Erstligablognachbarn

Nicht nur das klassisch mediale Grundrauschen rund um RB Leipzig wird in der Bundesliga größer werden. Auch die Möglichkeiten, die Liga und die anderen Vereine auf alternativen Wegen zu verfolgen, werden wesentlich breiter und schwerer durchdringbar sein. Bisher konnte man im Blog- und Podcastbereich noch relativ einfach alles verfolgen, was es an guten Dingen in der jeweiligen Liga, in der man sich so rumtrieb (zum Beispiel in der zweiten Liga), so gab. In der Bundesliga wird man aus der Masse an Angeboten vor allem auch im Podcast-Bereich stärker auswählen müssen.

Auf Blogebene fällt auf, dass die Zahl der absoluten Leuchttürme zumindest im Bereich der von einer Person betriebenen Vereinsblogseiten von Jahr zu Jahr nicht größer wird, wenn man an die praktischen Abschiede von Breitnigge oder Catenaccio oder Stefan Krieger von Blog-G denkt. Es gibt aber dennoch weiterhin genügend Blogger, die das Internet mit unterschiedlichem Aufwand mit vereinsbezogenen Inhalten füllen, manchmal sind es auch Gruppen von Bloggern, die sich die Aufgabe teilen.

Man erwarte hier keine vollumfängliche Liste von Blogs. Wenn man in die Linksliste der jeweiligen Seiten guckt, findet man jeweils oft noch weitere Ideen, sich mit den jeweiligen Vereinen in Blogform zu beschäftigen. Im Laufe des Jahres gewinnt man da vielleicht noch mal einen besseren Überblick, was wo an relevanten Dingen und subjektiven Sichten zu finden ist.

Deshalb hier einfach erstmal nur eine Liste mit jeweils einem Blog zu jedem Verein. Bei manchen Vereinen wären mir auch sofort noch ein zweiter oder gar ein dritter Blog eingefallen. Bei ein, zwei Vereinen musste ich aber selbst den genannten Blog der Suchmaschine abringen, weil ich dazu nichts im Kopf hatte. Beim FC Augsburg bleibt die Spalte gar ganz leer. Vielleicht schließt da ja jemand meine Wissenslücke.

Über diese eher klassischen Blogs hinaus gibt es rund um einige Vereine auch Fancommunitys, die neben der Forenfunktion auch eine Art Blogfunktion haben, die von Gruppen von Menschen befüllt werden und eine hohe Relevanz erlangt haben. Ähnlich wie bei den rb-fans.de geht es (exemplarisch) entsprechend auch u.a. bei schwatzgelb.de (Dortmund; wobei hier das Forum noch mal auf einer anderen URL liegt) oder worum.org (Bremen) zu.

Über Vereinsblogs hinaus werden natürlich auch Überblicksgeschichten relevanter. Wer tief in die Materie einsteigen will, ist bei der spielverlagerung vor allem taktisch bestens bedient. Wer vom Lesen müde ist, findet zudem im Podcast-Bereich gute Abwechslung. Der Rasenfunk hat sich zu einem der umfassendsten Formate beim Besprechen der Bundesliga entwickelt. Sport 1 hat mit 90+2 auch ein Spieltagsformat entwickelt, das mit lockeren Sprüchen und mit Ausschnitten aus den eigenen Radioreportagen arbeitet. Forecheck ist ein recht kurzweiliges Format, das in einer Stunde verschiedene Aspekte des Bundesligaspieltags abhandelt. Und Sportradio 360 mit u.a. einigen Fußballformaten ist natürlich sowieso uneingeschränkt empfehlenswert.

Fast schon explodiert ist in der jüngeren Vergangenheit der Bereich der Podcasts, der sich vor allem einem Verein widmet. Inzwischen gibt es zu fast allen Vereinen irgendwas auf die Ohren. Wobei auch hier wie für die Blogs gilt, dass man sich in so einem ersten Bundesligajahr wohl auch erstmal einen Überblick verschaffen wird müssen, um sich dann sein persönliches Favoritenmenü zusammenzustellen. Als Einstieg in die Materie perfekt ist sicherlich der allumfassende Überblick über existierende Podcasts auf der Rasenfunk-Seite, von wo aus man sich nach und nach durch die Hörwelten wühlen kann.

Nicht unerwähnt soll die Freude darüber bleiben, dass rotebrauseblogger.de vor kurzem von der „Deutschen Akademie für Fußballkultur“ für den Fußball-Blog des Jahres nominiert wurde. Und damit in einer Reihe von Seiten gelandet ist, die weiter oben teilweise schon genannt wurden oder eben teilweise nicht, weil sie nichts oder nicht so viel mit der Bundesliga zu tun haben. Eine sehr beeindruckende Sammlung guter Inhalte und Seiten, durch die sich durchzuklicken in jedem Fall lohnt.

In diesem Sinne viel Spaß beim Stöbern und Hören. Nächstes Jahr gibt es die Liste dann vielleicht etwas differenzierter.

Flattr this!

2 Gedanken zu „Erstligablognachbarn“

  1. Gerade noch interviewt Frau Müller-Hohenstein die Spieler und Trainer der DFB-Elf und zack im Herbst vielleicht Dich auf der großen Bühne in Nürnberg!!!

    Was für eine großartige Auszeichnung für Deinen Blog!! Und völlig verdient!
    Die Konkurenz ist sehr stark, aber ich drücke die Daumen, das Du in die enger Wahl kommst und dann braucht es wie beim Elfmeterschiessen etwas Glück!!

    Wenn ich darf, möchte ich etwas Eigenwerbung machen, was die Blogempfehlung angeht:

    http://www.spox.com/myspox/group-blogdetail/Fussball-Live-Talk,210941.html

    Dort haben wir aus einem Blog einen Live-Talk gestalltet, in dem immer das Tagesgeschehen drin steht, wie jetzt Euro, U19-EM, Oly-Turnier und alle Transfers der Bundesliga im Überblick.
    Und der Autor des Bloges nennt sich Talentfrei 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *