Presse 31.08.2015

Drei Tage ist es schon her das Unentschieden von RB Leipzig bei Union Berlin. Ein Spiel, in das man sehr viel Aufwand steckte und praktisch über die gesamte Spielzeit und vor allem in der zweiten Hälfte das Spielgeschehen deutlich dominierte. Torchancen resultierten daraus aber kaum, sodass das Unentschieden angesichts des Aufwands eigentlich zu wenig ist, angesichts der Verteilung der wenigen klaren Chancen aber auch in Ordnung geht.

Sören Brandy hatte Union nach einer knappen halben Stunde nach einem Standard und völlig freistehend in Führung gebracht. Michael Parensen erzielte kurz vor Schluss per Eigentor, bei dem er vom eingewechselten Nils Quaschner unter Druck gesetzt wurde, das 1:1.

Reichlich 21.000 Zuschauer, darunter ungefähr 1.500 aus Leipzig wollten die Partie sehen. Auf Union-Seite allerlei Tapeten zu Mitbestimmung, Vereinsleben, Bewegung gegen RB und dem Taurin-Gehalt Leipziger Fußballemotion. Dazu 15 Minuten Schweigen am Anfang. Diesmal allerdings nicht schwarz gekleidet wie vor einem Jahr, sondern hauptsächlich rot.

RB Leipzig verbesserte sich durch den Punktgewinn mit acht Punkten auf Platz 5 der Tabelle und ist erster Verfolger des Spitzenquartetts. Union bleibt mit vier Punkten im Tabellenkeller stecken. Die Wege von unten nach oben in der Tabelle und andersherum sind allerdings auch noch sehr kurz. Sah man in der Vereinsführung von Union offenbar etwas anders und trennte sich eher überraschend von Trainer Norbert Düwel.

Abseits des Spielfelds Berichte zu einer vergoren riechenden Substanz im Gästeblock (dieselbe wie vor einem Jahr), die dorthin offenbar in Glasampullen gelangt sein soll. Jenseits dessen aus dem Stadionumfeld Berichte zu Pöbeleien bis hin zu Schlägen und Androhungen dessen gegen Gästefans. In Form eines offenen Briefs an Union Berlin diesmal auch für einen Fall dokumentiert.

Rani Khedira sieht im Kicker die bisherige RB-Punktebilanz als leistungsgerecht an und bekennt, dass er mit der bisherigen Situation des Bankplatzes (erster Startelfeinsatz diese Saison in Berlin) „unglücklich“ war und „so viel wie möglich spielen“ will. An das Sitzen auf der Bank will er sich „nicht gewöhnen“ und die nächsten zwei Wochen dazu nutzen, seinen Trainer von seinen Qualitäten zu überzeugen. Falls Stefan Ilsanker weiterhin in die Innenverteidigung rutscht, wo er zuletzt drei starke Halbzeiten spielte, dann würde das die Chancen Khediras erhöhen, dauerhaft ins Team zu rutschen.

Kommt er oder kommt er nicht? Vor dem letzten Tag der Transferperiode wurde gestern Marcel Halstenberg noch mal aufs Transferkarussell geworfen und mit RB Leipzig in Verbindung gebracht. Eine Verbindung, die heute bestätigt wurde und für Halstenberg einen Vierjahresvertrag bis 2019 einbrachte. Der 23jährige Linksverteidiger vom FC St. Pauli war vor ein paar Wochen schon mal als Neuzugang im Gespräch.

Einige Medien vermeldeten den Wechsel als schon perfekt, als er noch nicht perfekt war. St. Paulis Sportdirektor Thomas Meggle vermeldete in diesem Zusammenhang, dass Halstenberg nicht für öffentlich kolportierte 3 Millionen Euro wechseln werde, sondern erst wenn die Schmerzgrenze erreicht sei. Offenbar war RB Leipzig bereit, diese finanzielle Schmerzgrenze zu überschreiten. Wo auch immer sie gelegen haben mag.

Verlierer des Halstenberg-Wechsels ist in jedem Fall Anthony Jung, der links hinten über lange Zeit auch, aber nicht nur aufgrund fehlender Konkurrenz gesetzt war. Dass Rangnick jetzt kurz vor knapp noch einen Wunschtransfer durchgezogen hat, obwohl er vor kurzem noch überzeugt war, mit der Kaderplanung fertig zu sein, ist nur als absolutes Misstrauensvotum gegenüber Jung, der sich zuletzt immer wieder mal kritisiert sehen und gestern in der U23 antreten musste, anzusehen.

Ralf Rangnick hatte vor ein paar Tagen angekündigt, dass bei einem Zugang auch ein Abgang wahrscheinlich sei, um den Kader nicht zu überfrachten. Linksverteidiger Dmitri Skopintsev böte sich in diesem Fall für eine Leihe an. BILD nennt auch Stefan Hierländer als Verleihkandidaten, wenn er „noch einen Klub findet“.

Das Transferfenster schließt heute Abend um 18 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt müssen alle Zugänge unter Dach und Fach sein. Abgänge sind noch solange möglich, wie in anderen Ländern das Transferfenster geöffnet ist. In Russland und England schließt das Transferfenster beispielsweise erst morgen.

Die schon vor dem Union-Spiel angekündigte Spendenaktion der Spieler von RB Leipzig für Flüchtlinge, die in Leipzig untergekommen sind, wurde gestern auch praktisch durchgeführt. 30 Kisten und Säcke mit allerlei Dingen plus RB-Utensilien für die ehrenamtlichen Helfer.

Zu den bisher schon bekannten Länderspielreisenden (Klostermann, Forsberg, Sabitzer, Ilsanker, Poulsen, Gulacsi und Kalmár – letztere beide stehen allerdings nur im vorläufigen Kader Ungarns) gesellt sich auch noch Davie Selke, der zusammen mit Klostermann zur U21 reist und damit auch zu jenem Team, das kommendes Jahr am olympischen Fußballturnier teilnehmen wird.

Die Leipziger Internetzeitung bereits am Freitag in einem inzwischen hinter der Bezahlschranke verschwundenen Artikel mit der Behauptung, dass bei RB Leipzig „antirassistische Spruchbänder im Stadion unerwünscht“ seien. Anlass dafür ist, dass der Verein ein Banner, dass sich gegen die Legida-Demonstrationen am Montag gewendet hatte, (erneut) verbot. Vice greift das Thema auf und zitiert RB Leipzig, die auf die Stadionordung und darauf verweisen, dass „Beleidigungen und Fäkalsprache abgelehnt werden“.

Die Leipziger Zeitung ergänzt dazu eine Geschichte von einem Besucher, der bei einem Freundschaftsspiel eine Woche vor Saisonbeginn gegen Hapoel Tel Aviv beim Zutritt zur Red Bull Arena Probleme mit den Ordnern bekam, weil er ein T-Shirt trug, das sich gegen Homophobie wandte. Er solle dies entweder so tragen, dass man den Aufdruck nicht sehe oder ganz ausziehen. Nach Diskussion erhielt der Besucher aber auch mit Shirt Zutritt zum Stadion.

Der Stern mit einer „Reportage“ zu RB Leipzig. Mit wenig Neuigkeits- und Mehrwert. Dafür mit einem psychologisch geschulten Journalisten, der von Ralf Rangnicks Fußwippen und einem „nervöses Flackern in seinem Blick“ darauf schließt, dass der Sportdirektor und Trainer „nicht der Mann ist, der in sich ruht und der er so gern wäre“. Ah ja.

Interessant auch: „Christian Ewers und Fotograf Philipp Spalek beobachteten im Trainingslager, dass zwar jede Menge Red-Bull-Dosen in den Kühlschränken lagerten – aber kaum ein Spieler sich einen Koffeinschub genehmigte. Stilles Wasser war der Durstlöscher Nummer eins.“ Echte Investigativ-Recherche mit bahnbrechenden Erkenntnissen..

Bei RB Leipzig schreibt man wieder mal einen Job aus. Diesmal als Buchhalter.

Im Nachwuchsbereich geht der Negativlauf der U23 weiter. Auch mit insgesamt fünf Spielern (Benjamin Bellot, Anthony Jung, Stefan Hierländer, Patrick Strauß, Nils Quaschner) aus dem Profibereich gepimpt, verlor man mit 2:3 gegen die U23 von Hertha BSC. Altbekannt dabei das frühe Gegentor. Zum fünften Mal in Folge geriet man in Rückstand. Zum fünften Mal in Folge in der Anfangsviertelstunde. Wenigstens kassierte man diesmal keinen Platzverweis wie in den letzten vier Spielen.

Knapp 400 Zuschauer verfolgten die Begegnung in Markranstädt. Durch die Niederlage hängt RB Leipzig mit vier Punkten als 15. der Regionalliga nach sechs Spielen im Tabellenkeller fest. Die anderen Neulinge stehen bisher auf Platz 4, 8, 14 und 18.

Die U19 mit einem umkämpften 4:2-Sieg in der Bundesliga bei Holstein Kiel. Erst auf die dritte Führung von RB Leipzig fanden die Gastgeber keine Antwort mehr. Durch den zweiten Sieg im vierten Spiel schob man sich ins Mittelfeld der Tabelle.

Die U17 fertigte Meisterschaftsmitfavorit Hertha BSC überraschend deutlich mit 4:1 ab. Mit zwei Siegen aus zwei Spielen liegt man schon wieder punkt- und torgleich mit Wolfsburg auf Platz 1 in der Bundesliga. Am Mittwoch kommt es am Cottaweg ab 18 Uhr schon zum direkten Aufeinandertreffen.

[Berliner Kurier] Jungs, das ist eisern, das ist echt geil: http://www.berliner-kurier.de/1–fc-union/union-gegen-leipzig-jungs–das-ist-eisern–das-ist-echt-geil,7168992,31620398.html

[Berliner Morgenpost] Union Berlin verpasst gegen RB Leipzig ersten Saisonsieg: http://www.morgenpost.de/sport/union/article205613151/Union-Berlin-verpasst-gegen-RB-Leipzig-ersten-Saisonsieg.html

[Berliner Zeitung] Ein echter Kulturkampf: http://www.berliner-zeitung.de/union/1–fc-union-gegen-rb-leipzig-ein-echter-kulturkampf-,10808802,31621360.html

[BILD] 2. Bundesliga 1. FC Union Berlin – RasenBallsport Leipzig – 1:1 – Eigentor kostet Union den Sieg!: https://www.youtube.com/watch?v=k8jssEuZu3g

[BILD] Rangnick holt Halstenberg: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/holt-halstenberg-42387132.bild.html

[BILD] Halstenberg wird eine Dose: http://www.bild.de/sport/fussball/st-pauli/halstenberg-wird-eine-dose-42386098.bild.html

[BILD] Neues Versprechen nach seiner Rekord-Sperre: http://www.bild.de/sport/fussball/soeren-brandy/will-nicht-mehr-so-foul-sein-42386038.bild.html

[BILD] Eigentor kostet Union den Sieg: [broken Link]

[BILD] Dusel-Tor bringt Dusel-Punkt: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/dusel-tor-bringt-dusel-punkt-42367826.bild.html

[BILD] Union kann nicht gewinnen: http://www.bild.de/sport/fussball/union-berlin/kann-nicht-gewinnen-42367814.bild.html

[Bundesliga] Gerechtes Unentschieden: http://www.bundesliga.de/de/liga2/matches/2015/05/1.-FC-Union-Berlin-RB-Leipzig/Spielbericht/

[Exzessiv andersartig] RB Leipzig mit eisernem Willen zum Punktgewinn: http://exzessiv-andersartig.de/spieltag/nachschlag/fcurbl-2808

[FC St. Pauli] Marcel Halstenberg verlässt den FC St. Pauli: http://www.fcstpauli.com/profis/news/8199

[Henning Uhle] Läuft nicht so beim RB Leipzig, oder?: http://www.henning-uhle.eu/sport/laeuft-nicht-so-beim-rb-leipzig-oder

[Hertha BSC] Herthas U23 besiegt RB Leipzig II: http://www.herthabsc.de/de/nachwuchs/u23-rbleipzig2/page/8758–52-52-.html

[Hertha BSC] Schmerzhafte Niederlage für Herthas U17: http://www.herthabsc.de/de/nachwuchs/u17-rbleipzig/page/8751–52-52-.html

[Kicker] Brandys Flugkopfball ist nicht genug – 1:1: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/spieltag/2-bundesliga/2015-16/5/2855384/spielbericht_1-fc-union-berlin-62_rasenballsport-leipzig-15778.html

[Kicker] Sagen sie mal… Rani Khedira: Print

[L-IZ] RB Leipzig: Antirassistische Spruchbänder im Stadion unerwünscht: http://www.l-iz.de/sport/fussball/2015/08/rb-leipzig-antirassistische-spruchbaender-im-stadion-unerwuenscht-104687

[Leipziger Zeitung] Ein T-Shirt sorgt für Ärger: Print

[LVZ] Schönheitsfehler bei RB Leipzig – Rangnick: „Spielstand stimmt nicht“: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/Schoenheitsfehler-bei-RB-Leipzig-Rangnick-Spielstand-stimmt-nicht

[LVZ] RB Leipzig und Union Berlin teilen sich die Punkte: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/Spielberichte/RB-Leipzig-und-Union-Berlin-teilen-sich-die-Punkte

[LVZ] RB Leipzig verpflichtet Halstenberg – St. Pauli dementiert: http://www.lvz.de/Sport/RB-Leipzig/News/RB-Leipzig-verpflichtet-Halstenberg-St.-Pauli-dementiert

[MDR] Spätes Tor verhindert RB-Niederlage bei Union: [broken Link]

[MDR] Dritte Niederlage in Serie für RB II: [broken Link]

[Mitteldeutsche Zeitung] Eigentor rettet RB Leipzig einen Punkt: http://www.mz-web.de/rb-leipzig/1-1-gegen-union-berlin-eigentor-rettet-rb-leipzig-einen-punkt,27404014,31620764.html

[Mitteldeutsche Zeitung] Stimmen zu Union Berlin vs. RB Leipzig „Gut gespielt, und nicht belohnt”: http://www.mz-web.de/rb-leipzig/stimmen-zu-union-berlin-vs–rb-leipzig–gut-gespielt–und-nicht-belohnt-,27404014,31621596.html

[Mitteldeutsche Zeitung] Ein Punkt für das Selbstvertrauen: http://www.mz-web.de/rb-leipzig/nach-rb-leipzigs-1-1-bei-union-berlin-ein-punkt-fuer-das-selbstvertrauen,27404014,31623512.html

[Mitteldeutsche Zeitung] Spieler spenden eigene Kleidung für Flüchtlinge: http://www.mz-web.de/rb-leipzig/engagement-rb-leipzig-spieler-spenden-eigene-kleidung-fuer-fluechtlinge-,27404014,31625152.html

[Neues Deutschland] Geteilte Punkte, geteiltes Leid: http://www.neues-deutschland.de/artikel/982826.geteilte-punkte-geteiltes-leid.html

[Neues Deutschland] Von wegen Klassenkampf: http://www.neues-deutschland.de/artikel/982922.von-wegen-klassenkampf.html

[Offener Brief] Zur Weiterleitung an die zuständige Person: https://twitter.com/LottaCherries/status/638259978973937664/photo/1

[RB-Fans] Leipzig stolpert gegen Union: http://www.rb-fans.de/artikel/20150828-spielberichtunion-kurz.html

[RB Leipzig] 1:1! Die Roten Bullen erkämpfen Punkt in Berlin!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2015_16/Spielbericht-Hinspiel-Berlin.html

[RB Leipzig] Nachwuchs-Wochenende: 9 Spiele, 7 Siege, 2 Niederlagen!: [broken Link]

[RB Leipzig] RB Leipzig übergibt große Kleiderspende für Flüchtlinge!: [broken Link]

[RB Leipzig] Neuzugang: Marcel Halstenberg verstärkt RB Leipzig!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2015_16/Neuzugang-Marcel-Halstenberg.html

[RB Leipzig] Buchhalter (w/m): [broken Link]

[rotebrauseblogger] 2.Bundesliga: 1.FC Union Berlin vs. RB Leipzig 1:1: http://rotebrauseblogger.de/2015/08/29/2-bundesliga-1-fc-union-berlin-vs-rb-leipzig-11/

[Union Berlin] Aufopferungsvoller Kampf nicht belohnt: Union trennt sich 1:1 von Leipzig: http://www.fc-union-berlin.de/profis/aktuelle-meldungen/detail/Aufopferungsvoller-Kampf-nicht-belohnt-Union-trennt-sich-1-1-von-Leipzig-18250K/

[Sport1] Irritationen um Halstenberg und RB: http://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2015/08/transfermarkt-irritationen-um-moeglichen-wechsel-von-marcel-halstenberg

[Sport1] RB rettet spätes Remis in Berlin: http://www.sport1.de/fussball/2-bundesliga/2015/08/5-spieltag-der-2-bundesliga-1-fc-union-berlin-empfaengt-rb-leipzig

[Stern] Im Bullenstall der 2. Liga: http://www.stern.de/sport/fussball/rb-leipzig–ein-besuch-im-bullenstall-der-2–fussball-bundesliga-6423318.html

[Tagesspiegel] 1. FC Union Berlin tritt weiter auf der Stelle: http://www.tagesspiegel.de/sport/1-1-gegen-rb-leipzig-1-fc-union-berlin-tritt-weiter-auf-der-stelle/12250528.html

[Tagesspiegel] Die Neuzugänge müssen sich steigern: http://www.tagesspiegel.de/sport/1-fc-union-nach-dem-1-1-gegen-rb-leipzig-die-neuzugaenge-muessen-sich-steigern/12252352.html

[textilvergehen] Teve232 – Letzte Woche war schlimmer: http://www.textilvergehen.de/2015/08/30/teve232-letzte-woche-war-schlimmer/

[Turus] 1. FC Union Berlin vs. RasenBallsport Leipzig: Ein Fußballspiel dauert nun mal 90 Minuten…: http://www.turus.net/sport/fussball/8399-1-fc-union-berlin-vs-rasenballsport-leipzig-ein-fussballspiel-dauert-nun-mal-90-minuten.html

[Vice] RB Leipzig verbietet antirassistische Spruchbänder im Stadion: https://sports.vice.com/de_de/article/rb-leipzig-verbietet-antirassistische-spruchbnder-im-stadion

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Presse 31.08.2015“

  1. Wiedermal großen Dank für die Übersicht. Da bringst Du gerade die komplette Internetaufarbeitung vom Unionspiel und schon ist Herr Düwel entlassen. Trotzdem sehr schöne Berichte von turus (+Bilder) und textilvergehen.
    Das Skopintchev nicht die Konkurenz für Jung darstellt, war (fast) zu erwarten. Bin gespannt wieviel Druck Halstenberg auf Jung ausübt. Nötig ist es aber.
    Über den Sternbericht musste ich auch schmunzeln. Aber der Zweck (deutschlandweite Werbung) ist erfüllt.
    Da ich immer im A-Block bin, werde ich beim nächsten Mal Ingo H. (auch immer im Oberrang) auf den LIZ-Bericht bzw die Geschichten mit den Klammoten ansprechen. Sehr seltsam.
    Na mal schauen, was der Transfertag heute noch so bringt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.