Presse 19.04.2017

Erstes Training der Woche heute bei RB Leipzig. Dank Ferien rund 500 Fans vor Ort. Von Ausfällen ist noch nichts bekannt.

Sportbild schreibt Freiburgs Offensivmann Maximilian Philipp auf die Wunschliste bei RB Leipzig. 23 Jahre. Einer mit sehr hoher Abschlussqualität. Sehr guter Offensivspieler, der es im Sturm zentral, aber auch außen (oder auf einer der Zehner-Positionen bei RB) kann. Von Qualität und Spielertyp her wäre Philipp absolut passend. Ob er tatsächlich bei RB auf dem Zettel steht und ob er überhaupt (für eine vertretbare Summe) zu haben ist, weiß man natürlich nie wirklich.

Auch genannt wird von Sportbild der französische Innenverteidiger Issa Diop. Der wird bei RB Leipzig seit ungefähr einem Jahr immer mal wieder gehandelt. Letzten Sommer soll ein Transfer am fehlenden Wille des FC Toulouse, Diop gehen zu lassen, gescheitert sein. Über 10 Millionen Euro standen als Ablöse im Raum. 20 Jahre ist Issa Diop und französischer U21-Nationalspieler.

Nicht neu, dass Sportbild auch die Namen Maximilian Arnold, Matthias Ginter und Mitchell Weiser nennt. Aber nur am Rande und ohne Neuigkeiten hinzuzufügen. Bei Weiser hatte der Kicker gestern gemeint, dass an ihm kein RB-Interesse bestehe.

Kein Versprechen auf eine Zukunft bei RB Leipzig lässt sich Emil Forsberg bei fotbollskanalen entlocken. Er fühlt sich wohl in Leipzig, aber abgesehen davon wisse man nie, was passieren kann. Aber alle Spieler bei RB hätten angesichts der Möglichkeiten, Potenziale und Ziele des Vereins auch gute Gründe zu bleiben und nicht zu gehen.

Oliver Mintzlaff hätte laut Sportbild gern, dass Ralf Rangnick diesen Sommer einen Vertrag unterschreibt, der noch länger als bis 2019 gilt. So lange ist Rangnick sowieso schon an Leipzig gebunden. Viel Lob von Mintzlaff an Rangnick und auch das Duo mit Sportdirektor und Trainer.

Im Nebensatz auch die Behauptung, dass man in Sachen Etat auf Platz 10 der Bundesliga liegt. Womit der Profietat des Vereins gemeint sein dürfte. Wenn man die Transferausgaben des letzten Sommers hinzurechnet, dürfte man in Sachen Ausgaben (lassen wir mal beiseite, dass das Geld gepumpt war) noch ein paar mehr Teams hinter sich lassen. Schon 2015 (also beim Übergang vom ersten ins zweite Zweitligajahr) hatte man eine fast identische Jahresbilanz wie der damalige Erstligaaufsteiger 1.FC Köln.

Viel Lob für Yussuf Poulsen allerorten nach seinen letzten Spielen und gleich vier Torbeteiligungen.

Bei ZWP-Online (ein „Nachrichtenportal für die Dentalbranche“) ein Gespräch mit Ralf Rangnick, Zahnarzt Tilman Fritsch und RB-Psychologe Sascha Lense, das davon ausgeht, „welche Potenziale man über die Mundhöhle innerhalb eines medizinischen Gesamtkonzeptes nutzen kann“, aber sich von da aus nerdig und ganz interessant durch den Rest des Körpers und den Geist arbeitet. „Gehts raus und putzt eure Zähne“ wird die neue revolutionäre Formel des Fußballs..

Bei Michael Schröder ein paar Worte zum Spiel des SC Freiburg in Leipzig aus der Sicht aus dem Gästeblock. Unter anderem geht es um die Sicht auf die als schlecht empfundene Stimmung im Stadion. Wobei solche Betrachtungen aus dem Gästeblock immer auch etwas seltsam sind. Ich habe in den letzten fünf Jahren quer durch vier Ligen nur sehr wenige Stadien erlebt, aus denen ich aus dem Gästeblock heraus stimmungstechnisch nachhaltig beeindruckt herausgegangen wäre. In Leipzig war es gegen Freiburg eher gemütlich denn gewaltig, aber auch nicht absurd leise.

Viel interessanter als das ist aber die Geschichte, dass laut Bericht sitzplatzgebundene Tickets für den Oberrang über den SC Freiburg an Gästefans verkauft wurden, die Käufer aber aufgrund des für den Heimbereich freigegebenen Oberrangs einfach in den Unterrang gesteckt werden. Ein etwas seltsames Vorgehen. Würde bedeuten, dass die Gästeteams immer auch erstmal Tickets für den Oberrang kriegen und erst bei zu geringem Verkauf diese vor Ort in Unterrang umdefiniert werden. Erschließt sich mir als Vorgehen nicht. Zumal auch im Unterrang eigentlich nicht nur 15-Euro-Tickets verkauft werden, sondern diese Billigtickets immer nur einen Teil des Unterrangs umfassten. Andererseits ist es natürlich schwierig, gleichzeitig in einem nicht getrennten Unterrang Tickets mit freier Platzwahl und gebundenen Plätzen zu verkaufen. Noch andererseitser sind doch aber die Ultras und Stehplätzler im Normalfall bei den Spielen in Leipzig sowieso im Oberrang und nicht im Unterrang. Viele Fragezeichen hinter der Geschichte, an der vor allem seltsam ist, dass man scheinbar erstmal Unter- UND Oberrang verkauft, bevor man weiß, ob der Gastverein überhaupt über 2.000 Fans mitbringt und den Oberrang überhaupt braucht.

Auch noch zum Freiburg-Spiel: 30.000 Zuschauer hatte die Partie in der Einzeloption bei Sky. Leipzig damit inzwischen am Ende des breiten Felds hinter dem Toptrio Bayern, Dortmund, Schalke auf Platz 10 der Quotentabelle der Saison. Das wird dann langsam die realistische Position, nachdem man in der Rückrunde nun diverse Samstagsspiele hatte, die die vielen Exklusiv-Spieltermine bis dahin ein wenig ausglichen. Letztlich bleibt es dabei, dass diese Qutengeschichte nur eine ungefähre Spielerei ist und da neben Interesse an Teams auch Abdeckung in Regionen mitgemessen wird. Als plausible These bleibt aber auch, dass die eigene Fanmacht von RB Leipzig noch nicht zu überdurchschnittlichen Quoten bei Sky reicht und man ein Stück davon lebt, dass man vor allem in Spielen mit reichweitenstarken Mannschaften über Polarisierungseffekte besondere Zugkraft hat.

Die LVZ vermeldet, dass die VIPs in der Red Bull Arena auch weiterhin vom selben Caterer versorgt werden. Und im Rest des Stadions ist noch bis 2019 das Gastrobüro aus Chemnitz verantwortlich. Das Gastrobüro ist Teil der selben Unternehmensgruppe von Matthias Hörstmann, zu der auch die 11Freunde gehören. Was ein bisschen skurril ist, aber auch nicht mehr.

Stefan Kutschke erklärt der Sportbild, wie einst Dietrich Mateschitz bei Misserfolg mit dem Austausch der Mannschaft drohte. Wobei man bei sowas nie so richtig weiß, wie hoch der Wahrheitsgehalt und wie verzerrt die Erinnerung und die Erzählung auch durch weitere Karrierewege ist.

Die LVZ meint, dass Leipzig als EM-Spielort wackelt, weil man zu wenig für den Amateur-Fußball tue und dies dem DFB sehr wichtig sei.

Für die U23 von RB Leipzig geht es bereits heute weiter. Das Auswärtsspiel beim VfB Auerbach steht an. Sechstletztes Spiel der Saison und für das Nachwuchsteam überhaupt. Ein absolutes Topduell, wenn es nach Tagesform geht, denn Auerbach hat in der Rückrunde erst einmal verloren (knapp gegen Tabellenführer Jena). Damit gehört man in der Rückrunde neben Jena, Cottbus und RB zu den Topteams der Liga. Allerdings holt der VfB auswärts mehr Punkte als zu Hause. In heimischer Umgebung verliert man auch gegen schwächere Teams mal gern Punkte. Was darauf hindeutet, dass man sich nicht so wohl fühlt, wenn man das Spiel machen muss. Interessanter Vergleich diese Partie zwischen Auerbach und Leipzig. Für RB geht es in der Regionalliga noch um Platz 3.

Die U17 von RB Leipzig gestern mit einem 3:0 im Nachholespiel bei Hansa Rostock. Ein nach der Pause erkämpfter Erfolg. Die Begegnung fand aus Sicherheitsgründen wie schon das Rostocker U17-Spiel gegen St. Pauli unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Hansa steckt dadurch weiter ziemlich tief im Abstiegskampf. RB ist drei Spiele vor Schluss in der Bundesliga der zweiter Platz nicht mehr zu nehmen. Auf der To-Do-Liste für die aktuelle Spielzeit steht nur noch das Verhindern der perfekten Saison von Werder Bremen. Die haben bis jetzt 23 von 23 Spielen gewonnen und kommen am Sonntag nach Leipzig.

Apropos U17. Elias Abouchabaka, Kilian Ludewig und Erik Majetschak wurden vom DFB für die U17-EM nominiert. Die beginnt Anfang Mai und findet in Kroatien statt. Nicolas Kühn wäre wohl auch dabei gewesen, hat sich aber zuletzt schwerer verletzt.

——————————————————————————–

Auch über 2019 hinaus Sportdirektor bei RB Leipzig? | GEPA Pictures - Roger Petzsche.
GEPA Pictures – Roger Petzsche

——————————————————————————–

[BILD] Tor-Explosion bei Leipzigs Poulsen: http://www.bild.de/sport/fussball/yussuf-poulsen/tor-explosion-51340810.bild.html

[Bundesliga] Yussuf Poulsen’s return the secret as Leipzig seal Champions League qualification: http://www.bundesliga.com/en/news/Bundesliga/rb-leipzig-champions-league-qualification-yussuf-poulsen-blmd30v-441232.jsp

[DFB] U 17-EURO: Wück nominiert 18 Spieler: http://www.dfb.de/news/detail/u-17-euro-wueck-nominiert-18-spieler-165896/

[fotbollskanalen] Forsberg har tagit Leipzig till CL – nu ska klubben satsa: „Många är rädda för oss“: https://www.fotbollskanalen.se/tyska-ligan/forsberg-har-tagit-leipzig-till-cl—nu-ska-klubben-satsa-manga-ar-radda-for-o/

[Freie Presse] Auerbach konzentriert sich auf eigene Stärken: http://www.freiepresse.de/SPORT/LOKALSPORT/VOGTLAND/Auerbach-konzentriert-sich-auf-eigene-Staerken-artikel9885083.php

[It’s round and it’s white] Four Realities that await RB Leipzig in the Champions League next season: http://www.itsroundanditswhite.co.uk/2017/04/19/four-realities-await-rb-leipzig-champions-league-next-season/

[Kicker] Werner über Poulsen: „Für mich ist es super mit ihm“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/675945/artikel_werner-ueber-poulsen_fuer-mich-ist-es-super-mit-ihm.html

[LVZ] RB-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff nennt aktuelle Spielzeit „eine Wahnsinnssaison“: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-geschaftsfuhrer-oliver-mintzlaff-nennt-aktuelle-spielzeit-eine-wahnsinnssaiso/

[LVZ] Zu wenig Fußball-Amateurplätze – EM-Spielort Leipzig wackelt: http://www.lvz.de/Sport/Regionalsport/Zu-wenig-Fussball-Amateurplaetze-EM-Spielort-Leipzig-wackelt

[Meedia] Bundesliga-Quoten: starkes Nord-Derby Werder-HSV, RB Leipzig nur noch auf Platz 10 der Sky-Tabelle: http://meedia.de/2017/04/18/bundesliga-quoten-starkes-nord-derby-werder-hsv-rb-leipzig-nur-noch-auf-platz-10-der-sky-tabelle/

[Michael Schröder] Auswärtsspiel zuhause: http://michaelschroeder.blogspot.de/2017/04/rblscf-auswartsspiel-zuhause.html

[Oberbayerisches Volksblatt] Unter dem Radar: https://www.ovb-online.de/sport/unter-radar-8162816.html

[Ostsee-Zeitung] RB Leipzig für B-Junioren des FC Hansa eine Nummer zu groß: http://www.sportbuzzer.de/artikel/rb-leipzig-fur-b-junioren-des-fc-hansa-eine-nummer-zu-gross/

[RB Leipzig] Endspurt! Der Kampf um die Champions League!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Restprogramm-RBLeipzig-Dortmund-Hoffenheim.html

[RB Leipzig] U23 am Mittwoch in Auerbach gefordert!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/U23-Vorschau-Rueckspiel-Auerbach.html

[RB Leipzig] U17: 3:0-Sieg gegen Hansa Rostock!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/U17-Ergebnis-Rostock.html

[RBlive] Maximilian Philipp auf der Wunschliste von RB Leipzig?: https://rblive.de/2017/04/19/maximilian-philipp-rb-leipzig-issa-diop-transfers-geruechte/

[RBlive] Neuer Vertrag für Ralf Rangnick: https://rblive.de/2017/04/19/neuer-vertrag-ralf-rangnick-oliver-mintzlaff-rb-leipzig-sportbild/

[RBlive] Emil Forsberg gibt keine Zukunftsversprechen: https://rblive.de/2017/04/19/emil-forsberg-gibt-keine-zukunftsversprechen/

[RBlive] Stefan Kutschke schluckt wegen Dietrich Mateschitz: https://rblive.de/2017/04/19/stefan-kutschke-dietrich-mateschitz-dynamo-dresden-rb-leipzig-red-bull/

[RBlive] Volles Haus beim Training von RB Leipzig: https://rblive.de/2017/04/19/volles-haus-training-rb-leipzig-fans-ferien-schueler-ralf-rangnick/

[rotebrauseblogger] Marvin Compper schlägt Yussuf Poulsen: http://rotebrauseblogger.de/2017/04/19/marvin-compper-schlaegt-yussuf-poulsen/

[Rousing the kop] Summer Shortlist: Naby Keita to Liverpool: https://www.rousingthekop.com/2017/04/18/summer-shortlist-naby-keita/

[Sportbild] RB: Neuer Vertrag für Rangnick!: http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/bundesliga/rb-leipzig-rangnick-sportdirektor-verlaengern-51343554.sport.html

[Sportbild] Stefan Kutschke – „Ich bin Spieler und Ultra“: nur Print

[Sportbild] Neue Jungstars für die Champions League: nur Print

[ZWP-online] Die Rolle der Zahnmedizin innerhalb sportmedizinischer Konzepte: https://www.zwp-online.info/zwpnews/dental-news/branchenmeldungen/die-rolle-der-zahnmedizin-innerhalb-sportmedizinischer-konzepte-interview-mit-ralf-rangnick

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.