Presse 14.10.2015

BILD spekuliert heute, dass Ralf Rangnick schon im Winter seinen Trainerposten an einen Nachfolger abgeben könnte. Auch wenn darauf nichts konkret hindeutet. Rangnick selbst sagt, dass man „aktuell nicht mit Kandidaten“ rede und er „Stand heute bis zum Saisonende Trainer“ ist.

Ein kleines Hintertürchen besteht offenbar darin, dass bei spontaner Verfügbarkeit eines perfekten Kandidaten auch eine Ablösung zu einem früheren Zeitpunkt möglich ist. Wobei es durchaus merkwürdig wäre, wenn man mitten in einer Saison, in der man aufsteigen will, plötzlich den Trainer wechselt. Gerade wenn dies ein namhafter Trainer wäre, der noch mal mit eigenen Ideen und eigener Arbeitsweise in der Winterpause in das bestehende Gefüge eingreift.

Diego Demme ebenfalls in BILD im Interview. In dem er Bochum und Freiburg als Teams sieht, die „ganz lange oben dabei sein werden“ und von der Bundesliga mit RB Leipzig träumt.

In Bochum beginnt heute die Vorbereitung auf das Spiel am Sonntag gegen den VfL Bochum. Westline sieht den VfL in der „nächsten Profilierungsphase“. Ein Saisonziel werde man in Bochum nach eingehenden Beratungen nicht ausgeben.

Peter Neururer legt sich im Interview mit der LVZ darauf fest, dass Bochum gegen Leipzig nicht 0:0 ausgehen wird. Und lobt ansonsten den aktuellen Trainer Bochums Gertjan Verbeek, glaubt an die Aufstiegschancen des VfL und kritisiert, was er schon vor einem Jahr kritisierte, dass Spieler zwischen Salzburg und Leipzig hin- und hergeschoben werden können („Wettbewerbsverzerrung“).

Passend dazu meint Ralf Rangnick bei Sky, dass Leipzig und Salzburg „entflochten“ wurden. Was eine sehr formalistische Sicht der Dinge ist, die darauf beruht, dass mit ihm nun der gemeinsame Sportdirektor fehlt. Abgesehen davon sind die beiden Clubs auch weiterhin sehr eng miteinander verbunden. Recht hat Rangnick aber natürlich damit, dass man Spieler „mit Argumenten dahingehend überzeugen“ muss, „dass sie ihre Karriere bei uns weiterentwickeln können“.

Sprich, wenn Leipzig gern Spieler aus Salzburg hätte, sind die keine einfache Verschiebeware, weil beide Vereine eben doch nicht eins sind, sondern müssen überzeugt werden, dass dieser Schritt für sie auch Sinn macht. „Spieler wollen sich weiterentwickeln und wenn sie woanders die Weiterentwicklung eher sehen – siehe Mané, Kampl, Ramalho – dann spielen die auch bei anderen Vereinen.“ Also anderen Vereinen als Leipzig. Für Rangnick weiterhin keine schöne Vorstellung, Talente nach ihrer Entwicklung in Salzburg zu verlieren.

In der Rheinischen Post ein Agenturartikel mit der klickfreundlichen Überschrift „Leipzigs neuer „Bullenstall“ ruft Kritiker auf den Plan“. Im Artikel selbst ist es eher ein distanzierter Blick auf das Innenleben des Leistungszentrums am Cottaweg.

Bei RB Leipzig wird wieder mal ein Job öffentlich ausgeschrieben. Diesmal eine Assistenz des Vorstandes.

Die deutsche U21-Nationalmannschaft gewann ihr EM-Qualifikationsspiel auf den Färöern mit 6:0 und übernahm damit die Tabellenführung in ihrer Gruppe von Österreich. Lukas Klostermann spielte wie schon gegen Finnland am Freitag in der Innenverteidigung durch. Davie Selke durfte sich das Geschehen zur Abwechslung mal von der Bank aus anschauen und sich vor dem Spiel am Sonntag in Bochum ein wenig ausruhen.

Zsolt Kalmár musste gestern tatenlos mit ansehen, wie die Türkei durch ein spätes Tor gegen Island noch bester Dritter aller Gruppen in der EM-Qualifikation wurde und somit an Kalmárs Ungarn vorbeizog und sich direkt für das Turnier qualifizierte. Ungarn muss damit in die Playoffs und könnte dort auf Schweden oder Dänemark und somit auf Kalmárs Leipziger Mannschaftskollegen Emil Forsberg und Yussuf Poulsen treffen.

Der Streit um das Hertha-Talent Berkan Alimler ist beendet. Der 15jährige hatte sich aus seinem Vertrag klagen wollen und war sich angeblich schon mit RB Leipzig einig. BILD berichtet nun, dass der Rechtsstreit zwischen Spieler und Hertha BSC beendet wurde und Halimler im Sinne seiner Karriere ab sofort wieder in Berlin trainiert und spielt.

LVZ und DFB mit Beitrag zu bzw. Interview mit Dominik Franke (bzw. am Rande auch RB-Kollege Vitaly Janelt), der sich aktuell mit der deutschen U17-Nationalmannschaft auf die WM vorbereitet und in einem Testspiel sein Debüt im Team feierte. Der 17jährige Linksverteidiger Franke spielt seit 2011 bei RB Leipzig und freut sich im Interview über alles mögliche in seinem gerade sehr gut laufenden Fußballerleben.

Heute Abend 19 Uhr die U23 von RB Leipzig in der Regionalliga gegen Tabellenführer FSV Zwickau. Von den Profis sollen laut BILD Peter Gulacsi, Stefan Hierländer, Ken Gipson und Anthony Jung dabei helfen, dass das Nachwuchsteam im Abstiegskampf einen kleinen Befreiungsschlag feiert. Anpfiff im Markranstädter Stadion am Bad ist 19 Uhr.

[BILD] Diego Demme – „Du musst Fußball auch kämpfen“: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/mittelfeld-abraeumer-demme-im-interview-43001352.bild.html

[BILD] Hört Rangnick schon im Winter auf?:

[BILD] Mit Gulasci gegen Zwickau: nur Print

[BILD] Super-Talent bleibt bei Hertha: http://www.bild.de/sport/fussball/hertha-bsc/behaelt-talent-alimler-43001882.bild.html

[BZ] Klage zurückgezogen! Super-Talent bleibt bei Hertha: http://www.bz-berlin.de/berlin-sport/hertha-bsc/klage-zurueckgezogen-super-talent-bleibt-bei-hertha

[DFB] Franke: „Dachte, ich hätte etwas angestellt“: http://www.dfb.de/news/detail/franke-dachte-ich-haette-etwas-angestellt-132790/

[Freie Presse] Trainer setzt auf junge Spieler: http://www.freiepresse.de/SPORT/LOKALSPORT/ZWICKAU/Trainer-setzt-auf-junge-Spieler-artikel9327953.php

[LVZ] Peter Neururer – „Es wird nicht 0:0 ausgehen“: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Peter-Neururer-zum-Duell-RB-gegen-Bochum-Es-wird-nicht-0-0-ausgehen

[LVZ] RB-Coach Rangnick spricht verletztem Terrence Boyd Mut zu: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/RB-Coach-Rangnick-spricht-verletztem-Terrence-Boyd-Mut-zu

[LVZ] Premiere für RB-Talent Dominik Franke im DFB-Dress: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Reserve-Nachwuchs/Premiere-fuer-RB-Talent-Dominik-Franke-im-DFB-Dress

[MDR] RB Leipzig II hofft auf Punkte gegen Spitzenreiter: [broken Link]

[RB Leipzig] Assistenz des Vorstandes: [broken Link]

[Rheinische Post] Leipzigs neuer „Bullenstall“ ruft Kritiker auf den Plan: http://www.rp-online.de/sport/fussball/rb-leipzig/rb-leipzig-bullenstall-ruft-kritiker-auf-den-plan-aid-1.5468749

[rotebrauseblogger] Potenzielle Lerneffekte: http://rotebrauseblogger.de/2015/10/14/potenzielle-lerneffekte/

[Sky] Rangnick: Spieler werden Österreich weiterhin verlassen wollen: http://www.skysportaustria.at/bundesliga2-de/rangnick-spieler-werden-oesterreich-weiterhin-verlassen-wollen/

[Westline] Auf den VfL Bochum wartet die nächste Profilierungsphase: [broken Link]

Flattr this!

4 Gedanken zu „Presse 14.10.2015“

  1. Die RP sind wirklich bisher die einzigen, die vom neuen NWZ berichteten nach dem Sonntag? Hätte ich nicht gedacht, aber anscheinend ist einigen Redakteuren die Kinnlade runter gefallen und haben Schreibblockade 😉

  2. Naja, gerade die lokalen Medien haben es schon recht bereitwillig aufgegriffen. Bundesweit ist das Leipziger Nachwuchsleistungszentrum jetzt nicht der ganz große Berichtknüller. Wird aber schon immer mal wieder in entsprechende RB-Berichterstattungen einfließen.

  3. Mhm, richtig, aber ich meinte doch, daß für die nichtregionalen Medien, die eben auch für das LS gegen Georgien berichteten, es am Sonntag von RBL einen Medienbrunch inkl. Führung gab. Da war alles dabei, was Rang und Namen hat(te).
    Aber kommt bestimmt noch.

  4. Meine ich ja. Solche Presserunden haben für die überregionale Presse nicht unbedingt einen unmittelbaren Wert. Für eventuelle künftige Artikel rund um RB Leipzig hat man dadurch allerdings schon ein paar Sachen im Hinterkopf, die man verwenden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.