RB Leipzig rumpelt sich auf Platz 9

Lang ist sie nicht mehr die Sommerpause im Fußball, die sich in diesem Jahr so endlos lang dahinzieht. Da schon in dieser Woche Olympia beginnt und entscheidende Teile des „Champagner statt Bier“-Podcasts sich erst mal diesem Teil des Sportangebots widmen werden, haben wir schon mal auf den Stand der Dinge bei RB Leipzig geschaut, uns durch Kader und Perspektiven gewühlt und festgestellt, dass nicht alles sicher, aber alles gut ist.

Passend zur Sommerpause ist das ganze wohl noch mehr Plauderei als sonst, dafür aber auch nicht kürzer geworden. Leider hat der Ton etwas dadurch gelitten, dass der Aufnahmepegel zu leise eingestellt war (Tipp: mit Kopfhörern hört es sich ganz vernünftig). In Wirklichkeit haben Dirk, André, Crank und meine Wenigkeit natürlich stimmlich so charmant gesprochen wie immer

Download MP3 (Rechtsklick und „Ziel speichern unter“)

Den Podcast-Feed kann man hier abonnieren. iTunes ist auch möglich (iTunes braucht immer ein bisschen, bis sie die aktuelle Folge auch verlinken).

  • 00:00:00: Intro, Begrüßung und irgendwas mit Pokemon
  • 00:09:30: Olympia, Doping und der ganze Rest
  • 00:24:00: Trinkpause mit Strohhalm
  • 00:31:00: Noch mehr Olympia und das dortige Fußballturnier
  • 00:54:30: Essenspause
  • 00:58:00: Trainerlobhudelei und Kaderfragen
  • 02:11:00: Ein paar Worte zur U23 und Scoutingfragen
  • 02:29:00: Trinkpause, Geplänkel, Verabschiedung und Outro

20160731_221623

———————————————————

Alte Podcast-Folgen:

———————————————————

[Zum Podcast: Die Sendung erscheint planmäßig etwa einmal im Monat. Regelmäßig daran teilnehmen werden im Idealfall Dirk Hofmeister und meine Wenigkeit. Zu diesem Duo sollen dann in jeder Sendung noch ein, zwei Gäste dazustoßen. Bisher waren bereits André Herrmann, Julius Fischer, John Hennig, der aufziehvogel, Axel, Benni Zander, Robert, Sören, Ullrich Kroemer und Crank zu Besuch. Alles andere, was man wissen muss, kann man nachhören oder alternativ per Kommentar oder auf den anderen Wegen in den sozialen Netzwerken nachfragen. Anmerkungen zum Format sind gern gesehen.]

———————————————————

Teile des Intros von: Freie Filmmusik by Cayzland Studio, http://www.cayzland-music.de

Outro-Musik: Loopermann, http://www.looperman.com/

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *