Elf Schmuddelkinder müsst ihr sein

Länderspielpause. Wieder mal Zeit zum Podcasten und zum Aufarbeiten all der Dinge, die RB Leipzig zwischen St. Pauli und Nürnberg so passiert sind. Dazu wird die Wintersportsaison langsam in den verdienten Ruhestand verabschiedet, werden diverse gesundheitserhaltende oder -fördernde Hausmittelchen vorgestellt und geben sich ein paar Trainerkandidaten die virtuelle Klinke in die Hand.

In (von der Zeit her) geschmeidiger Europapokalversion mit Hin- und Rückspiel besprachen Co-Gastgeber Dirk Hofmeister, Buchautor Ullrich Kroemer von der Mitteldeutschen Zeitung und meine Wenigkeit alle wichtigen Themen zwischen Grippe und Sport, zwischen Buch und TV und zwischen Wasser und Aquavit.

Download MP3 (Rechtsklick und „Ziel speichern unter“)

Den Podcast-Feed kann man hier abonnieren. iTunes ist auch möglich (iTunes braucht immer ein bisschen, bis sie die aktuelle Folge auch verlinken).

  • 00:00:00: Intro und Begrüßung
  • 00:04:00: All things Wintersport und Wintersportgebiete
  • 00:18:30: Arbeitsbedingungen in der Mixed Zone, Sport 1, news.de und Getränkeversorgung
  • 00:37:30: Das Nürnberg-Spiel
  • 01:06:15: Grippe, Schnee, schlechter Rasen und andere Widrigkeiten
  • 01:29:30: Gulacsi vs. Coltorti, für Rangnick überraschend keine T-Frage
  • 01:39:15: Getränkeversorgung und Gesundheitstipps
  • 02:01:15: Trainerfragen und -gerüchte und -wünsche
  • 02:19:45: RB Leipzig – Aufstieg ohne Grenzen* – das Buch von Ullrich Kroemer, inklusive Taktikfragen und Zorniger-Exkurs
  • 02:54:30: Geplauder, Saisonprognosen, Verabschiedung und Outro

*Affiliate-Link: Bei Bestellung über den Link, kommen ein paar Prozent des Kaufpreises dem Blog hier zugute.

Champagner statt Bier 016

———————————————————

Alte Podcast-Folgen:

———————————————————

[Zum Podcast: Die Sendung erscheint planmäßig etwa einmal im Monat. Regelmäßig daran teilnehmen werden im Idealfall Dirk Hofmeister und meine Wenigkeit. Zu diesem Duo sollen dann in jeder Sendung noch ein, zwei Gäste dazustoßen. Bisher waren bereits André Herrmann (der ehemalige, inzwischen nach Brüssel abgewanderte Co-Gastgeber), Julius Fischer, John Hennig, der aufziehvogel, Axel, Benni Zander, Robert, Sören und Ullrich Kroemer zu Besuch. Alles andere, was man wissen muss, kann man nachhören oder alternativ per Kommentar oder auf den anderen Wegen in den sozialen Netzwerken nachfragen. Anmerkungen zum Format sind gern gesehen.]

———————————————————

Teile des Intros von: Freie Filmmusik by Cayzland Studio, http://www.cayzland-music.de

Outro-Musik: Loopermann, http://www.looperman.com/

Flattr this!

6 Gedanken zu „Elf Schmuddelkinder müsst ihr sein“

  1. Kann der Zusammenfassung von Uli Kroemer voll zustimmen: „Bis auf den Wintersportteil und den Homöpathischen Teil wars ganz gut“. Die Gesundheitstipps mit Desinfektionsspray etc. habe dann auch konsequent übersprungen.

    1. Kannst Du ja beim nächsten Anflug eines grippalen Infekts nachholen. 😉

  2. Ich fahre jeden Tag mit dem ÖPNV zur Arbeit. Das härtet ab. Hat bis jetzt eigentlich jeden Winter ohne Grippe/Erkältung geklappt. Habe aber auch keine Kinder, die was aus der Kita/Krippe/Schule mitbringen.

  3. Ich bin Leipziger, allerdings kein RB-Fan, höre aber dennoch euren Podcast sehr gern. Daher ist der Anfangsteil mit Allgemeinen, (Winter-)Sport, Leipzig-Themen für mich der interessantere Teil – weil diese Frage in der aktuellen Folge aufkam. Also, macht am besten weiter so, macht Spaß euch zuzuhören!

  4. 37 Minuten Intro bis zum Fußball? Nicht schlecht. Wenn der gute Kai im Sommer mitpodcostet, was kommt denn dann für ein Winterbeitrag?

    Tip bei Live-Spiele bei ÖR: umswitchen auf Radioton. War genial gegen ITA anstelle von Simon.

    Biergarten. Also bitte. In der Stadt der kurzen Wege gibt es da mehrere Möglichkeiten. Das angesprochene Schrebers ist im Sommer voll von RB-Fans. Mückenschlösschen wäre auch eine Alternative. Genial sind Beide.

    Mhm, ein Fußballpodcast und ein Teilnehmer weiß nicht was Abseits ist?!

    Bei der Nürnberganalyse fehlt mir die Aussage: falsche Wechsel und nach dem 1:0 auf das Verteidigen spielen. Sonst sehr gute Unterhaltung und morgen werde ich mir die nächsten 90 Minuten anhören.

  5. So, heute den 2 Teil gehört. Da waren ja wieder viele klasse Dinge dabei.
    Ole Einar macht Werbung für CsB, die Gesundheitstips für Ottonormalverbraucher (Glaube aber für die Profis stehen da einige Dinge auf der Dopingliste) und die Trainersuche. Anscheinend waren Beide Quellen richtig, eine hat sich nun durchgesetzt 😉
    Das mit dem 3-Jahresplan sehe ich auch so und unter dieser Vorgabe bin ich echt gespannt, wer da im Sommer kommen wird.
    Die Lesung in der Tante Rosi, obwohl um der Ecke, habe ich leider verpasst.

    Und dann nach fast 3 Stunden die Meldung schlecht hin: Wenn ich Deine Analysen lese, bin ich immer!! davon ausgegangen, daß Du die Spiele nochmals auf Sky Dir anschaust!!! Zumindest die Auswärstspiele, weil man da doch i.d.R. eine schlechte Sicht hat. Da kann ich nur meinen virtuellen Hut davor ziehen, daß Du die Blögge immer so objektiv und sachlich richtig darlegst!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *