Pressekonferenz: RB Leipzig vs. Karlsruher SC

[Nach dem Zweitligaspiel zwischen RB Leipzig und dem Karlsruher SC hier die Einschätzungen der beiden Trainer Markus Kauczinski und Ralf Rangnick von der Pressekonferenz.]

———————————————————————

17.45

Aufstieg! Am Ende eines erwartet schweren Spiels gegen stark verteidigende Gäste völlig verdient 2:0 gewonnen und das Nervernspiel mit dem erhofften Ergebnis beendet. Über die ganze Saison hin gesehen ein verdienter Aufstieg, auch wenn man es sich in der Rückrunde noch mal ordentlich schwer gemacht hat.

17.50

Ob hier heute noch pressekonferenzt wird, ist schwer absehbar. Im Stadion wird noch ausgiebig gefeiert. In die Katakomben wollen Team und Verantwortliche noch nicht so richtig. Und eigentlich gibt es am Ende so eines Tages auch meist wenig zu sagen außer „Yeah“, „Hurra“, „Geil“ oder ähnlichen Dingen mit tiefem Sinn..

17.59

Das wird dann in den nächsten Wochen ein schönes mediales Trallala irgendwo zwischen Bayernjäger und Untergang des Fußballabendlands geben. Irgendwas ist halt immer..

18.05

Markus Kauczinski: „Aufrichtigen und herzlichen Glückwunsch. Sieg heute und Aufstieg verdient. Wollten Leipzig das Leben schwer machen. Haben wir versucht. Insgesamt war der Druck von Liepzig zu groß. Sind nicht so richtig gefährlich geworden bis auf zwei Situationen. Das war zu wenig.“

18.08

Achim Beierlorzer: „Sind absolut überglücklich, dass wir unser Saisonziel erreicht haben. Sehr zufrieden mit dem Spiel. Die Woche über viel mit dem Spiel gegen den Ball beschäftigt. Konnten wir gut auf den Platz bringen. In der Halbzeit vorgenommen, noch aktiver zu werden. Druck war über das gesamte Spiel so hoch, dasss der Sieg verdient war.“

18.10

Ralf Rangnick mit Muskelverletzung nach Sturz, weil er vor Bierdusche von Selke geflohen war. Deswegen nicht bei der Pressekonferenz hier.

18.10

Beierlorzer: Aufstiegsdruck war nicht einfach. Nach Saisonbeginn aber gut gemacht. Zwischendurch ein bisschen Pech gehabt und „die Geschichte wurde noch mal richtig knapp“. Erleichtert, dass es heute geklappt hat.  Im Trainerteam gegenseitig bedankt.

18.11

Beierlorzer: Fabio Coltortis Erfahrung sollte mit ins Spiel kommen. Man habe sich „für Ausstrahlung“ entschieden. Schön, dass Spieler wie Nukan und Gulacsi ihre Ersatzrollen so gut akzeptiert haben.

18.12

Beierlorzer: Spiel gegen den Ball auch Grundlage für die kommende Saison. „Wir freuen uns auf die  erste Liga und fußballerisch freut sich die Bundesliga vielleicht auch auf uns.“

18.13

Beierlorzer: „Werden heute richtig feiern. Vielleicht auch noch morgen. Und dann werden wir uns seriös auf Duisburg vorbereiten. Das sind wir den anderen Teams im Abstiegskampf schuldig.“

18.17

Das war es schon von hier. Ich will auch nicht lange rumreden. Feiert schön und genießt die letzte Woche in der zweiten Liga.

Flattr this!

3 Gedanken zu „Pressekonferenz: RB Leipzig vs. Karlsruher SC“

  1. Absolut verdienter Aufstieg und ein tolles Spiel. Die Atmosphäre im Stadion war richtig super. Den Sieg konnte uns selbst die mehr als unterirdische Schiedsrichterleistung nicht mehr nehmen! Hab mich gefreut das Coltorti im Tor stand, tolle Leistung der Mannschaft über die gesamte Saison. In dem Sinne Prost an alle und Party Hard 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *