Presse 06.04.2016

Bezüglich des Tagesgeschäfts geht es rund um RB Leipzig etwas ruhiger zu, da das nächste Spiel erst am Montag stattfindet. Entsprechend nahm man sich gestern Nachmittag mal die Zeit, um als Team golfen zu gehen. Irgendwas zwischen Teambuilding und den Kopf mal mit was anderem als Fußball beschäftigen.

BILD und LVZ haben Lukas Klostermann im Programm. Ralf Rangnick erklärt bei BILD noch mal, dass der Rechtsverteidiger auch nächste Saison sicher bei RB Leipzig spielen und man eher versuchen wird, den Vertrag noch über 2018 hinaus zu verlängern. Lukas Klostermann lässt in der LVZ erkennen, dass er mit diesem Versuch gut leben kann.

Die Nationalmannschaft ist für Klostermann als Thema noch ganz weit weg. Auch eine mögliche Teilnahme an Olympia werde erst nach der Saison entschieden.

Auf der Vereinswebsite wird Nils Quaschner auf den Kugelstoßer David Storl losgelassen. Man redet über Ernährung, sportliche Ziele und Mannschafts- vs. Einzelsport.

Die Red Aces greifen das Thema Skatepark am Cottaweg noch mal auf. Mit eher schweren rhetorischen Geschützen. „Realer Irrsinn“ sei es, sich einerseits mit Subkultur schmücken zu wollen, aber andererseits Individualität und Nonkonformität im direkten Umfeld nicht zuzulassen. Man sieht darin ein „rigoroses“ Vorgehen, von dem man befürchtet, dass dies auch wieder zum Handlungsmuster in Bezug auf die Fankultur im Stadion werden könnte.

Vergessen wir einfach mal den „unsere vollste Solidarität ist erforderlich“-Gestus des Papiers, dann bleibt sicherlich eine merkwürdige Geschichte. Die aber weiterhin eher skurril ist, wenn Red Bull Extremsport unterstützt und RB Leipzig das in Form eines Skateparks nicht vor der eigenen Haustür haben will.

Zu behaupten, RB Leipzig würde versuchen, „noch wachsende Strukturen direkt im Keim zu ersticken“, ist jedenfalls eine deutliche Spur drüber, wenn man über einen Skatepark redet, den es ohne RB Leipzig gar nicht gegeben hätte. Davon unbenommen bleibt, dass es sicherlich bessere Wege gibt, eine Lösung mit den Skaterinnen zu finden, als den eigenen Skatepark einfach so zu bebauen, dass er nicht nutzbar ist. Und mit der Interpretation, dass im direkten Umfeld von „Elitenförderung“ wenig Platz für „lokale Subkultur“ ist, liegt man sicherlich auch nicht ganz falsch.

Auch die RB-Fans mit einem Beitrag, der Anlass zu Diskussionen gibt. Dort geht es darum, dass viele Leute direkt nach den Spielen die Red Bull Arena verlassen, worin sich „vermutlich mangelnde Bindung bzw. Identifikation mit dem Verein“ ausdrücke. Vielleicht gilt auch hier, dass die rhetorischen Geschütze, die aufgefahren werden, im Detail etwas zu heftig sind und das schnelle Entfernen aus dem Stadion in Deutschland abseits von Union Berlin und FC St. Pauli eher die Regel denn die Ausnahme ist.

Zudem klingt die Argumentation zu sehr nach einer Handlungsanweisung, wie man sich als richtiger Fan zu verhalten habe. Abgesehen davon ist es natürlich völlig legitim, sich zu wundern, warum Leute nach einem hervorragenden Spiel schnell das Stadion verlassen wollen, sich dies zu erklären und eine Meinung dazu zu haben. Ganz egal, ob das dann im Netz bei den üblichen Verdächtigen zu den erwartbaren ‚RB-Fan zeigt uns, dass RB-Fans nur Konsumenten sind‘-Reaktionen führt.

RB-Nachwuchsleiter Thomas Albeck nimmt laut Südkurier an einem Talenttag des SC Pfullendorf teil und leitet dort ein Demonstrationstraining. Mit dem Oberligisten arbeitet RB Leipzig im Nachwuchsbereich zusammen.

Die Freie Presse mit einem Bericht zu einer umstrittenen Datei der sächsischen Polizei, in der „Personendatensätze zum „Phänomenbereich Sport und Gewalt““ gesammelt werden. Darin seien 594 Personen verzeichnet, einer davon werde als Fan von RB Leipzig geführt.

Im Nachwuchsbereich heute Pokaltag. Die U19 tritt im Halbfinale des Sachsenpokals beim Regionalligisten FSV Zwickau an. Die U17 spielt derweil ab 17.30 Uhr am Cottaweg ihr Finale im NOFV-Pokal gegen den Regionalligisten Energie Cottbus.

[BILD] Deshalb lässt Rangnick Klostermann nicht gehen: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/rangnick-erklaert-klostermann-fuer-unverkaeuflich-45225886.bild.html

[Bundesliga] Leipzig gegen Düsseldorf verspricht viele Tore: http://www.bundesliga.de/de/liga2/news/vorschau-fortuna-duesseldorf-rb-leipzig-29-spieltag-bl2md29V.jsp

[Freie Presse] Sachsens Polizei speichert Daten von 600 Fußballfans: http://www.freiepresse.de/NACHRICHTEN/TOP-THEMA/Sachsens-Polizei-speichert-Daten-von-600-Fussballfans-artikel9481782.php

[Kicker] Eisfeld: „Hätte, wenn und aber ist alles Rhabarber“: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/648771/artikel_eisfeld_haette-wenn-und-aber-ist-alles-rhabarber.html

[LVZ] RB Leipzigs Lukas Klostermann hat den Speed seines Vaters geerbt: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/RB-Leipzigs-Lukas-Klostermann-hat-den-Speed-seines-Vaters-geerbt

[RB-Fans] Nach Abpfiff Stadion leer: http://www.rb-fans.de/artikel/20160404-special-stadion_leer.html

[RB Leipzig] Aus dem KLUB Magazin: Nils Quaschner trifft David Storl!: http://www.dierotenbullen.com/rbl/neuigkeiten/Saison_2015_16/KLUB-Magazin-Nils-Quaschner-trifft-David-Storl.html

[Red Aces] Kein Platz für Subkultur – Warum verarscht ihr die Skaterszene?: http://www.red-aces.de/stellungnahmen/kein-platz-fuer-subkultur-warum-verarscht-ihr-die-skaterszene/

[Rheinische Post] Natürlich wäre Demirbay gegen Leipzig gerne dabei: http://www.rp-online.de/sport/fussball/fortuna/fortuna-duesseldorf-kerem-demirbay-waere-gegen-rb-leipzig-gerne-dabei-aid-1.5883156

[Rheinische Post] Nur Madlung fehlt beim Auftakttraining für Leipzig: http://www.rp-online.de/sport/fussball/fortuna/nur-madlung-fehlt-beim-auftakttraining-fuer-leipzig-aid-1.5881934

[rotebrauseblogger] Vertragsverlängerung: Marcel Sabitzer: http://rotebrauseblogger.de/2016/04/06/vertragsverlaengerung-marcel-sabitzer/

[Südkurier] SC Pfullendorf: Talentsichtung mit dem Blick des Profis: http://www.suedkurier.de/region/linzgau-zollern-alb/pfullendorf/SC-Pfullendorf-Talentsichtung-mit-dem-Blick-des-Profis;art372570,8637498

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *