Dynamo in die vierte Liga?

Neues Jahr, neues Projekt. Das Podcast lautet und aus Gründen, die man nachhören kann, den Titel „Champagner statt Bier“ gekriegt hat. Ein Podcast rund um alles, was mit RB Leipzig zu tun hat und darüberhinaus zu allem, was den Beteiligten im Laufe der Sendung über die Leber laufen mag.


Download MP3 (Rechtsklick und „Ziel speichern unter“)

Download Ogg-Vorbis  (Rechtsklick und „Ziel speichern unter“)

Die Sendung soll geplant einmal im Monat erscheinen. Regelmäßig daran teilnehmen werden im Idealfall André Herrmann, bekannt von diversen Plattformen, von denen an dieser Stelle Twitter und Blog verlinkt seien, und meine Wenigkeit. Zu diesem Duo sollen dann in jeder Sendung noch ein, zwei Gäste dazustoßen. In der Erstausgabe waren Dirk Hofmeister und Julius Fischer (unter anderem Partner von André Herrmann beim Team Totale Zerstörung) zu Besuch.

Und alles andere, was man wissen muss, kann man nachhören oder alternativ per Kommentar oder auf den anderen Wegen in den sozialen Netzwerken nachfragen. Viel Spaß beim Hören. Anmerkungen zu diesem neuen Format sind gern gesehen.

Den Podcast-Feed kann man hier abonnieren. iTunes ist in Arbeit.

  • 00:00:00 Intro, Begrüßung, Vorstellung
  • 00:04:50 Olympische Winterspiele
  • 00:16:15 Champagner statt Bier; was und warum
  • 00:19:50 Kiel
  • 00:24:50 Aufstieg, kann es noch schief gehen?
  • 00:30:55 Beobachtungen aus dem Fanblock
  • 00:36:30 Zurück zum Aufstiegs-Thema
  • 00:44:45 Georg Teigl und Geplauder über dies und das und Doping und Sachsenpokal
  • 00:56:05 Fankultur und 11Freunde
  • 01:12:05 Timo Röttger, Sebastian Heidinger, Tim Sebastian, Benjamin Bellot und Kutschke-Huldigungen
  • 01:21:35 Langsames Ausplänkeln

Podcastaufnahme Champ 001

Die Faust von Sotschi - Schaibu..

———————————————————

Teile des Intros von: Freie Filmmusik by Cayzland Studio, http://www.cayzland-music.de

Outro-Musik: Loopermann, http://www.looperman.com/

Flattr this!

9 Gedanken zu „Dynamo in die vierte Liga?“

  1. Habs noch nicht zu Ende gehört. Die ersten 15 Minuten klingen aber schon mal vielversprechend. Sehr spaßig. Sehr schön. Danke.

  2. Großartige Idee, einen Podcast zu starten. Und eine geniale Idee, das TTZ mit an den Tisch zu holen. Das Thema „Beobachtungen aus dem Fanblock“ ist meiner Meinung nach einen eigenen Blog wert … War äußerst unterhaltsam, also macht bloß weiter so!

  3. Lustig fand ich ja daß den Akzenten nach zu urteilen niemand der beteiligten Gäste aus Leipzig oder Umgebung kommt 😉

    war aber dennoch ein sehr informatives und äußerst unterhaltsames Hörerlebnis … Wiederholung erwünscht!

    *Daumen hoch*

  4. Sehr schöner, teilweise sehr lustiger und interessanter Podcast, trotzdem muss ich Kritik anbringen. Es geht aber nicht um das Inhaltliche, sondern ums technische.
    Leider scheint das Mikro zum übersteuern zu neigen. Gepaart mit dem Hall aus der Umgebung ergibt sich gerade beim gemeinsamen Lachen ein derart unangenehmer Ton, das man gezwungen ist den Podcast an der Stelle leiser zu machen. Leider muss man 2 Sekunden später den Podcast wieder lauter machen, da irgendjemand wieder zu leise ist nur um den nächsten Lacher wieder runter zu regulieren.
    Da ich halt sowas gerne unterwegs höre mit Kopfhörern, tut es halt teilweise weh in den Ohren.

    Vielleicht bekommt man diese kleinen technischen Kinderkrankheiten noch in den Griff, angehört wird der Podcast im nächsten Monat trotzdem, vor allem da ich die Idee, sich zuhause zu treffen eigentlich auch sehr sympathisch finde, gibt dem Podcast einen ganz anderen Flair…

  5. @Einwechselspieler: Ich glaube, das könnte in einer der nächsten Folgen akzenttechnisch noch lustiger, sprich leipzigferner werden. 😉

    @Diro: Problem ist auf dem Schirm. Mal sehen, was sich da technisch machen lässt. Es ist halt letztlich die Diskrepanz zwischen lauten (Lach-)Stellen und leisen Sprechstücken, die es schwer macht, den richtigen Pegel zu finden. Sowohl bei der Aufnahme, als auch bei der Nachbearbeitung. Mal sehen, ob sich da beim nächsten Mal technisch ausgefeiltere Ergebnisse erzielen lassen.

  6. Meiner erster Podcast über Fußball/ Olympia. Bin offen für solche Runden. Die Gäste machen die „Musik“. Daher gern kontrovers, mit offenen Ausgang. Schöne Idee!

  7. Großer Sport! Sehr kurzweilig und eine wunderbar unaufgeregte, realistische sowie liebevolle Betrachtung der RB Fanszene. Mehr davon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *