Presse 15.06.2015

Heute ist Trainingsstart bei RB Leipzig, nachdem am Wochenende schon Leistungsdiagnostik und medizinische Checks anstanden. Das Feld der Teilnehmer ist allerdings ordentlich dezimiert. Nicht nur die Länderspielreisenden (siehe unten) fehlen, sondern auch Nils Quaschner (noch Urlaub, weil vor einer Woche noch im Spielbetrieb) und der wahrscheinliche Leihrückkehrer Massimo Bruno (Folgen einer Blinddarm-Operation). Davie Selke ist heute vor Ort, macht aber erst mal Leistungstests.

Geleitet wird das Training vom neuen Co-Trainer Achim Beierlorzer, dessen Vertrag laut BILD über 2016 hinaus verlängert werden soll. Dazu muss sich Beierlorzer aber wohl auch überlegen, was mit seiner bis 2016 befristeten Beurlaubung als Gymnasiallehrer wird.

Nicht mit dabei beim Trainingsstart ist auch Neuzugang Willi Orban. Um den gibt es aktuell ein wenig Problemchen mit dem 1.FC Kaiserslautern, die laut Kicker, der sich auf FCK-Chef Stefan Kuntz bezieht, kurzfristig durch Gespräche aus der Welt geschafft werden sollen. Welcher Art die Probleme sind, die es noch zu klären gilt, ist aktuell unklar. BILD vermutet, dass „Lauterns Bosse noch prüfen, ob die Bedingungen der Ausstiegsklausel von RB erfüllt sind“.

Es ist natürlich legitim, wenn Kaiserslautern Orban nicht vor Ende seines Vertrags am 30.06.2015 frei gibt. Erst recht falls sie wirklich zweifeln, dass die Ausstiegsklausel wirksam wurde. Wobei es sehr unglaubwürdig wirkt, dass Orban-Berater und RB nicht in der Lage sein sollen, eine Ausstiegsklausel und deren Eintreten einzuschätzen bzw. ihre Bedingungen zu erfüllen.

In den letzten Jahren hat es sich zwischen den Vereinen aufgrund immer früherer Saisonstarts eingebürgert, bei Wechseln Spieler auf dem kurzen Dienstweg schon vor dem allgemeingültigen Vertragswechseltermin 01.07. freizugeben. Das erfordert ein paar Unterschriften in Sachen Versicherung und Vertragsangelegenheiten und das war es dann.

Dass es dabei zwischen den Vereinen vermehrt zu Problemen kam, ist nicht bekannt. Insofern wirkt die Verzögerung des Orban-Wechsels ein wenig als Retourkutsche des FCK, die im Zusammenhang mit der Stimmung im Umfeld arg populistisch daherkommt. Vorbehaltlich dessen, dass der FCK in dieser Sache tatsächlich inhaltlich begründete Einwände hat, die einen Wechsel schon jetzt verhindern. Mal sehen, ob man in Kaiserslautern Orban zum Trainingsstart einlädt und welche Krankheit sich der Innenverteidiger dann zulegt, um nicht antanzen zu müssen..

Die LVZ meint derweil, dass sich Marcel Sabitzer nun doch vorstellen kann, seinen Vertrag zu erfüllen und in der kommenden Saison mit RB Leipzig in der zweiten deutschen Liga anzutreten. Auch weil ihm bei diesem Schritt keine Nachteile in der Nationalmannschaft erwachsen sollen. Omer Damari solle zudem von Leipzig nach Salzburg gehen.

Der Kicker bringt als neues Ziel für den aktuell von RB Leipzig zum SV Ried ausgeliehenen Denis Thomalla den 1.FC Kaiserslautern ins Gespräch. Wobei das Fundament des Gerüchts noch nicht sehr belastbar klingt.

Der Kurier meldet, dass Yordy Reyna, der nach einem halben Jahr RB Leipzig wieder verlassen musste und aktuell bei der Copa America weilt, in der nächsten Spielzeit fest zum Kader von Red Bull Salzburg gehören wird.

Allerlei Abschiedsworte von Daniel Frahn, der im Kicker- und Vereins-Interview noch mal viel erzählen und erklären darf (die LVZ hat Passagen aus dem Kicker-Interview). Das Vereins-Interview könnte auch als Endpunkt unter eine Art fünfjährige Spielerepoche durchgehen und erinnert an jene Generation, die die Misserfolge und später dann Erfolge in der Regionalliga mitmachte und dabei zu einer festen Einheit verschweißt wurde. Diese Ära ist mit dem Abgang von Frahn und auch Hoheneder und Heidinger endgültig beendet. Mal sehen, was ihr so folgt.

Im Kicker-Interview sieht Frahn RB Leipzig als Topfavoriten der kommenden Zweitliga-Saison, bei dem hinter dem Aufstieg ein „Muss“ steht. Dynamo Dresden sei für den Stürmer nur im Winter ein Wechselkandidat gewesen. St. Pauli, Energie Cottbus und der Chemnitzer FC seien bis zuletzt Kandidaten gewesen. In Heidenheim „stimmt das Gesamtpaket“.

Insbesondere „die Absage an Chemnitz ist mir schwergefallen“, weil man sich dort sehr um Frahn bemüht habe. Frahn im Chemnitz-Trikot, da hätte man sich in Leipzig sicherlich erst mal dran gewöhnen müssen.

Allerlei Länderspielteilnahmen. Yussuf Poulsen durfte in der EM-Qualifikation für Dänemark gegen Serbien starten und erzielte nach 13 Minuten das 1:0. nach knapp 75 Minuten musste er dann verletzt vom Feld. Es ist wohl aber nichts schlimmes. Nach Lage der Dinge hängt Poulsen auch noch die U21-EM mit Dänemark an die Länderspiele dran. Das Turnier beginnt in dieser Woche. Wenn er mit seinen Dänen lange dabei bleibt und vielleicht anschließend noch Urlaub machen sollte, wäre er erst gegen Mitte Juli wieder in Leipzig. In Bezug auf die Vorbereitung im Club und das sportliche Auftreten in einer langen Saison sehr suboptimal.

RB-Neuzugang Stefan Ilsanker und Marcel Sabitzer waren mit Österreich in Russland aktiv und gewannen ihr Quali-Spiel mit 1:0. Ilsanker durfte 90 Minuten durchspielen. Sabitzer wurde für die letzten 25 Minuten eingewechselt. Auch 25 Minuten Einsatzzeit bekam Emil Forsberg beim 3:1 seiner Schweden gegen Montenegro.

Noch-RBLer Ante Rebic wurde in der EM-Qualifikation für Kroatien im Spiel gegen Italien zur Pause eingewechselt (Endstand 1:1). Ebenfalls zur Pause eingewechselt wurde Omer Damari im Quali-Spiel Israels in Bosnien-Herzegowina (Endstand 3:1 für die Gastgeber).

BILD berichtet, dass Lukas Klostermann nun doch nicht an der U19-EM Anfang Juli teilnehmen wird. Nach Selke und Orban wäre es der dritte Nachwuchsspieler, der ein solches Turnier in diesem Sommer absagt. Das Verhältnis zum DFB wird scheinbar gerade arg strapaziert.

Franz Beckenbauer in BILD wieder mal zu RB Leipzig. Die er kurz- bis mittelfristig nicht als Konkurrenz des FC Bayern ansieht. Erst langfristig, also bis 2050, „falls das Unternehmen Red Bull bereit ist, über eine so lange Zeit weiter zu investieren“, könne man zur Gefahr werden, so Beckenbauer, der Modelle wie in Wolfsburg oder Leipzig grundsätzlich positiv findet.

Im Nachwuchsbereich gewann die U23 ihr letztes Saisonspiel in der Oberliga mit 3:1 beim FC Eisenach und setzte damit noch mal einen positiven Schlusspunkt unter die Aufstiegssaison. Am Ende wurde man mit sechs Punkten Vorsprung auf Mitaufsteiger Oberlausitz Neugersdorf Meister und spielt mit diesen zusammen ab der kommenden Spielzeit in der Regionalliga.

[BILD] Neuer Vertrag für Beierlorzer: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/neuer-vertrag-fuer-beierlorzer-41355488.bild.html

[BILD] Zoff um Orban!: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/zoff-um-orban-41338838.bild.html

[BILD] Wird RB Leipzig der neue FC Bayern?: http://www.bild.de/sport/fussball/franz-beckenbauer/wird-rb-zum-neuen-fc-bayern-41338842.bild.html

[FC Eisenach] FCE verliert im letzten Heimspiel mit 1:3 gegen den Meister RB Leipzig II: [broken Link]

[Kicker] Daniel Frahn – „Ich will zeigen, dass ich gut genug für die 2. Liga bin“: nur Print

[Kicker] Kaiserslautern – Gut aufgestellte Offensive: nur Print

[Kurier] Transfer-Ticker: http://kurier.at/sport/fussball/transfer-ticker/130.266.679

[LVZ] Poulsen fährt nach Tor zur U21-EM: http://rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=9264

[LVZ] Hängepartie bei RB-Neuzugang Willi Orban: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=9263

[RB-Fans] Trainingsauftakt: http://www.rb-fans.de/artikel/20150614-special-trainingsauftakt.html

[RB Leipzig] Ciao, Capitano! „Ich habe meine Mission erfüllt!“: [broken Link]

[RB Leipzig] RBL-U23 verabschiedet sich mit einem 3:1-Sieg Richtung Regionalliga!: [broken Link]

[RB Leipzig] Die erste RBL-Zweitliga-Saison in Zahlen!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2014_15/Saisonrueckblick-2014-2015-I.html

[RB Leipzig] Saisonrückblick Teil II: Der Saisonverlauf der Roten Bullen!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2014_15/Saisonrueckblick-2014-2015-Teil-2.html

[RBL Observer] Kommentar: „Die Orban Kriege!“: http://rblobserver.blogspot.de/2015/06/kommentar-die-orban-kriege.html

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Presse 15.06.2015“

  1. Zum Glück ist der Kelch Frahn im Trikot des CFC an uns allen vorbei gegangen (für beiden Seiten). Ich persönlich hätte mit Frahn ein größeres Problem als mit Männel.

    Und zu Orban: auch beim Wechsel von Goretzka von Bochum zu Schalke gab es Unterschiede in der Interpretation einer Ausstiegsklausel und der damit verbunden Zahlungen. Wäre also kein Neuland. Aber ich vermute auch, dass der spezielle Verein RBL eben seine seine spezielle Behandlung in Form von Müskelspielchen bekommt. Naja, die 2 Wochen sind dann auch noch für euch zu verkraften.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.