ein bisschen Aufregung um Joshua Kimmich. Die Stuttgarter Zeitung in einer ersten Version mit der Aussage, dass Kimmich im Sommer weg ist. In einer zweiten Version ist die Formulierung etwas weicher und geht es darum, dass Kimmich unzufrieden ist und weg will. RB Leipzig und Manchester City seien Kandidaten. Bayern reagierte zwischenzeitlich mit einer Gegendarstellung, in der man den Bericht als „ungeheuerlich“ zurückwies und mit rechtlichen Mitteln drohte. Kimmich werde in jedem Fall nächste Saison bei den Bayern spielen.

Kimmich selber formulierte das gestern nicht ganz so scharf, sondern verwies auf Vertrag und dass er noch nicht weg ist. Ralf Rangnick erklärt der BILD zudem, dass ein Kimmich-Transfer finanziell den Rahmen sprengen würde und außerdem sei Leipzig für Kimmich nicht der nächste logische Karriereschritt.

Beim Geld mag man Rangnick zustimmen. Für Kimmich jetzt mindestens 30 Millionen hinzulegen, könnte die Budgetgrenzen für den Sommer deutlich sprengen (schließlich will man fünf, sechs Spieler holen und nicht ein, zwei). Karrieretechnisch würde Leipzig als nächstjähriger Champions-League-Teilnehmer und Klub, der sich im oberen Drittel der Bundesliga festsetzen will, dann aber doch gar nicht so schlecht passen.

Man kann natürlich über die Dinge herzerfrischend debattieren. Sehr realistisch klingt ein Wechsel nach Leipzig nicht. Aber irgendjemand muss der Stuttgarter Zeitung dann doch gesteckt haben, dass bei Kimmich ein Wechselwunsch entstanden ist. Sollte das über Kimmichs Berater lanciert worden sein, dann wären das schon fast Lahmeske Verhaltensweisen.

Fakt ist, dass Kimmich unzufrieden war, dass er in der entscheidenden Saisonphase nur von draußen zugeguckt hat. Inwieweit es zur Stimmungsverbesserung beigetragen hat, dass ihn die Vereinsführung kürzlich zum Lahm-Nachfolger rechts hinten machen wollte, Kimmich sich ja aber eher im zentralen Mittelfeld sieht, ist nicht bekannt. Auch fraglich, wie und wo Ancelotti künftig mit Kimmich plant und welche Transfers Bayern auf potenziellen Kimmich-Positionen noch durchführt. Mal sehen, was mit Kimmich in diesem Sommer noch so wird.

Dietrich Mateschitz gestern in Österreich mit der Aussage, dass mit Salzburg, Leipzig und der UEFA schon alles gut wird. Bei seinen Aussagen hat man aber auch nie das Gefühl, dass er die Unabhängigkeit von Leipzig und Salzburg, die man der UEFA aufzuzeigen versucht, auch tatsächlich im Kopf hat, wenn er über die Erfolge von Liefering, Salzburg und Co redet. Natürlich hat er die nicht im Kopf, wird manch einer hinzufügen wollen.

Apropos Unabhängigkeit. Für die UEFA soll die Konstruktion ja so aussehen, dass Leipzig ein Red-Bull-Klub ist (witzigerweise etwas, was man bei der DFL aufgrund unterschiedlicher Regularien noch negieren musste) und Red Bull in Salzburg nur als Sponsor ohne Einfluss auf die Entscheidungen auftritt. In der Praxis hat man nun offenbar festgestellt (siehe Laola1), das es sich für die Unabhängigkeit von Salzburg von Red Bull nicht so gut macht, wenn da mit Rudolf Theierl ein Red-Bull-Mann an der Spitze sitzt (der früher auch in Leipzig mi Vorstand saß). Der soll nun gestern auf einer außerordentlichen Generalversammlung in Salzburg von seinem Posten als Vorstandsvorsitzender (war er seit 2005) zurückgetreten sein. Klingt nach erstaunlich viel Last-Minute-Hektik in einer Sache, die eigentlich seit Monaten sauber sein soll, wie die Beteiligten bisher nicht müde wurden zu erklären.

Neuer Teammanager bei RB Leipzig wird laut Hannoverscher Allgemeiner Babacar N’Diaye. Einer, der einst in Hannover unter Rangnick spielte und zuletzt Co-Trainer in der Regionalliga war. Damit würde er Kollege von Thomas Westphal werden, der vor einem Jahr als Teammanager zu RB kam. Wenn der denn bleibt.

200.000 Zuschauer wollten Leipzig gegen Bayern letzten Samstag als Einzelspiel bei Sky sehen. Berichtet Meedia. Sehr viel weniger als noch beim Hinspiel. Trotzdem die Topquote des Spieltags. Angesichts dessen, dass es das einzige von neun Spielen war, in dem es um nichts mehr ging, eine ordentliche Quote. Angesichts des Spektakels dürfte diese Entscheidung auch keiner bereut haben.

Die Zeit mit einem ganz guten Überblickstext zur Situation rund um RB Leipzig in Sachen Politik und Fanszene und Verein. Rund um die Fragen, wo die Grenzen für die Beteiligten liegen und wo unterschiedliche Interessen zu verorten sind und was Entwicklungstendenzen sind. Angenehm unaufgeregte Darstellung.

Gute Nachricht für die Frauen von RB Leipzig. Die kommen um Relegationsspiele herum und steigen als Landesliga-Meisterinnen direkt in die Regionalliga auf, weil es für diese Liga nicht mehr Bewerber als Plätze gab. Entsprechend ist das Spiel am Freitag Abend gegen den Heidenauer SV definitiv das letzte Pflichtspiel der Saison. Partyzeit am Gontardweg.

Die deutsche U17-Nationalmannschaft ist gestern bei der Europameisterschaft im Halbfinale ausgeschieden. Gegen Spanien verlor man mit 2:4 nach Elfmeterschießen. In der regulären Spielzeit waren keine Tore gefallen. Spanien hatte dabei einen Elfmeter verschossen. Kilian Ludewig und Elias Abouchabaka spielten durch. Kapitän Erik Majetschak kam erst in der Nachspielzeit in die Partie und verschoss anschließend den ersten Elfmeter des deutschen Teams.

Parallel zog England mit einem 2:1 gegen die Türkei ins Finale der EM ein. Dabei schoss auch Jadon Sancho, der von BILD mit RB Leipzig in Verbindung gebracht wurde ein Tor für die Engländer.

Irgendwas mit einem Mallorca-Barden, der Sufflieder schreibt und nun Timo Werner verwurstet.

Und irgendwas mit Dessauern, die das Testspiel von RB Leipzig nicht bei sich haben wollen. RB tritt Mitte Juli dort beim SV Dessau 05 zum ersten Vorbereitungsspiel auf die neue Saison an. Es ist das dritte Mal, dass man in Dessau für ein Testspiel zu Gast ist. Anfang 2011 spielte man als Regionalligist bei Dessau 05. 2013 spielte man als frischgebackener Drittligist gegen Hertha BSC.

—————————————————————————-

Joshua Kimmich gab vor ein paar Jahren noch die Richtung bei RB Leipzig vor. Wohin es für ihn diesen Sommer geht, scheint unklar. | GEPA Pictures - Sven Sonntag
GEPA Pictures – Sven Sonntag

—————————————————————————-

[BILD] Demme heute bei Jogi?: http://www.bild.de/sport/fussball/demmediego/bei-jogi-koennte-naechster-nationalspieler-sein-51775998.bild.html

[BILD] Wie WEG will Kimmich wirklich?: http://www.bild.de/bild-plus/sport/fussball/joshua-kimmich/wie-weg-will-er-wirklich-51775636.bild.html

[BILD] Ballermann-Sänger verhöhnt Timo Werner!: http://www.bild.de/regional/leipzig/timo-werner/ballermann-saenger-verhoehnt-timo-werner-51776100.bild.html

[Dessau sagt nein zu RB Leipzig] Dessau sagt NEIN zu Red Bull Leipzig!: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=1341593015934733&id=1341589132601788

[FC Bayern] Richtigstellung zur Berichterstattung über Joshua Kimmich: https://fcbayern.com/de/news/2017/05/presseerklarung-richtigstellung-zur-berichterstattung-uber-joshua-kimmich

[Freie Presse] Fans diskutieren im Theater über Antisemitismus im Sport: http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/SACHSEN/Fans-diskutieren-im-Theater-ueber-Antisemitismus-im-Sport-artikel9906265.php

[Hannoversche Allgemeine] „Baba“ wird Teambetreuer bei RB Leipzig: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-teambetreuer-babacar-n-diaye/

[Laola1] CL und Red Bull: Mateschitz nimmt Stellung: http://www.laola1.at/de/red/fussball/champions-league/news/mateschitz-nimmt-zum-thema-red-bull-in-der-cl-stellung/

[LVZ] Personalkarussell bei RB Leipzig: Diese Spieler werden heiß gehandelt: http://www.sportbuzzer.de/artikel/personalkarussell-bei-rb-leipzig-diese-spieler-werden-heiss-gehandelt/

[LVZ] Star-Talk mit Star-Trainer : RB-Leipzig-Coach Hasenhüttl zu Gast in der LVZ-Kuppel: http://www.sportbuzzer.de/artikel/star-talk-mit-star-trainer-rb-leipzig-coach-hasenhuttl-zu-gast-in-der-lvz-kuppel/

[Meedia] Bundesliga-Quoten: Einzelspiele schlagen Konferenz, Leipzig-München mit den meisten Zuschauern: http://meedia.de/2017/05/16/bundesliga-quoten-einzelspiele-schlagen-konferenz-leipzig-muenchen-mit-den-meisten-zuschauern/

[Mittelbayerische] Hier bereitet sich RB Leipzig vor: http://video.mittelbayerische.de/detail/videos/aktuelles/video/5435981806001/dpa-story:-hier-bereitet-sich-rb-leipzig-vor

[Mitteldeutsche Zeitung] Blick in die Historie – Dessau 05 und RB Leipzig spielten schon 2011 gegeneinander: http://www.mz-web.de/dessau-rosslau/sport/blick-in-die-historie-dessau-05-und-rb-leipzig-spielten-schon-2011-gegeneinander-26910006

[RB-Fans] Beton durchbrochen: http://www.rb-fans.de/artikel/20170515-spielbericht-frauen-johannstadt.html

[RB Leipzig] Frauen in die Regionalliga aufgestiegen: https://twitter.com/lisa_pfr/status/864436252778647552

[RB Leipzig] Der 43-jährige Senegalese Babacar N’Diaye verstärkt zur kommenden Saison den Betreuerstab: [broken Link]

[RBlive] Team Ajax für RB Leipzig? – Wiedersehen mit altem Bekannten?: https://rblive.de/2017/05/17/ajax-amsterdam-rb-leipzig-joshua-kimmich/

[RBlive] Diego Demme für Jogi Löw und Deutschland?: https://rblive.de/2017/05/17/diego-demme-jogi-loew-deutschland-u21-orban-selke-halstenberg-werner/

[RBlive] Frauen von RB Leipzig werden drittklassig: https://rblive.de/2017/05/16/frauen-von-rb-leipzig-werden-drittklassig/

[RBlive] Dietrich Mateschitz sieht alles geregelt: https://rblive.de/2017/05/16/dietrich-mateschitz-sieht-alles-geregelt/

[rotebrauseblogger] Schritte in die Weltklasse: http://rotebrauseblogger.de/2017/05/17/schritte-in-die-weltklasse/

[Stuttgarter Zeitung] Kimmich sieht seine Zukunft nicht bei Bayern: [broken Link]

[Süddeutsche Zeitung] Von Taktik kaum eine Spur: „Mehr Gemurkse als sonst was“: http://www.sueddeutsche.de/news/sport/fussball-von-taktik-kaum-eine-spur-mehr-gemurkse-als-sonst-was-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-170516-99-470509

[Westfalenpost] Auf dem Rücken der Schiedsrichter: https://www.wp.de/sport/lokalsport/hagen/auf-dem-ruecken-der-schiedsrichter-id210600159.html

[Zeit] Gegen den Milliardär: http://www.zeit.de/sport/2017-05/rb-leipzig-fans-ultras-mateschitz-politik

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Presse 17.05.2017“

  1. Ich habe das mit Didi M gestern auch auf Twitter gelesen.
    Verstehe aber die Aufregung nicht so ganz. Die Beiden Akademien in Leipzig und Salzburg/Liefering gehören doch Red Bull und demzufolge Herrn Mateschitz. Und der Erfolg der U19 aus Salzburg in der YCL ist eben aus der Red Bull Akademie entstanden. Da ist doch ganz klar, wenn er von wir spricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.