Zwischen Brüssel und Dessau-Modus

Kurz vor Weihnachten war noch mal Zeit für eine neue Runde Podcasten im Rahmen Champagner statt Bier. Leider verzeichneten wir kurzfristig krankheitsbedingte Absagen. Da war der Kopf wohl schon in der Winterpause. Um die Absagen halbwegs abzufangen, musste ein besonderer Gast her. Brüssel-Exilant André Herrmann ließ sich auf einen Kurzbesuch ein.

Zu zwei plauderten wir unter teilweiser Live-Zuhörerbegleitung über Brüssel, Weihnachten, den RasenBallsport in seiner professionellen und nachwachsenden Form, über verschiedene Phänomene der Hinrunde und über alles, was uns unter der Einnahme alkoholischer Heißgetränke an wirren Gedanken durch den Kopf ging.

Download MP3 (Rechtsklick und „Ziel speichern unter“)

Den Podcast-Feed kann man hier abonnieren. iTunes ist auch möglich (iTunes braucht immer ein bisschen, bis sie die aktuelle Folge auch verlinken).

(Veränderungen bei Feeds, Downloads und Podcast-Einbindung sind künftig möglich, scheitern aber weiterhin am Hoster der Website.)

  • 00:00:00: Intro
  • 00:01:15: Begrüßung, Gast, Getränkerunde, Brüssel
  • 00:15:15: Belgischer Fußball, Männermodels, der Klassenkampf zum Jahreswechsel
  • 00:27:00: Livesport zu Weihnachten, die Großartigkeit eines funktionierenden Online-Players und die Gruseligkeit von Sky Go
  • 00:34:30: Die bisherige RB-Saison und prägende Spieler
  • 00:46:00: Das SGD-RBL-Derby, die Zukunft von Alexander Zorniger
  • 00:52:00: Winterneuzugänge oder nicht, Nachwuchsfragen und die Probleme der U23
  • 01:06:45: Stadiounumbau und Zuschauerzahlenfragen
  • 01:12:50: UNTERHACHING
  • 01:16:00: Geplauder, Verabschiedung und Outro

Champagner statt Bier 014

———————————————————

Alte Podcast-Folgen:

———————————————————

[Zum Podcast: Die Sendung erscheint planmäßig etwa einmal im Monat. Regelmäßig daran teilnehmen werden im Idealfall Dirk Hofmeister und meine Wenigkeit. Zu diesem Duo sollen dann in jeder Sendung noch ein, zwei Gäste dazustoßen. Bisher waren bereits André Herrmann (der ehemalige, inzwischen nach Brüssel abgewanderte Co-Gastgeber), Julius Fischer, John Hennig, der aufziehvogel, Axel, Benni Zander, Robert und Sören zu Besuch. Alles andere, was man wissen muss, kann man nachhören oder alternativ per Kommentar oder auf den anderen Wegen in den sozialen Netzwerken nachfragen. Anmerkungen zum Format sind gern gesehen.]

———————————————————

Teile des Intros von: Freie Filmmusik by Cayzland Studio, http://www.cayzland-music.de

Outro-Musik: Loopermann, http://www.looperman.com/

Flattr this!

2 Gedanken zu „Zwischen Brüssel und Dessau-Modus“

  1. Irgendwann muss es ja auch mir mal funktionieren. Also die Technik. Und siehe da, alles tutti auf dem Player und ab damit auf das Fahrrad und mit Champanger statt Bier eine Runde um den Cospudener See. Danke dafür!!

    Klasse Format und ab jetzt einen neuen Stammhörer!

    Aber HOT BULL?!?!?! 750, 250, 200 – ich hoffe Euch geht es gut 😉

    Ich musste herzhaft Lachen als die belgische PO Geschichte kam (und promt in eine Pfütze fuhr) und erinnerte mich an einen Blog, der diese verrückte Liga erklärt:
    http://www.spox.com/myspox/blogdetail/Die-spinnen–die-Belgier,127791.html

    Die Stunde ging wie im Flug vorbei, sportlich auch noch aktiv – was will man mehr. Allen entspannte Feiertage, Gute Besserung denen, die es betrifft und kommt gut und gesund in das neue Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.