Presse 30.10.2015

Noch zwei Tage bis es in der Liga schon wieder weitergeht. Für RB Leipzig steht das Spiel beim SV Sandhausen an, mit denen man nach dem 0:4 vor fast einem halben Jahr in der heimischen Red Bull Arena noch eine Rechnung offen hat. Es ist das Aufeinandertreffen der punktemäßig beiden besten Zweitligateams des Jahres 2015 und das Spiel 7. gegen 2. bzw. wenn man die Punktabzüge des DFB für Sandhausen außer Acht lässt sogar das Spiel 3. gegen 2. Topspiel in Sandhausen also.

RB Leipzig wird zu diesem Spiel im wesentlichen mit der Mannschaft auftreten, die zuletzt Düsseldorf 2:1 geschlagen hat, da sich das B-Team unter der Woche in Unterhaching nicht gerade für höhere Aufgaben empfohlen hat. Ersetzt werden muss allerdings Stefan Ilsanker im zentralen Mittelfeld, der wegen einer Gelbsperre ausfällt. Zudem fällt kurzfristig Emil Forsberg wegen einer Angina aus und ist sogar für das kommende Spiel gegen Kaiserslautern fraglich.

Auf Sandhäuser Seite steht ein ordentliches Personalpuzzle an. Linksverteidiger Leart Paqarada muss gelbgesperrt ersetzt werden. Spieler wie Kevin Kratz, Manuel Stiefler, Erik Zenga und José Pierre Vunguidica fehlen langzeitverletzt. Dazu sind aktuell die Stammspieler Tim Kister (Innenverteidiger), Andrew Wooten (offensiver Flügelspieler), Jakub Kosecki (offensiver Flügelspieler), Denis Linsmayer (Sechser) und Ranisav Jovanovic (Stürmer) angeschlagen und somit fraglich. Sandhausen wird elf Spieler auf den Platz bringen. Welches Gesicht die Mannschaft genau haben wird, wird man aber wohl erst am Sonntag wissen.

Geleitet wird die Partie von Guido Winkmann, der in dieser Saison schon beim RB-Spiel in Heidenheim die Verantwortung trug und dabei auch etwas kurios kurz vor Schluss einen Elfmeter auf Einspruch seines weit entfernt stehenden Linienrichters zurücknahm. Zuschauertechnisch kann man irgendwas im mittleren vierstelligen Bereich erwarten. Aus Leipzig werden wohl maximal 300 Fans mitreisen.

Eigentlich wollten vor dem Spiel Sandhäuser Fans einen Protestmarsch gegen RB Leipzig abhalten. Den haben sie aber wieder abgesagt, weil sie die Auflagen der Polizei zu heftig fanden. Die Absage kommentieren sie nun mit der ganz großen Schippe: „Es ist ein Unding, dass das Recht auf freie Meinungsäußerung und Versammlung hier offenbar von Seiten der Behörden mit Füßen getreten wird, mit dem Ziel, Protestbekundungen gegen RedBull Leipzig zu verhindern.“ Der Staat und die Polizei Hand in Hand mit Red Bull gegen die freie Meinungsäußerung Sandhäuser Fans. Unterhalb von Verschwörungstheorien geht die Kommentierung einer Demo-Absage wohl nicht..

Unzufrieden zeigt sich Stefan Hierländer (via Laola1) mit seiner aktuellen sportlichen Situation bei RB Leipzig, die in Einsätzen bei der U23 und Chancenlosigkeit bei den Pofis besteht. Frust und winterlicher Wechselwunsch des Österreichers sind absolut nachvollziehbar. Ob der Gang über die Medien der Weg ist, um intern um Verständis zu werben, darf man gerne bezweifeln. Und ob die Klage, man habe seit dem fünften Spieltag nicht mehr mit ihm geredet, Sinn macht, wenn man als Spieler genauso gut die direkte Kommunikation suchen kann, darf man sich auch gern fragen. Grundsätzlich bleibt aber ein berechtigt unzufriedener Spieler, dem ein Tapetenwechsel, nachdem er auch unter dem dritten Trainer in Leipzig nach einigen Pflichtspielversuchen durchgefallen ist, gut täte.

Ralf Rangnick wundert sich darauf hin heute, dass sich Stefan Hierländer über seine Situation wundert, denn man habe ihm schon im August nahegelegt, den Verein zu verlassen, weil es für ihn wenig Einsatzmöglichkeiten geben würde und wenn dann vornehmlich in der U23. Hierländer, der kurz vor Ende der Wechselfrist im Sommer auch Angebote anderer Vereine gehabt habe, hätte sich aber gegen einen Wechsel entschieden und habe es in Leipzig weiter versuchen wollen.

Rangnick verwehrt sich deswegen auch dagegen, dass man nicht mit Hierländer gesprochen habe, denn das habe man ja im Sommer als man ihm die Situation klargemacht habe. Rangnicks Aussage ist allerdings insofern mit Hierländers Kritik kompatibel, dass der kritisierte, dass seit dem fünften Spieltag nicht mehr mit ihm geredet worden sei. Also seit dem Schließen des Transferfensters. Also seit ihm der Abgang nahe gelegt und die U23 als Perspektive erklärt worden war. Nun ja, ein wenig Hickhack, das wohl mit einem Wechsel Hierländers im Winter enden wird. Glücklich war das Kapitel Leipzig für ihn in keinem Fall.

Auch noch heute von Ralf Rangnick: Mit Markus Gisdol habe man keinen Kontakt und das Trainer-Thema sowieso Zeit bis nächsten Sommer und der für den Winter nach Leipzig gerüchtelte Naby Keita wird zu diesem Zeitpung definitiv nicht nach Leipzig wechseln. Was danach komme, könne allerdings niemand wissen, da Keita schon bald zu gut für die österreichische Liga sein dürfte.

Die LVZ hat Marcel Halstenberg im Interview. Ein bisschen Geplänkel rund um Unterhaching, Sandhausen, Leipzig und das Klima in der Mannschaft.

Ausgeschieden ist gestern nach einer 0:2-Niederlage im Achtelfinale gegen Kroatien die deutsche U17-Nationalmannschaft aus dem WM-Turnier. Damit kommen auch die RB-Spieler Vitaly Janelt und Dominik Franke wieder nach Hause. Janelt durfte gegen Kroatien 80 Minuten mitspielen und kam in drei der vier Spiele zum Einsatz. Franke blieb ohne Einsatzminute.

Gestern mit großem Anklang auch wieder der jährliche Glühwürmchen-Umzug um die Red Bull Arena zur Unterstützung des Leipziger Kinderhospiz.

Im Nachwuchsbereich am Wochenende die U23 von RB Leipzig in der Regionalliga mit der schweren Heimaufgabe gegen Carl Zeiss Jena. Die Thüringer sind seit sieben Spielen ohne Niederlage, verfügen über die beste Abwehr der Liga (nur fünf Gegentore) und haben sich deswegen auf Platz 3 vorgepirscht. Der RB-Nachwuchs steht nach zwei Siegen am Stück auf Platz 14 und braucht weiter Punkte, um zum Tabellenmittelfeld aufzuschließen. Nachteil für Jena vielleicht, dass sie unter der Woche ihre Pokalpartie gegen Stuttgart bestreiten mussten. Der RB-Nachwuchs wird wohl bis auf Benjamin Bellot und möglicherweise einen Feldspieler keine Unterstützung von den Profis kriegen. Angepfiffen wird die Partie am Sonntag (01.11.2015), parallel zum Spiel der Profis in Sandhausen, um 13.30 Uhr in Markranstädt im Stadion am Bad.

Während die U19 spielfrei hat, tritt die U17 gegen einen alten Bekannten an. Wie schon vor einer Woche im NOFV-Pokal ist auch diese Woche der 1.FC Magdeburg in Leipzig zu Gast. Diesmal als Bundesliga-Gegner. Es ist das Spiel des 3. gegen den 4. und damit ein Duell darum, wer dem Spitzenduo (in einiger Entfernung) als Erster folgen darf. Vor einer Woche gewannen die Leipziger mit 2:0. In der Bundesliga kassierte man allerdings zuletzt zwei Niederlagen am Stück. Anpiff am Cottaweg ist am morgigen Samstag (31.10.2015), um 11 Uhr.

[BILD] Jetzt muss Forsberg die Bullen retten: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/forsberg-muss-sie-retten-43200814.bild.html

[BILD] Rangnick sagt Keita ab: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/rangnick-sagt-keita-ab-43209282.bild.html

[Exzessiv andersartig] Wiedergutmachung? Revanche? Oder einfach nur ein Ligaspiel?: http://exzessiv-andersartig.de/spieltag/vorspiel/svs-rbl-0111

[FC Carl Zeiss Jena] FCC vor schwerer Aufgabe in Markranstädt: http://www.fc-carlzeiss-jena.de/aktuelles/fcc-news/details/fcc_vor_schwerer_aufgabe_in_markranstaedt.html

[heidelberg24] Schwartz-Elf vor Härtetest nach Pokal-Aus: [broken Link]

[Kicker] Sandhausens Fragezeichen vor der „großen Aufgabe“: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/638269/artikel_sandhausens-fragezeichen-vor-der-grossen-aufgabe.html

[Laola1] Hierländer will im Winter weg: [broken Link]

[LVZ] Forsberg fällt bei RB Leipzig aus – Pokal-Pleite als „Warnschuss“: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Forsberg-faellt-bei-RB-Leipzig-aus-Pokal-Pleite-als-Warnschuss

[LVZ] RB-Verteidiger Halstenberg: „Wollen in Sandhausen drei Punkte“: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/RB-Verteidiger-Halstenberg-Wollen-in-Sandhausen-drei-Punkte

[LVZ] Glühwürmchenumzug: 5000 Teilnehmer ziehen um das Leipziger Stadion: http://www.lvz.de/Leipzig/Lokales/Gluehwuermchenumzug-5000-Teilnehmer-ziehen-um-das-Leipziger-Stadion

[Mitteldeutsche Zeitung] Hierländer kann gehen, Keita im Sommer kommen: http://www.mz-web.de/rb-leipzig/transferplanung-bei-rb-leipzig-hierlaender-kann-gehen–keita-im-sommer-kommen,27404014,32295932.html

[Ostthüringer Zeitung] Vor dem Spiel gegen RB Leipzig II: Schwieriges Umschalten auf Liga-Betrieb beim FC Carl Zeiss: http://www.otz.de/web/zgt/sport/detail/-/specific/Vor-dem-Spiel-gegen-RB-Leipzig-II-Schwieriges-Umschalten-auf-Liga-Betrieb-beim-1201639102

[RB Leipzig] „Es ist jetzt ein guter Zeitpunkt, Revanche zu nehmen!“: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2015_16/Stimmen-Hinspiel-Sandhausen.html

[RB Leipzig] RBL gegen SVS: Die Sandhäuser im Gegnercheck!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2015_16/Statistiken-Hinspiel-Sandhausen.html

[RB Leipzig] 5.000 brachten die Red Bull Arena zum Leuchten!: [broken Link]

[RBL Observer] Vorschau SV Sandhausen – RB Leipzig: http://rblobserver.blogspot.de/2015/10/vorschau-sv-sandhausen-rb-leipzig.html

[Rhein-Neckar-Zeitung] SV Sandhausen gleicht vor dem Spiel gegen Leipzig einem Lazarett: http://www.rnz.de/sport/svsandhausen_artikel,-SV-Sandhausen-gleicht-vor-dem-Spiel-gegen-Leipzig-einem-Lazarett-_arid,137899.html

[Rhein-Neckar-Zeitung] SV Sandhausen mit großen Personalproblemen gegen Leipzig: http://www.rnz.de/sport/svsandhausen_artikel,-SV-Sandhausen-mit-grossen-Personalproblemen-gegen-Leipzig-_arid,137830.html

[rotebrauseblogger] Revanchegelüste (inklusive Pressekonferenz-Ticker): http://rotebrauseblogger.de/2015/10/30/revanchegelueste/

[Stadionblättel Sandhausen] Absage Protestmarsch: https://www.facebook.com/stadionblaettelsandhausen/photos/a.258064481048184.1073741828.257522377769061/449570341897596/?type=3&permPage=1

[SV Sandhausen] Viele Fragezeichen vor dem Leipzig-Spiel: http://www.svs1916.de/aktuell/nachrichten/news/detail/news/detail/News/viele-fragezeichen-vor-dem-leipzig-spiel.html

[SV Sandhausen] 13. Spieltag | Pressekonferenz vor dem Spiel SV Sandhausen – RB Leipzig (Video): https://www.youtube.com/watch?v=drPL9bkgnxM

[Thüringische Landeszeitung] Jena hakt Pokal-Niederlage ab: Jetzt wartet RB Leipzig II: http://www.tlz.de/web/zgt/sport/detail/-/specific/Jena-hakt-Pokal-Niederlage-ab-Jetzt-wartet-RB-Leipzig-II-2004459258

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.