Presse 11.11.2016

Ruhe bei RB Leipzig über das Wochenende. Heute Vormittag noch mal eine letzte Trainingseinheit, danach ist frei bis Montag, bevor es dann in die Vorbereitung auf das Spiel in Leverkusen am kommenden Freitag geht.

Die Mitteldeutsche Zeitung berichtet zum Feueralarm in der Red Bull Arena vor dem Mainz-Spiel. Die Ursache sei unbekannt. Technischer Defekt, starke Rauchentwicklung vom Catering oder eine bewusste Störaktion kämen in Frage. Vom Ablauf her hat die Feuerwehr drei Minuten Zeit, nach Auslösen des Alarms festzustellen, ob ein Brand vorliegt. Wenn das bis dahin nicht negativ geklärt ist, wird automatisch die Bandansage im Stadion abgespielt, dass alle die Arena verlassen sollen. Man überlegt nun, ob die drei Minuten nicht zu kurz sind. Mag in dem konkreten Fall so gewesen sein, weil es ein Fehlalarm war. Wenn wirklich mal was passiert, ist man aber vermutlich eher froh, wenn auch relativ schnell die Evakuierung anläuft.

Auch die Mitteldeutsche Zeitung mit einem Beitrag zu den suspendierten Vitaly Janelt und Idrissa Touré, bei denen zum Jahresende laut Ralf Rangnick die Rückintegration in den Trainingsbetrieb erfolgen könnte. So richtig gut geht es den beiden mit ihren Sozialstunden in einer Kita nicht. Touré wird nachgesagt, dass er „fertig“ sei. Janelt ist derweil sowieso krankgeschrieben.

Ralf Rangnick macht in der BILD Kyriakos Papdopoulos Mut, dass seine Chance noch kommen und er noch wichtig werde. In der Innenverteidigung wechsle man halt nicht einfach so. Bisher kam der Grieche erst bei einem Ligaspiel zum Einsatz.

Karlheinz Förster, der Berater von Timo Werner, erklärt im SWR-Interview, dass sein Schützling mit dem Wechsel nach Leipzig alles richtig gemacht hat, Ralf Rangnick daran eine entscheidende Aktie hatte, er aber trotzdem hofft, dass Werner irgendwann mal zu einem erfolgreichen VfB Stuttgart zurückkehrt.

Omer Damaris Zeit bei den New York Red Bulls ist zu Ende. Nach dem Ausscheiden aus den Playoffs ist die Saison des Klubs beendet. Die Leihe des Israelis war von vornherein nur bis zum Jahresende geplant und seine Leistungen in der MLS gaben keinen Grund, dies zu überdenken. So steht er dann demnächst wieder in Leipzig vor der Tür und Ralf Rangnick darf sich ausdenken, was er mit seinem einstigen 7-Millionen-Euro-Einkauf anstellen will. Ganz viele Interessenten, die auch noch in Ablöse investieren wollen, wird es nicht geben. Vertrag in Leipzig hat Damari noch bis 2018. Was er bis zum Jahresende macht und wie er sich fit hält, ist unbekannt.

Sky meint, dass Red Bull kein Interesse an einem Team in England hat, weil man mit den aktuellen Standorten in der Gesamtkonstellation zufrieden sei. Zuletzt waren die Gerüchte über Klubübernahmen wieder aus dem Boden geschossen, weil Ralf Rangnick in England ein paar Fußballspiele gesehen hatte. Gestern war der englische Drittligist Swindon Town in den Fokus gerückt. Die hatten eine außerordentliche Pressekonferenz angekündigt. Was wilde Spekulationen hervorrief. Das Mediateam des Klubs machte sich einen Spaß draus und stellte Red-Bull-Dosen auf den PK-Tisch. Die man wieder abräumte, als die PK losging. Verkündet wurde schließlich die Verpflichtung von irgendjemandem für die sportliche Leitung.

Dementi in England. Dafür bringt sich Rumänien wieder mal ins Gespräch. Auch auf sehr vager Ebene. Der Erstligist CFR Cluj soll in ernsten Verhandlungen mit Red Bull stehen. Präsident Iuliu Muresan dementiert dies allerdings. Niemand von Red Bull habe den Klub kontaktiert. Man sei aber sehr wohl interessiert an jemanden, der Geld in den Verein steckt. Die Behauptung von Ziua Cluj ist dagegen, dass man bereits darüber diskutiert, welchen Namen der Klub künftig trägt.

Nun ja, Gerüchte gab es rund um Red Bull und den Fußball schon quer durch Europa. Herausgekommen ist dabei bisher nichts. Vom Grundsatz her ist das auch bei Rumänien die wahrscheinliche Variante. Auch wenn das Cluj-Gerücht auf einem Gerücht von Mitte September aufbaut, als Red Bull auch schon nach Rumänien geschrieben wurde, damals aber der konkrete Klub, um den es gehen könnte, noch nicht genannt wurde.

Die BZ meint, dass RB Leipzig in der Vergangenheit Interesse am Herthaner Mitchell Weiser hatte und dort „schon kräftig angeklopft“ hat. Der 22-jährige Spieler für die rechte Bahn hat seinen Vertrag im Sommer allerdings bis 2020 verlängert. Ohne Ausstiegsklausel. Eher vages Gerücht.

Die Ostthüringer Zeitung sieht am Sonntag beim Spiel zwischen Chemie Leipzig und Lok Leipzig eine dritte Partei, nämlich RB Leipzig gewinnen. Grund dafür: das auf Symbolebene martialische Geschehen im Vorfeld der Partie, das Fans abschrecke und weiter RB zuwenden lasse.

Meedia rechnet heute noch die Bundesliga-Quoten bei Sky vom letzten Wochenende nach. RB Leipzig hatte gegen Mainz 520.000 Zuschauer. Das ist für den Sonntag Nachmittag eine absolut ordentliche Quote. Zum Vergleich: Beim Sieg gegen Bremen zwei Wochen zuvor zur selben Zeit sollen 450.000 Zuschauer zugeguckt haben. Den Sieg in Wolfsburg auch am Sonntag, allerdings zwei Stunden später haben nach Quotenmessung bei Sky 480.000 Zuschauer verfolgt. Topquote sind immer noch die 780.000 Zuschauer vom Sonntagsspiel in Köln. Das RB-Spiel in Darmstadt wollten dagegen weniger als 5.000 Leute sehen. Wie immer gilt. Alle Quoten sind mit Vorsicht zu genießen. Und vor allem sind Quoten bei Spielen ohne Parallelpartien nicht mit Quoten von Spielen zu vergleichen, die am Samstagnachmittag parallele Konkurrenz haben.

Irgendwas mit Kevin Großkreutz wünscht Bayern die Meisterschaft, damit es Leipzig nicht wird bei BILD.

Davie Selke und Timo Werner kehren schon nach dem gestrigen 1:0 mit der deutsche U21 gegen die Türkei wieder nach Leipzig zurück. Sagt der Kicker. Beide reisen nicht mit nach Polen, wo am Dienstag ein weiterer Test ansteht. Gegen die Türkei standen die beiden Stürmer in der deutschen Startelf. Selke stand 90 Minuten lang auf dem Platz, Werner 80 Minuten.

Auch Yussuf Poulsen soll nur einen Kurzausflug zur Nationalmannschaft absolvieren und nach dem Wochenende wieder nach Leipzig kommen. Mit Dänemark spielt Poulsen heute in der WM-Qualifikation gegen Kasachstan. Mit drei Punkten aus drei Spielen ist Dänemark eher mühselig in die Quali gestartet. Ein Sieg gegen Kasachstan ist schon fast Pflicht. Das Testspiel gegen Tschechien am Dienstag lässt Poulsen dann aus.

Heute auch im Einsatz ist Emil Forsberg. Der tritt mit Schweden zur WM-Quali in Frankreich an. Beide Teams aktuell punktgleich an der Spitze von Gruppe A.

Heiß wird es für Oliver Burke. Seine Schotten sind heute Abend in England zu Gast. Sowieso schon ein spektakuläres Spiel. Durch die Niederlage Schottlands in der Slowakei steckt auch ein bisschen zusätzlicher Druck drin.

Morgen Abend hoffen dann Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker auf Einsatzzeit mit Österreich in der WM-Quali gegen Irland. Bei einer Niederlage wären die Iren schon sechs Punkte weg.

Erst am Sonntag dran ist Peter Gulacsi mit Ungarn gegen Andorra. Kategorie Pflichtsieg, wenn man in der WM-Quali irgendwas reißen will.

Auch am Sonntag dran ist Kyriakos Papadopoulos mit Griechenland gegen Bosnien-Herzegowina. Griechenland bisher mit drei Siegen aus drei Spielen. Bosnien mit sechs Punkten aus drei Spielen.

Die Spiele von Dänemark, Schottland, Griechenland und Schweden werden jeweils 20.45 Uhr angepfiffen. Ungarn und Österreich starten bereits 18 Uhr. DAZN dürfte bei Interesse an den Übertragungen jeweils der Ort der Wahl sein. Kostet allerdings einen Zehner pro Monat.

Abseits von Europa spielt am Sonntag auch Naby Keita mit Guinea WM-Qualifikation. Gegen den Kongo. Nach einer Auftaktpleite gegen Tunesien gibt es auch hier schon einigen Druck.

Die deutsche U19 testet am Sonntag gegen Tschechien. Julian Chabot, Paul Grauschopf und Agyemang Diawusie hoffenh auf Einsatzzeit.

Die deutsche U18 spielt auch am Sonntag in einem Test gegen Irland. Marc Dauter hofft hier auf Spielpraxis.

Und Kamil Wojtkowski könnte heute und Sonntag bei Länderspielen der polnischen U19 gegen Slowenien und Finnland eingesetzt werden.

Die Frauen von RB Leipzig am Sonntag mit einem Ausflug nach Dresden. Wo man gegen die dortige zweite Mannschaft des 1.FFC Fortuna antritt. RB Leipzig will die frisch gewonnene Tabellenführung verteidigen, die mit gerade mal einem Tor Vorsprung errungen wurde (bei zwei Spielen weniger als Bischofswerda). Gegner Fortuna Dresden ist in der Landesliga 11. von 14 Teams, gewann aber zuletzt mit 10:1 gegen den Tabellenvorletzten Lok Dresden. Gegen Bischofswerda verlor man vor drei Wochen das Heimspiel mit 0:5.

Die U23 von RB Leipzig am Samstag in der Regionalliga mit ihrem Nachholespiel gegen den BFC Dynamo. Ein Teil der BFC-Fans will nicht anreisen, weil man lieber am Sonntag bei einem F-Jugend-Turnier dabei ist. Da geht es um einen an Krebs erkrankten Jungen.

Sportlicherseits ist das Spiel zwischen RB Leipzig und dem BFC Dynamo durchaus ein Topspiel der Regionalliga. RB ist zu Hause das einzige Team der Liga mit weißer Weste (fünf Siege aus fünf Spielen). Der BFC hat auswärts in sechs Anläufen erst einmal verloren. Der BFC Dynamo könnte mit einem Sieg auf Platz 3 vorrücken. RB würde mit einem Sieg am BFC vorbei auf den vierten Platz vorrücken. Der BFC ist seit sieben Spielen ohne Niederlage. Letztmals unterlag man Ende August Enerige Cottbus.

Ein interessantes Aufeinandertreffen, dass da also auf die Beteiligten wartet. Entsprechend hat U23-Coach Robert Klauß auf der RB-Homepage viel Respekt vor der Aufgabe. Zudem gibt es Lob für Terrence Boyd, keine Erklärung für die Auswärtsschwäche und Zufriedenheit mit dem Saisonstart, aber auch das Wissen um Verbesserungsmöglichkeiten. Anpfiff morgen (12.11.2016) im Markranstädter Stadion am Bad ist 14 Uhr. Vielleicht ja für den einen oder anderen ein interessantes Ausflugsziel in der Länderspielpause.

Im Nachwuchsbereich ist auch die U17 von RB Leipzig aktiv, während die U19 spielfrei hat. Am morgigen Samstag muss man bei Holstein Kiel antreten. Vierter gegen Zweiter. Auch eine Art Spitzenspiel. Und für RB Leizpig die Chance, Platz 2 zu festigen (aktuell vier Punkte Vorsprung auf HSV und Kiel). Bremen ist mit neun Punkten Vorsprung derzeit etwas arg weit weg.

—————————————————————————

So ziemlich der einzige glückliche Moment, den Omer Damari bisher in New York hatte. Foto: MARVIN RECINOS/AFP/Getty Images
Foto: MARVIN RECINOS/AFP/Getty Images

—————————————————————————

[BILD] Trost für Papa: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/trost-fuer-papa-48704348.bild.html

[BILD] Kevin Großkreutz – „Schweini kann gerne
nach Stuttgart kommen“: nur Print

[football every day] Red Bull (Leipzig) Gives You Wins!: http://footballeveryday.co.uk/2016/11/10/red-bull-gives-you-wins/

[Fraktion H06] Liebe BFC-Gemeinde: https://www.facebook.com/FraktionH06/photos/a.549823341726613.1073741827.549648351744112/1297167756992164/?type=3&theater

[Kicker] Werner, Selke, Ginter und Dahoud nicht nach Polen: http://www.kicker.de/news/fussball/u21/startseite/664377/artikel_werner-selke-ginter-und-dahoud-nicht-nach-polen.html

[Kicker] Hasenhüttl: Heute ein Dutzend, morgen mit Werner?: http://www.kicker.de/news/fussball/bundesliga/startseite/664349/artikel_hasenhuettl_heute-ein-dutzend-morgen-mit-werner.html

[meedia] Bundesliga-TV-Zuschauerzahlen: Freiburg-Wolfsburg ohne Zuschauer, Leverkusen nur noch auf Platz 17: http://meedia.de/2016/11/11/bundesliga-tv-zuschauerzahlen-freiburg-wolfsburg-ohne-zuschauer-leverkusen-nur-noch-auf-platz-17/

[Mitteldeutsche Zeitung] Nach Fehlalarm bei RB Leipzig – Stadionbetreiber ändert Alarm-Plan: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/nach-fehlalarm-bei-rb-leipzig-stadionbetreiber-aendert-alarm-plan-25071504

[Mitteldeutsche Zeitung] Tellerwäscher in der Kita – RB-Talente Janelt und Touré müssen bis Weihnachten büßen: http://www.mz-web.de/sport/fussball/rb-leipzig/tellerwaescher-in-der-kita-rb-talente-janelt-und-tour%C3%A9-muessen-bis-weihnachten-buessen-25075772

[Mitteldeutsche Zeitung] Fußball-Fan aus Raguhn-Jeßnitz – Sein Haus ist ein Tempel für den FC Bayern München: http://www.mz-web.de/landkreis-anhalt-bitterfeld/fussball-fan-aus-raguhn-jessnitz-sein-haus-ist-ein-tempel-fuer-den-fc-bayern-muenchen-25067686

[MLSSoccer] New York Red Bulls plan to keep Gonzalo Veron, part ways with Omer Damari: http://www.mlssoccer.com/post/2016/11/10/new-york-red-bulls-plan-keep-gonzalo-veron-part-ways-omer-damari

[Ostthüringer Zeitung] Sportkommentar: Der Sieger heißt RB: http://www.otz.de/startseite/detail/-/specific/Sportkommentar-Der-Sieger-heisst-RB-859892519

[RB Leipzig] Nachholspiel: U23 empfängt den BFC Dynamo!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2016_17/U23-Vorschau-Hinspiel-BFC-Dynamo.html

[rotebrauseblogger] Später wird alles besser: http://rotebrauseblogger.de/2016/11/11/spaeter-wird-alles-besser/

[Sky] Red Bull not trying to buy football club in England: http://www.skysports.com/football/news/11095/10652261/red-bull-not-trying-to-buy-football-club-in-england

[Sportbild] Gestatten, wir sind die Bayern-Jäger!: http://sportbild.bild.de/bundesliga/vereine/bundesliga/rb-leipzig-wir-sind-die-bayern-jaeger-48682514.sport.html

[SWR] „Im Herzen ist Timo durch und durch VfBler“: http://www.swr.de/sport/karlheinz-foerster-ueber-timo-werner-im-herzen-ist-timo-durch-und-durch-vfbler/-/id=1208948/did=18462714/nid=1208948/as0sjj/

[Ziua Cluj] FC Red Bull 1907 Cluj?: http://ziuadecj.realitatea.net/sport/fc-red-bull-1907-cluj–152631.html

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *