Presse 04.02.2015

Es geht langsam auf die Zielgerade Richtung erstem Punktspiel im neuen Jahr. Auf RB Leipzig wartet in zwei Tagen das Spiel in Aue. Fast 15.000 Tickets wurden schon verkauft. Auf Gästeseite gingen bisher ungefähr 2.500 Karten weg. Damit steuert man langsam Richtung ausverkauft, auch wenn damit zu rechnen ist, dass RB Leipzig nicht das komplette Kontingent von knapp 3.000 Tickets verkaufen kann.

BILD beobachtet beim RB-Training einen extrem motivierten Neuzugang Rodnei, der Feuer in den Konkurrenzkampf in der Verteidigung bringt und sieht ihn als Möglichkeit für die Startelf in Aue. RB-Coach Zorniger sieht das ähnlich.

Für Omer Damari kommt das Spiel in Aue wohl dagegen noch zu früh, auch wenn er inzwischen nach Muskelverletzung wieder mit der Mannschaft trainiert. Pechvogel Ante Rebic wird nach Stand der Dinge nach Rückenproblemen ebenfalls ausfallen. Und Marvin Compper fehlt gelbgesperrt.

Im Sturm sind laut Zorniger Yussuf Poulsen und Emil Forsberg gesetzt. Wer die beiden ergänzt, ist noch unklar. BILD nimmt aus den Trainingseindrücken mit, dass Yordy Reyna die Nummer 3 sein könnte. Daniel Frahn wäre die andere Option.

Henrik Ernst wurde derweil für eine Woche aus dem Training herausgenommen und zur Reha geschickt, weil nach seiner Kreuzbandverletzung leichte, aber auch nicht weiter besorgniserregende Probleme aufgetaucht seien.

Auf Seiten von Aue betont Trainer Tomislav Stipic, dass man sich im Heimspiel gegen RB Leipzig das zurückholen wolle, was ihnen bei der bitteren Niederlage im DFB-Pokal Ende Oktober genommen worden sei.

Vor dem Spiel in Aue betont man bei RB Leipzig in der Vorspieltagspressekonferenz in einer Klarheit, die in der Form vielleicht neu ist, dass man den Aufstieg als Ziel habe. Das gelte unisono für Sportdirektor Rangnick, Trainer Zorniger und die Mannschaft, für die stellvertretend Fabio Coltorti spricht. Wenn man es zum Schluss aber nicht schafft, heißt das aber nicht per se, dass es ein Misserfolg sei, schließlich habe man auch einige Konkurrenten, die aufsteigen wollen. Wenn man den Auftieg nicht schafft, werde man in aller Ruhe gemeinsam analysieren, woran genau es denn gelegen habe.

Im Kicker sieht sich Rani Khedira nachträglich bestätigt, was seine Wechselentscheidung von Stuttgart nach Leipzig angeht, weil er hier spielt, während dies in Stuttgart unsicher gewesen wäre.

Mikko Sumusalo erklärt in den Norddeutschen Neuesten Nachrichten, dass er letzte Woche Mittwoch, fünf Tage vor Schließung des Transferfensters erfahren habe, dass Hansa Rostock Interesse an ihm habe. Donnerstag habe er sich für das Angebot entschieden, sei nach Rostock zum Unterschreiben des Leihvertrags gefahren. Anschließend ging es praktisch direkt zum Auswärtsspiel nach Wiesbaden, wo Sumusalo am Samstag in der Startelf stand. Binnen drei Tagen ein kompletter und unerwarteter Neuanfang. So schnell kann es gehen.

Matthew Miazga erklärt auf der Website der New York Red Bulls, dass ihm sein Ausflug ins Trainingslager von RB Leipzig in Katar sehr gefallen hat, weil er so das Niveau und die Qualität des hiesigen Fußballs kennenlernen konnte. Ob er gerne wiederkommen möchte, bleibt dabei unklar.

Der RBL Observer sieht im Transferverhalten von RB Leipzig und den Wechseln zwischen Salzburg und Leipzig ein „Spiel mit dem Feuer“.

Reviersport mit einem Überblick über alle Transfers in der zweiten Liga.

Die offfizielle Vereinshomepage anlässlich des Rückrundenstarts bei U19 und U17 mit lesenswerten Interviews mit deren Trainern Frank Leicht und Achim Beierlorzer und einigen Informationen mehr.

Auch bei Hansa Rostock schaut man schon mal voraus auf den Saisonstart der U19 im Bundesligaspiel bei RB Leipzig am kommenden Wochenende.

Der Geschäftsführer der Handballer des SC DHfK Leipzig Karsten Günther dementiert in der LVZ angebliche Gerüchte, dass Red Bull beim Handballclub einsteigt. Man habe mit den Verantwortlichen von RB Leipzig vor allem bei „operativen Dingen“ einen sehr guten Kontakt und abgesehen davon seien DHfK und RB „zwei gut funktionierende Sportunternehmen in Leipzig“.

Steffen Freud bezeichnet RB Leipzig bei goal.com als „Vorbild“, weil man dort (wie bei den Bayern oder Hoffenheim) in Bezug auf das sportliche Wirken „frei von altgedienten Strukturen handeln“ und „neue Pfade gehen“ kann. Dass man finanziell abgesichert sei, helfe dabei. Freuds These stößt sicherlich nicht überall auf Begeisterung und ist bestimmt diskussionswürdig, aber sie geht zumindest in dieselbe Richtung, die viele Menschen, die im Fußball arbeiten und nicht nur Fan sind, einschlagen, die vor allem immer wieder die Möglichkeiten und Freiheiten in der Alltagsarbeit loben, die bei einem Verein wie RB Leipzig vorhanden seien.

Innovation-loft mit einem Bericht über die Red-Bull-Akademie in Liefering, die zumindest in der Art und Weise der Jugendförderung auch Vorbild für die künftige Akademie am Cottaweg in Leipzig ist.

Ben Redelings bei N-TV mit irgendwas darüber, dass „es nur noch, komplett und ausschließlich um Kohle geht“ und dass das für den Fußball(fan) schlimm sei. Dass Redeling findet, dass es ein modernes Phänomen sei, dass oben steht, wer das entsprechende Geld mitbringt, ist erstaunlich für einen, der auch in den Achtzigern fußballsozialisiert worden sein dürfte und entsprechend wissen könnte, dass dem eigentlich schon solange so ist, wie er Fußball guckt. Auch wenn die Auswirkungen dessen in Form auseinandergehender Scheren zwischen Topteams der Bundesliga und Durchschnittsteams bzw. Abstiegskandidaten sicherlich vor allem durch die immensen Einnahmen durch Champions League und internationaler und TV-Vermarktung noch mal größer geworden sind. Man kann das Problem sicherlich konstatieren, aber es entsteht nicht primär durch die Existenz von Vereinen Wolfsburg und Leipzig, sondern war schon vorher da. Letztere Vereine sind quasi die Konsequenz des Problems, weil anders die Distanz zur Ligaspitze, sprich zu den Bayern gar nicht mehr minimiert werden kann (geschweige denn, dass irgendjemand die Lücke kurz- oder mittelfristig schließen könnte). Dass Redeling den Artikel mit einem eher billigen Bayern-Fan-Bashing beendet, rundet den kolumnenhaften Einwurf ab.

[90min] Bundesliga: War’s das mit der Tradition?: http://www.90min.com/de/posts/1813914-bundesliga-war-s-das-mit-der-tradition

[BILD] Rodnei rockt die Bullen: http://www.bild.de/sport/fussball/rodnei/rockt-die-bullen-39618220.bild.html

[BILD] Nur Forsberg kriegt Startelf-Garantie: http://www.bild.de/sport/fussball/rb-leipzig/nur-forsberg-kriegt-startelf-garantie-gegen-erzgebirge-aue-39630278.bild.html

[FC Erzgebirge Aue] Audioservice zum Spiel FC Erzgebirge Aue – RB Leipzig: [broken Link]

[FC Erzgebirge Aue] Clemens Fandrich: Gas geben für den Klassenerhalt: [broken Link]

[goal] Steffen Freund: „Die Fans lieben Mesut Özils Stil“: http://www.goal.com/de/news/3643/exklusiv/2015/02/04/8595202/steffen-freund-die-fans-lieben-mesut-%C3%B6zils-stil

[Hansa Rostock] Hansa-A-Junioren reisen zum Rückrundenstart nach Leipzig: http://www.fc-hansa.de/nachwuchs-news/-11648.html

[innovation-loft] Wer ist der nächste?: http://innovation-loft.com/2015/02/redbull/

[Kicker] In Leipzig spielt Khedira eine Rolle: http://www.kicker.de/news/fussball/2bundesliga/startseite/620455/artikel_in-leipzig-spielt-khedira-eine-rolle.html

[LVZ] Der Schöne und das Biest: http://www.rb-fans.de/forum/viewtopic.php?f=20&t=8820

[LVZ] RB Leipzig: Forsberg ist bei Zorniger in Aue gesetzt – Rangnick auf Wohnungssuche: http://www.lvz-online.de/sport/sportbuzzer/rb_leipzig/rb-news/rb-leipzig-forsberg-ist-bei-zorniger-im-frostigen-aue-gesetzt-rangnick-auf-wohnungssuche/r-rb-news-a-273592.html

[LVZ] „Wir brauchen keinen Plan B“ – SC DHfK Leipzig stellt die Weichen für die erste Liga: http://www.lvz-online.de/sport/maenner-handball/scdhfk/dhfk_news/wir-brauchen-keinen-plan-b-sc-dhfk-leipzig-stellt-die-weichen-fuer-die-erste-liga/r-dhfk_news-a-273470.html

[MDR] Halbzeit im Netz | RasenBallsport Leipzig – „Tim Sebastian hat mich überrascht“: [broken Link]

[MoPo] Stürmt aussortierter Frahn gegen Aue in die Startelf?: https://mopo24.de/nachrichten/nach-rueckschlaegen-in-der-vorbereitung-frahn-wieder-mode-4348

[N-TV] Redelings über Wolfsburgs Millionen – „Im Fußball geht’s nur noch um Kohle“: http://www.n-tv.de/sport/fussball/Im-Fussball-gehts-nur-noch-um-Kohle-article14445566.html

[N-TV] Kauft sich Leipzig zum Bundesliga-Aufstieg?: http://www.n-tv.de/sport/fussball/Kauft-sich-Leipzig-zum-Bundesliga-Aufstieg-article14452666.html

[New York Red Bulls] Training Report | Day Nine: Sacha’s arrival, Miazga returns, and a training ground golazo: http://www.newyorkredbulls.com/news/2015/02/training-report-day-nine-sachas-arrival-miazga-returns-and-training-ground-golazo

[Norddeutsche Neueste Nachrichten] Jeder Finne kennt Hansa Rostock: http://www.nnn.de/sport/lokaler-sport/sport-in-rostock/jeder-finne-kennt-hansa-rostock-id8868721.html

[RB Leipzig] „Das Sachsenderby gegen Aue wird ein hochinteressantes Spiel!“: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2014_15/Stimmen-Rueckspiel-Aue.html

[RB Leipzig] Die Roten Bullen in Aue! Wichtige Hinweise zum Sachsenderby!: http://www.dierotenbullen.com/neuigkeiten/Saison_2014_15/Hinweise-Rueckspiel-Aue.html

[RB Leipzig] Nachwuchs: U19 & U17 starten wieder durch!: [broken Link]

[RB Leipzig] Heute! Vorverkauf-Start für das Pokalspiel gegen Wolfsburg!: [broken Link]

[RBL Observer] Kommentar: Das Ziel und das Spiel mit dem Feuer: http://rblobserver.blogspot.de/2015/02/kommentar-das-ziel-und-das-spiel-mit.html

[Reviersport] Zweitligisten aktiv auf Transfermarkt: http://www.reviersport.de/296089—aue-holt-acht-zweitligisten-aktiv-transfermarkt.html

[rotebrauseblogger] Drittes Spiel, drittes Gesicht (inklusve Pressekonferenz-Ticker): http://rotebrauseblogger.de/2015/02/04/drittes-spiel-drittes-gesicht/

[Sächsische Zeitung] Neue Spieler, neue Hoffnung: http://www.sz-online.de/nachrichten/neue-spieler-neue-hoffnung-3029354.html

[Süddeutsche Zeitung] RB Leipzig will Chance auf Bundesliga nutzen: http://www.sueddeutsche.de/news/sport/fussball-rb-leipzig-will-chance-auf-bundesliga-nutzen-dpa.urn-newsml-dpa-com-20090101-150204-99-05307

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.