Presse 02.03.2017

Morgen Abend das Auswärtsspiel von RB Leipzig beim FC Augsburg. Neben Yussuf Poulsen und Lukas Klostermann wird auch Oliver Burke nach Muskelproblemen im Oberschenkel definitiv ausfallen. Gegenüber dem Köln-Spiel sind in der Formation von RB Leipzig keine Änderungen zu erwarten. Lediglich die Frage, in welcher taktischen Formation man aufläuft, wäre noch zu klären.

Auf Augsburger Seite werden Daniel Baier und Jonathan Schmid ausfallen. Dazu kommen die Langzeitverletzten Caiuby und Jan-Ingwer Callsen-Bracker. Dafür könnte Jeffrey Gouweleeuw wieder in die Innenverteidigung zurückkehren. Ob Georg Teigl im Kader oder gar auf dem Platz steht, ist noch unklar. Zuletzt in Darmstadt fehlte er aus taktischen Gründen komplett im Kader.

In Augsburg treffen der 13. und der 2. der Bundesliga aufeinander. Augsburg hat sich unter Manuel Baum zu einem taktisch recht flexiblen Team entwickelt, das auch versucht, selber aktiv Fußball zu spielen. Zuletzt in Darmstadt lag der Fokus dann aber doch auf der Defensive. Könnte sein, dass dem gegen Leipzig auch eher so sein wird. Wobei nicht zu erwarten ist, dass sie passiv verteidigen.

Geleitet wird die Partie von Patrick Ittrich. Ein Schiedsrichter, dessen Autorität manchmal etwas eigentümlich und aufgesetzt wirkt. Aber er ist auch erst sein einem Jahr Bundesligaschiedsrichter, das sollte man dabei nicht vergessen. Mit Leipzig und Hasenhüttl hat Ittrich die gemeinsame Geschichte, dass er einst die Partie zwischen Leipzig und Ingolstadt (0:1) pfiff und dabei schiedsrichtertaktisch komplett daneben lag, weil er zwei Teams mit enormer Zweikampfintensität mit einer kleinlichen Spielleitung an der kurzen Leine halten wollte. Das ging völlig schief. Ein knappes Jahr später beim RB-Spiel bei Union (1:1) sah das dann schon wesentlich besser und ordentlich aus.

Unterschiedliche Ansätze in Augsburg vor dem Spiel. Augsburg Calling organisiert wie bei jedem Heimspiel ein Zusammentreffen von Heim- und Gastfans inklusive Stadtführung. Anpfiff dafür ist allerdings schon 16 Uhr. Könnte für den Großteil an Gästefans eher schwierig zu bewerkstelligen sein. Andere Teile der Fans wollen sich derweil nicht gefallen lassen, dass beim Spiel gegen die „Bullenschweine“ ihre Choreo, Banner oder das Stadionmagazin kontrolliert wird und gehen auf Konfrontationskurs mit dem Verein, dem sie ein rückratloses Einknicken vor öffentlichem Druck vorwerfen.

Auch Georg Teigl ist wie die letzten Tage schon wieder Thema. Diesmal in der Augsburger Allgemeinen. Mit ein paar Sätzen, die auch schon anderswo standen. Und der Überschrift „Teigl und seine schwierige Vergangenheit“. Klingt als hätte er eine langwierige Krankheitsphase hinter sich. Aber vielleicht ist das etwas überspitzt interpretiert.

Naby Keita in der Gerüchteküche. Da darf man schon jetzt in naher und mittlerer Zukunft viele, viele Gerüchte erwarten. Und viel Geld wird dabei ins Spiel kommen. Goal setzt jedenfalls erstmal den FC Liverpool auf die Liste, auf der auch Dortmund, Bayern, Arsenal oder Paris St. Germain schon draufstehen sollen. Ob da jetzt was dran ist oder nicht, sei mal dahingestellt, aber Keita dürfte in den nächsten Transferperioden ganz heißer Scheiß auf dem Transfermarkt sein. Wenn er denn auf dem Niveau der bisherigen Saison weiteragiert. Für Mané gab Liverpool letzten Sommer 40 Millionen Euro aus. Dafür wird Rangnick bei Keita wohl nicht mal den Telefonhörer in die Hand nehmen. Wobei Rangnick sowieso diesen Sommer keine Absicht haben dürfte, Keita abzugeben. Wenn RB tatsächlich in die Champions League einziehen sollte, würde wohl auch Keita selbst wenig Gründe für einen Wechsel sehen. Ein Jahr später wird das dann aber wohl schon sehr viel anders aussehen.

Davie Selke in der Abgangsverlosung. BILD fragt sich, wie Selkes Chancen in den nächsten Wochen in Leipzig sind und sieht einen Abgang. Sportbild wärmt daraufhin alte Gerüchte um Leverkusen, Mönchengladbach und England aus der Winter-Transferperiode auf.

Rani Khedira lässt sich jetzt laut Kicker zusammen mit Bruder Sami nicht mehr von Jörg Neubauer beraten, sondern von seinem anderen Bruder Denny. Ein echter Familienbetrieb.

Marcel Halstenberg erklärt im Kicker, dass regelmäßige Anrufe von Ralf Rangnick letztlich 2016 zu einem Wechsel nach Leipzig geführt haben. Die Nationalmannschaft hat er weiter im Hinterkopf. Für die Zeit des Confederations Cup im Juni hat er allerdings schon einen Termin. Dann soll die kirchliche Hochzeit mit seiner Frau stattfinden. „Es gibt ab und zu noch wichtigere Sachen im Leben als Fußball“, meint er dazu. Könnte aber auch auf einen klassischen Terminkonflikt hinauslaufen.

Programmtipp für den Samstag. Im Aktuellen Sportstudio sind Emil Forsberg und Marvin Compper zu Gast. Anpfiff ist 23 Uhr im ZDF.

Burkhard Jung hätte gern einen zweiten City-Tunnel um Leipzigs Verkehrsprobleme der Zukunft bereits heute anzugehen. Der Tunnel würde dann von Ost nach West gehen und könnte auch eine Station an der Red Bull Arena haben. Was ihn dann auch für RB Leipzig interessant machen würde. Aber es ist auch schwer vorstellbar, dass aktuell viele Leute begeistert Hurra schreien, wenn es darum geht ein solches Mammutprojekt finanzieren zu sollen. Der erste City-Tunnel kostete 1 Milliarde Euro und brachte eine Bauzeit von 10 Jahren mit sich. Und umstritten war die Geschichte auch, weil der verkehrstechnische Gewinn viel zu teuer erkauft schien. Dass ein zweiter City-Tunnel schnell geplant und angegangen wird, kann man jedenfalls guten Gewissens ausschließen.

Irgendwas mit Darmstadt-Fans, die nicht nach Leipzig reisen wollen.

Die Frauen von RB Leipzig reisen am Sonntag zu Silesia Görlitz. Dritter gegen Erster. Eine Art Spitzenspiel. Görlitz bei elf Punkten Rückstand eines von nur noch zwei Teams, die man als Verfolger bezeichnen könnte. Im Hinspiel trennte man sich in Leipzig 1:1. Das einzige Mal, dass RB in dieser Saison bisher überhaupt Punkte abgab. Mindestens einen Punkt aus Görlitz mitnehmen, wäre der nächste Schritt Richtung Landesliga-Meisterschaft.

Die U23 tritt auf ihrer Abschiedstournee zum letzten Mal gegen Lok Leipzig an. Falls es nicht zu einem DFB-Pokalspiel zwischen Lok und RB kommt, wird es das letzte Mal für sehr lange Zeit sein, dass sich beide Teams in einem Duell auf Männerebene treffen. Entsprechend dürfte es ordentlich zur Sache gehen. Sportlich ist es auch ein sehr reizvolles Spiel, da der Vierte und der Fünfte aufeinandertreffen und ausspielen, wer hinter dem Spitzentrio in der Regionalliga den Anführer des Mittelfelds geben darf (wobei das wegen einer wegen vieler Nachholespiele verzerrten Tabelle auch wenig Aussagekraft hat). Einen Vorverkauf gibt es auf RB-Seite nicht (nur auf Lok-Seite). Dauerkartenbesitzer der RB-Männer kommen bei Vorlage der Dauerkarte und eines Personalausweises umsonst ins Stadion. Ein Busshuttle für RB-Fans wird vom Möbel Boss in Markranstädt aus eingerichtet. Aber auch der MDR überträgt das Spiel live im Stream. Anpfiff im Markranstädter Stadion am Bad ist am Sonntag (05.03.2017), um 14.05 Uhr.

Die U19 von RB Leipzig diese Woche mit dem nächsten Spitzenspiel. Nach dem obligatorischen Heimunentschieden gegen den Tabellenführer Hertha BSC letzte Woche geht es schon morgen zum neuen Tabellenführer VfL Wolfsburg. Elf Punkte Rückstand bei einem Spiel mehr hat RB auf Wolfsburg. Noch mal den Spitzenplatz angreifen hatte man zur Winterpause als Ziel ausgegeben. Das Thema ist wohl durch, aber im Spitzenspiel will man sicher trotzdem zeigen, dass man nicht so weit weg ist von Wolfsburg, wie die Tabelle ausdrückt. Zumal RB auswärts tatsächlich ein echtes Spitzenteam ist. Sieben Siege hat man in neun Spielen eingefahren. Nur Wolfsburg ist in der Fremde noch besser.

Nicht mit der U19 unterwegs ist Kilian Senkbeil. Dem war letzte Woche gegen Hertha die Kniescheibe herausgesprungen und musste operiert werden. Für ihn ist die Saison beendet.

Bleibt noch die U17 von RB Leipzig. Die am Sonntag beim FC Hansa Rostock antritt. Zwölfter gegen Zweiter. Die Favoritenrolle geht klar an RB.

Und auch passend zum Nachwuchs. Der Nordkurier berichtet, dass sich der derzeit 13-Jährige Sadjad Rezai vom SV Motor Süd Neubrandenburg RB Leipzig anschließen wird. 2009 kam er mit seiner Familie aus Afghanistan. In Neubrandenburg spielte er bereits in der U17 mit. Diverseste Vereine aus Deutschland haben ihn beobachtet und hätten ihn gern zu sich geholt. Das RB-Interesse war schon letzten Dezember mal öffentlich geworden.

MIt den Presseupdats geht es am Montag (06.03.2017) weiter.

———————————————————————

Gerät in den Fokus der Gerüchteküche: Naby Keita. | GEPA Pictures - Kerstin Kummer
GEPA Pictures – Kerstin Kummer

———————————————————————

[Augsburger Allgemeine] „Wir gegen den Rest der Welt“: Teigl und seine schwierige Vergangenheit: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/sport/Wir-gegen-den-Rest-der-Welt-Teigl-und-seine-schwierige-Vergangenheit-id40758121.html

[Augsburg Calling] Augsburg Calling Leipzig: https://www.facebook.com/events/1602463019769417/

[BILD] Selke auf dem Absprung von Leipzig: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/hat-selke-endgueltig-ausgespielt-50662030.bild.html

[Block1898] Mitteilung zum Auswärtsspiel in Leipzig: https://www.facebook.com/Block1898/posts/899793166791025

[DFB] Saisonaus für U 18-Nationalspieler Senkbeil: http://www.dfb.de/news/detail/leipzig-saisonaus-fuer-u-18-nationalspieler-senkbeil-162831/

[Goal] Liverpool nimmt Leipzigs Naby Keita ins Visier: http://www.goal.com/de/news/3643/exklusiv/2017/03/01/33184462/liverpool-nimmt-leipzigs-naby-keita-ins-visier

[Kicker] Khedira-Brüder trennen sich von Berater Jörg Neubauer: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/672300/artikel_khedira-brueder-trennen-sich-von-berater-joerg-neubauer.html

[Kicker] Hasenhüttl: Was Selke von Khedira lernen kann: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/vereine/672282/artikel_hasenhuettl_was-selke-von-khedira-lernen-kann.html

[Kicker] Marcel Halstenberg – „Dann bin ich in den Zug…“: nur Print

[LVZ] Leipzig will Bayern-Fluch besiegen – RB-Offensive weiter ausgedünnt: http://www.sportbuzzer.de/artikel/leipzig-will-bayern-fluch-besiegen-rb-offensive-weiter-ausgedunnt/

[LVZ] Sportstudio erstmals mit kickenden Rasenballern: nur Print

[LVZ] Leipzigs Oberbürgermeister denkt über zweiten Citytunnel nach: http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Leipzigs-Oberbuergermeister-denkt-ueber-zweiten-Citytunnel-nach

[Markus Kiefer] Red Bull-Retorten-Club: http://www.markus-kiefer.eu/news-details/red-bull-retorten-club/News/detail/

[MDR] Burke fehlt RB Leipzig auch in Augsburg: http://www.mdr.de/sport/fussball_1bl/vorschau-augsburg-rb-leipzig-100.html

[MDR] Gedankenspiele um zweiten City-Tunnel: http://www.mdr.de/nachrichten/politik/regional/leipzig-jung-zweiter-citytunnel-100.html

[Mitteldeutsche Zeitung] Ralph Hasenhüttl – Was der RBL-Trainer vor dem Auswärtsspiel in Augsburg sagt: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/ralph-hasenhuettl-was-der-rbl-trainer-vor-dem-auswaertsspiel-in-augsburg-sagt-25946784

[Nordkurier] Talent aus Neubrandenburg dribbelt bald für RB Leipzig: http://www.nordkurier.de/neubrandenburg/talent-aus-neubrandenburg-dribbelt-bald-fuer-rb-leipzig-0127198703.html

[RB-Fans] Freitag ist Freutag: http://www.rb-fans.de/artikel/20170302-vorbericht-augsburg.html

[RB Leipzig] „Unsere Variabilität tut uns gut!“: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Stimmen-Rueckspiel-Augsburg.html

[RB Leipzig] U23 vor Stadtderby gegen Lok Leipzig!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/U23-Vorschau-Rueckspiel-Lok.html

[Sportbild] Selke vor RB-Abflug – Zwei Bundesliga-Klubs interessiert: http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/rb-leipzig/angreifer-selke-vor-abflug-zwei-bundesligisten-mit-interesse-50668446.sport.html

[Szene Fuggerstadt] Stellungnahme der Szene Fuggerstadt: http://augsburg.original1907.de/2017/03/stellungnahme-der-szene-fuggerstadt.html?i=0&m=1

[Urbanite] RB Leipzig in Augsburg: Ruhige Woche / Selke muss Chancen besser nutzen: http://www.urbanite.net/de/leipzig/artikel/rb-leipzig-augsburg-ruhige-woche-selke-muss-chancen-besser-nutzen

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.