Pressekonferenz: RB Leipzig vs. 1.FC Saarbrücken

[Nach der Drittligapartie RB Leipzig gegen den 1.FC Saarbrücken folgen hier die Einschätzungen der beiden Trainer Fuat Kilic und Alexander Zorniger live von der Pressekonferenz zum Spiel. Je nach Ausgang des Spiels, Feierlichkeiten und Netzabdeckung irgendwann nach 15.30 Uhr.]

———————————————————

16.27

Viel will ich hier auch gar mehr nicht sagen. Feiert schön diesen Tag (auf der Festwiese oder wo auch immer) und die großartige Saison und euch selbst. Und denkt immer dran, dass es nicht immer nur Feiertage geben wird und man eben diese deshalb umso mehr genießen sollte. In diesem Sinne bis morgen zum Spielbericht hier im Blog liebe zukünftige Zweitligaanhänger.

16.26

Einen Gästecoach hat man sich hier heute gespart. Hab ansonsten hier nur die Hälfte mitgekriegt. Eine Bierdusche für Zorniger durch Röttger und den zigarrerauchenden Frahn unterbrachen die Veranstaltung kurzzeitig. Und ansonsten purzelten Freude und Stolz aus allen Poren, ohne dass es jetzt hier verbal noch mal sehr tiefsinnig geworden wäre. Sind halt alles schon in Feierlaune, auch wenn Rangnick permanent zur Zukunft von RB Leipzig in Liga 2 gefragt wird.

16.25

Ralf Rangnick bestätigt noch mal die eh schon bekannte Klausel, dass sich Zornigers Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr verlängert. Also bis 2016. Mannschaft in den letzten zwei Jahren gewachsen. „Da freue ich mich sehr darüber.“ Mannschaft könnte so in der zweiten Liga mithalten. Aber was die Kaderzukunft angeht, werde es ab morgen losgehen. Keine Vorgaben, wie lange man in der zweiten Liga brauchen darf bis zum nächsten Aufstieg. Gehe darum zu wachsen. Aber sowohl Rangnick als auch Zorniger seien sehr ehrgeizig.

16.25

Alexander Zorniger: „Beim 3:0 dachte ich fast schon verzweifelt, ich muss doch was zum Coachen haben. Alle waren schon in Feierlaune. Offensivabteilung hat super funktioniert. Was für ein Feuerwerk. In der Halbzeit der Deal, dass ich bei einem zu Null in Mallorca die erste Runde zahle. Hat nicht geklappt und so kriege ich ein Essen im Falco. Es wird mehrere Gänge geben.. Ab der 15. Minute nur noch auf den Schlusspfiff gewartet. Stolz auf die Truppe, auf die Leute im Hintergrund und auf die Fans. Wird nicht in dem Rhythmus weitergehen. Werden aber weiterarbeiten, an den Dingen an denen man arbeiten kann. Feuer frei, ich hoffe, dass Leipzig richtig feiert.“

16.14

Na das war einfacher als gedacht. Schon nach einer Viertelstunde waren Spiel und Aufstieg entschieden. Der Rest des Spiels war von einer gewissen Unernsthaftigkeit geprägt. Also auf den Rängen, die Spieler mühten sich redlich die Spannung hochzuhalten. Schräge erste Halbzeit auch. 4:3 klare Chancen und auf der Tafel steht ein 4:0. Gab es diese Saison in der Form auch noch nicht. Gut für die Nerven..

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.