Presse 07.02.2017

Weiter geht es mit dem wilden Ritt durch die Stellungnahmen nach dem Spiel von RB Leipzig bei Borussia Dortmund. Bzw. dem, was es rund um ein Fußballspiel eigentlich gar nicht braucht.

„Nach fest kommt ab“ ist ein alter Spruch aus dem Job, den ich einst mal lernte. Sollte heißen, dass man eine Schraube nicht ewig weiter festziehen kann, ohne dass sie kaputt geht. So ein bisschen hat man das Gefühl bei der Diskussion um das RB-Spiel in Dortmund auch. Es macht keinen Sinn, immer neue Phrasen draufzulegen, um den Vorredner noch mal zu übertreffen. Irgendwann überdreht sich der Diskurs und steht einer Lösung eher im Wege als dass er hilfreich wäre.

Von daher sollte man vieles von dem, was da so geäußert wird, einfach geflissentlich überlesen. Speziell hingewiesen sei aber zum Beispiel auf einen interessanten Artikel der Süddeutschen, der für die Angriffe auf die RB-Fans zentrale Ultragruppen aus Dortmund verantwortlich macht und das ganze auch als Machtkampf mit BVB-Chef Hans-Joachim Watzke interpretiert, der sich in jüngerer Vergangenheit gegen einzelne Ultra-Gruppen gestellt hatte. Die eigentliche fanpolitische Bombe besteht darin, dass man Jan-Henrik Gruszecki zu einer zentralen Person des Ultra-Spektrums macht, aus dem heraus dann RB-Fans angegriffen wurden (Update: Gruszecki ist gegen die Behauptungen juristisch vorgegangen und erläutert umfangreich, wie falsch sie sind: http://www.bvb-forum.de/index.php?id=1412560) Gruszecki wurde vor allem vor dem Hinspiel in Leipzig als Gesicht des Dortmunder Protests durch die Medien gereicht und durfte unter anderem in einem Kicker-Talk Ralf Rangnick entgegentreten.

Interessant auch ein turus-Bericht von vor Ort. Weil er die Dinge aus der Sicht eines gewiss nicht sonderlich RB-empathischen Autors aus relativer Nähe beschreibt und einordnet. Das ergibt dann einen ganz guten Innenblick. Auch wenn der Tenor des Artikels mit den good old days und den harten Jungs und dem ‚Auswärts ist keine Kaffefahrt‘ (zumindest für mich) anstrengend und (mir) zu relativierend ist. Aber, wie gesagt, um ein paar Dinge zu lernen und Abläufe zu verstehen, ist es ein ganz guter Blick eines eher nüchternen Beobachters.

Lesen sollte man vielleicht auch noch den schwatzgelb-Artikel „Zwischen den Stühlen“, der in seiner Zerrissenheit, wo man denn eigentlich gerade steht und wie das denn gehen kann, gegen RB zu sein und Gewalt trotzdem scheiße zufinde, wenn einem das vom Drumherum so schwer gemacht wird, interessant ist. Auch hier gilt, dass ich vieles in den Gegensatzpaaren nicht teile, dass man durch den Blick in das Innenleben eines Dortmunder Anhängers ohne Gewaltaffinität aber auch wieder was lernt.

Ansonsten bleibt natürlich noch die öffentliche Reaktion von Hans-Joachim Watzke, der um Geduld bittet, bis man zu endgültigen Ergebnissen kommt. Weil man sich sicher sein will, bevor man Maßnahmen ergreift. Ist für ihn sicherlich auch nicht einfach, ein Stückweit zu weissen, dass er da weiter auf eine Auseinandersetzung mit eigenen Fans zusteuert. Aber drumherum kommt er halt auch nicht. Frag nach bei Lok, wie schwer es ist, gegenüber eigenen Fangruppen Grenzen zu setzen und diese vor allem auch durchzusetzen.

BILD meint, dass zwei Personen im Zusammenhang mit dem Rangnick-„Häng dich auf“-Banner ermittelt wurden und die zu den Ultra-Gruppen Unity und Desperados gehören.

Max Eberl bei Sky mit klaren Worten zu den Angriffen in Dortmund. Mönchengladbach ist die nächste Reise für RB-Fans. Eberl glaubt, dass die Anhänger seines Klubs auch ihre Kritik an RB verbalisieren werden, denkt aber, dass das nicht auf dem Niveau von BVB-Fans passieren wird.

Bei RB Leipzig bleibt man derweil bei der Argumentation, dass die Ereignisse von Dortmund für die RB-Fans zwar schlimm und traumatisierend waren, dass es aber kein Problem von RB, sondern von der Bundesliga ist, weil so etwas überall passiere. Nach dem Spiel hatte man in einer Stellungnahme davon gesprochen, dass das RB-Fans erstmalig passiert ist. Durchaus richtig, die Bundesliga mit ins Boot zu nehmen. Aber dem Pol ‚RB ist der meistgehasste Klub der Bundesliga‘ den anderen Pol ‚RB wird auch nicht anders behandelt als andere Klubs‘ entgegenzusetzen, ist dann auch irgendwie seltsam. Wie immer liegt die Wahrheit wohl irgendwo dazwischen.

Festzuhalten bleibt nach den Angriffen von Dortmund. Erster Verlierer sind die RB-Fans, die wurden schließlich angegriffen (die „Opferrolle“, wie es Schwatzgelb gestern nannte, die man angeblich „dankend annehmen“ würde, hat man sich weder ausgesucht, noch hat man sie sich freiwillig gewählt, sondern man wurde von BVB-Fans gewaltsam zu Opfern gemacht).

Zweiter Verlierer mit großem Abstand mag dann der BVB sein, der durch die Angriffe mal einen ordentlichen Imagetreffer verpasst bekommen hat und gleichzeitig den medialen Sturm meistern und intern die zu regelnden Dinge regeln muss.

Drittens ist es weiterhin erstaunlich, dass man sicherheitstechnisch relativ naiv an die Sache herangegangen ist (worauf auch ein Leipziger Fanprojekt-Mitarbeiter im Spiegel hinweist), obwohl man im Vorfeld wusste, dass es da manch Dortmunder Gruppe gibt, für die das kein normaler Spieltag sein wird.

Und viertens sollte man tatsächlich aufpassen, dass man aus dem Spiel nicht den falschen Schluss zieht, dass es keine Debatte mehr um RB Leipzig geben dürfe (wobei natürlich inhaltlich die Frage steht, warum man vieles an Diskussionen projektiv an RB Leipzig anhängt, die wesentlich über RB hinausgehen). Es geht, wenn dann um Diskussionskultur und Definition von Grenzen. Und vielleicht auch ein bisschen um ein Gespür, was man wann und wie zu wem sagt.

Meedia mit der Einschaltquote für das Spiel zwischen BVB und RB. 990.000 Zuschauer. Drittbeste Quote eines Einzelspiels in dieser Saison bei Sky bei Bundesliga-Übertragungen (hinter BVB-FCB und S04-FCB). Entsprechend die beste Einzelquote bei einem RB-Spiel. Bleibt dabei, dass RB in solchen (Spitzen-)Spielen gegen alteingesessene Klubs mit einer gewissen Polarisierung zieht, aber in Spielen wie gegen Hoffenheim Probleme hat, hohe Quoten auch ausschließlich aus sich selbst heraus zu generieren.

BILD berichtet über besondere Grippe-Maßnahmen bei RB, die weitere Ansteckungen verhindern sollen. Wer bis Samstag beim HSV wieder fit ist, ist noch unklar. Das heutige Training wird erste Auskünft geben.

Ranik Khedira freut sich derweil darüber, dass er in Dortmund mal von Beginn an spielen durfte und kriegt Lob vom Trainer für die gezeigte Leistung.

—————————————————————-

Überraschender Startelfeinsatz in Dortmund: Rani Khedira. | GEPA Pictures - Sven Sonntag
GEPA Pictures – Sven Sonntag

—————————————————————-

[11Freunde] Überrumpelte Polizei, wüste Aggression: http://www.11freunde.de/artikel/was-dortmund-wirklich-passierte

[BILD] Grippe-Kodex von Hasenhüttl: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/grippe-kodex-von-hasenhuettl-50140422.bild.html

[BILD] Starkes Startelf-Comeback von Khedira: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/starkes-startelf-comeback-von-khedira-50140424.bild.html

[BILD] Warum wurden die Hass-Plakate nicht sofort entfernt?: http://www.bild.de/sport/fussball/borussia-dortmund/warum-wurden-die-skandal-plakate-nicht-sofort-entfernt-50140284.bild.html

[BILD] Neue Vorwürfe gegen Dortmund: http://www.bild.de/sport/fussball/borussia-dortmund/neue-vorwuerfe-gegen-dortmund-50144940.bild.html

[BILD] Bruchhagen für eine „behutsame Wortwahl“: http://www.bild.de/sport/fussball/heribert-bruchhagen/fuer-eine-behutsame-wortwahl-50140362.bild.html

[BILD] Stadionverbot! Die ersten Rangnick-Hetzer entlarvt: nur Print

[BILD] Lieber BVB, Borussia Dortmund,: http://www.bild.de/news/standards/franz-josef-wagner/lieber-bvb-borussia-dortmund-50139220.bild.html

[Borussia Dortmund] Stellungnahme von Hans-Joachim Watzke: https://twitter.com/BVB/status/828603298475282432

[CDU] CDU beantragt Aktuelle Viertelstunde – Landesinnenminister darf zur inakzeptablen Gewalt gegen Kinder und Frauen nicht länger schweigen: http://www.cdu-nrw-fraktion.de//cdu-beantragt-aktuelle-viertelstunde-landesinnenminister-darf-zur-inakzeptablen-gewalt-gegen-kinder

[Dortmund] OB Sierau: https://twitter.com/stadtdortmund/status/828643259891253252

[DRadio Wissen] Eskalation in Dortmund: Wer trägt die Verantwortung?: http://dradiowissen.de/beitrag/spiel-dortmund-gegen-leipzig-wer-traegt-welche-verantwortung

[Eurosport] Polizeigewerkschaft will Fans von RB Leipzig künftig besser schützen: http://www.eurosport.de/fussball/bundesliga/2016-2017/polizeigewerkschaft-will-fans-von-rb-leipzig-kunftig-besser-schutzen_sto6050613/story.shtml

[FAZ] Dortmunder Fratzen: http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gewalt-und-fussball-dortmunder-fratzen-14859277.html

[FAZ] Der Hass gegen RB Leipzig: http://www.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/der-hass-gegen-rb-leipzig-14859442.html

[Frankfurter Rundschau] Exzess als Ausnahme: http://www.fr-online.de/sport/borussia-dortmund-exzess-als-ausnahme%2C1472784%2C35139858.html

[Freie Presse] BVB-Fanprojekt: Härte gegen Einzeltäter und Umsicht bei Konsequenzen: http://www.freiepresse.de/SPORT/FUSSBALL/thema-1-bundesliga/BVB-Fanprojekt-Haerte-gegen-Einzeltaeter-und-Umsicht-bei-Konsequenzen-artikel9828913.php

[Holy Bulls] Offener Brief: https://www.facebook.com/RoteBullenTatzenkreuzerBruderschaft/posts/1275039322544012:0

[Kicker] Grindel fordert „Aufstand der Anständigen“: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/670574/artikel_grindel-fordert-aufstand-der-anstaendigen.html

[LVZ] Watzke meldet sich zu Wort und verspricht Aufklärung durch den BVB: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Watzke-meldet-sich-zu-Wort-und-verspricht-Aufklaerung-durch-den-BVB

[LVZ] Fan-Forscher: Was in Dortmund passiert ist, hat eine neue Dimension: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Fan-Forscher-Was-in-Dortmund-passiert-ist-hat-eine-neue-Dimension

[LVZ] Dortmunder Hass auf RB-Fans schlägt Wellen bis in Colditz’ Partnerstadt: http://www.lvz.de/Region/Grimma/Dortmunder-Hass-auf-RB-Fans-schlaegt-Wellen-bis-in-Colditz-Partnerstadt

[LVZ] Oliver Mintzlaff – „Wir fühlen mit unseren friedlichen Fans“: nur Print

[Meedia] Bundesliga bei Sky: starke Zuschauerzahlen für Dortmund-Leipzig und Bayern-Schalke: http://meedia.de/2017/02/06/bundesliga-bei-sky-starke-zuschauerzahlen-fuer-dortmund-leipzig-und-bayern-schalke/

[Meedia] Exzess der schieren Gewalt beim BVB-Spiel gegen Leipzig: die hasserfüllte Fratze des Westnihilismus: http://meedia.de/2017/02/06/exzess-der-schieren-gewalt-beim-bvb-spiel-gegen-leipzig-die-hasserfuellte-fratze-des-westnihilismus/

[Mitteldeutsche Zeitung] Eine neue Form des Exzesses – Kommentar zur Gewalt gegen Leipziger Fans: http://www.mz-web.de/sport/fussball/eine-neue-form-des-exzesses-kommentar-zur-gewalt-gegen-leipziger-fans-25686158

[Mitteldeutsche Zeitung] Nach Ausschreitungen – Polizei kritisiert BVB-Vereinsführung scharf: http://www.mz-web.de/sport/fussball/nach-ausschreitungen-polizei-kritisiert-bvb-vereinsfuehrung-scharf-25687412

[NDR] „Intensives Fußballerlebnis“ abstoßender Art: https://www.ndr.de/sport/fussball/bundesliga/Intensives-Fussballerlebnis-abstossender-Art,dortmund434.html

[Neues Deutschland] Schlimme Szenen in Dortmund: Randale schwächen auch RB-Kritiker: https://www.neues-deutschland.de/artikel/1040987.schlimme-szenen-in-dortmund-randale-schwaechen-auch-rb-kritiker.html

[Nordkurve] Man kann von Leipzig halten was man will, aber das war zu viel liebe Dortmunder: http://www.die-nordkurve.de/news—blog/jeder-kann-von-rb-halten-was-er-will-aber-das-war-zu-viel-liebe-dortmunder

[Passives Abseits] Worst of des „Gisele hat ihr IPhone verloren!“ Wochenendes: http://passives-abseits.blogspot.de/2017/02/worst-of-des-gisele-hat-ihr-iphone.html

[Postillon] Nach Fan-Randale gegen „Kommerzklub“ RB Leipzig: BVB-Aktie fällt um fünf Prozent: http://www.der-postillon.com/2017/02/bvb-gmbh-kg.html

[Radio 1] „Schande für den Fußball“: Bestürzung nach Attacken auf RB-Fans: [broken Link]

[RB Family & Friends] Offener Brief: https://www.facebook.com/rbfamilyfriends/posts/771695666312825

[RB Leipzig] Wo kicken eigentlich … ?: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/Ehemalige-RB-Leipzig-Spieler.html

[Rethnologie] „Des Deutschen liebstes Kind“ – die reaktionäre Kritik an RB Leipzig: http://www.rethnologie.info/wordpress/2017/02/05/des-deutschen-liebstes-kund-die-reaktionaere-kritik-an-rb-leipzig/

[Reviersport] VfL verurteilt Fan-Gewalt in Dortmund: http://www.reviersport.de/346231—bochum-vfl-verurteilt-fan-gewalt-dortmund.html

[Reviersport] Darum ist RB das Feindbild der Traditionalisten: http://www.reviersport.de/346229—leipzig-darum-rb-feindbild-traditionalisten.html

[rotebrauseblogger] Transfers: Boyd, Kalmár, Janelt, Touré: http://rotebrauseblogger.de/2017/02/07/transfers-boyd-kalmar-janelt-toure/

[Sachsen Fernsehen] „Chaos pur was uns dort erwartet hat“ – RB Fans fordern lückenlose Aufklärung: http://www.sachsen-fernsehen.de/chaos-pur-was-uns-dort-erwartet-hat-rb-fans-fordern-lueckenlose-aufklaerung-333507/

[Schwatzgelb] Zwischen den Stühlen: http://www.schwatzgelb.de/2017-02-06-unsa-senf-zwischen-den-stuehlen.html

[Schwatzgelb] Aufstand bitte ohne mich: http://www.schwatzgelb.de/2017-02-06-unsa-senf-aufstand-der-anstaendigen.html

[Schwatzgelb] Lass das mal den Papa machen…: http://www.schwatzgelb.de/2017-02-06-spielbericht-profis-lass-das-mal-den-papa-machen.html

[Sky] Max Eberl verurteilt Die Form der jüngsten Proteste gegen RB Leipzig: https://www.facebook.com/SkySportDE/videos/1258386947580159/

[Sky] Mintzlaff zu Krawallen: „Problem der gesamten Liga“: http://www.sky.de/sky-sport-news/bundesliga/mintzlaff-zu-krawallen-128657?wkz=WXFSL1

[Spiegel] „Von vorne bis hinten katastrophal“: http://www.spiegel.de/sport/fussball/borussia-dortmund-gegen-rb-leipzig-das-sicherheitskonzept-war-katastrophal-a-1133409.html

[Sportschau] Zorc: „Neue Stufe der Eskalation“: http://www.sportschau.de/fussball/bundesliga/video-zorc-neue-stufe-der-eskalation-100.html

[St. Pauli Nu*de] Scheiss auf eure „Tradition“: https://www.stpaulinu.de/supporters-in-action/scheiss-tradition

[Stern] Krachende Klischees: Die absurde Debatte über Tuchels Sportsgeist: http://www.stern.de/sport/fussball/philipp-koester/bvb–absurde-debatte-um-thomas-tuchel—eine-kabinenpredigt-von-philipp-koester-7314568.html

[Süddeutsche Zeitung] BVB-Fans müssten gegen sich selbst protestieren: http://www.sueddeutsche.de/sport/ausschreitungen-in-dortmund-bvb-fans-muessten-gegen-sich-selbst-protestieren-1.3366131

[Tagesspiegel] Zurückrudern? Zurücktretren!: http://www.tagesspiegel.de/sport/borussia-dortmund-und-die-auswuechse-zurueckrudern-zuruecktretren/19353024.html

[Titanic] Nach der Randale in Dortmund: Drakonische Strafen für den BVB: http://www.titanic-magazin.de/news/nach-der-randale-in-dortmund-drakonische-strafen-fuer-den-bvb-8659/

[transparent] Strafen sind keine Lösung, das Problem nicht nur Gewalt: http://transparent-magazin.de/blog/kommentar-dortmund-rbleipzig/

[Turus] Borussia Dortmund vs. RB Leipzig: Spießrutenlauf vor der Roten Erde und Spruchbandmeer auf der Süd: http://www.turus.net/sport/fussball/8882-borussia-dortmund-vs-rb-leipzig-spiessrutenlauf-vor-der-roten-erde-und-spruchbandmeer-auf-der-sued.html

[Welt] Die Fanszene des BVB hat ein großes Problem: https://www.welt.de/sport/fussball/article161856852/Die-Fanszene-des-BVB-hat-ein-grosses-Problem.html

[Westdeutsche Zeitung] Kommentar: Das Problem liegt in Dortmund, nicht in Leipzig: http://www.wz.de/home/leitartikel/das-problem-liegt-in-dortmund-nicht-in-leipzig-1.2370546

[Westfalen-Blatt] Anfeindungen sind Alltag: http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokalsport/Kreis-Herford/Herford/2688461-Auch-die-U11-Fussballer-von-RB-Leipzig-kaempfen-gegen-schlechtes-Image-Anfeindungen-sind-Alltag

Flattr this!

3 Gedanken zu „Presse 07.02.2017“

  1. Diese armen Dortmunder Opfer. Der Aktienkurs ist um 5,34 % gefallen und Herr Watzke muss sich mit einem neuen Sponsor treffen, schließlich geht es um Millionen
    Das ist ein Traditionsverein – ???

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.