1.Spieltag – 3.Liga 2013/2014

Als neue Rubrik (mal sehen, ob sie die Saison auch übersteht) teste ich mal an dieser Stelle ein kurze Übersicht an, die es fortan vor jedem Spieltag geben soll. Mit zwei, drei Sätzen zu jedem Spiel, inklusive einem Tendenztipp (also 1-Heimsieg, 0-Unentschieden oder 2-Auswärtssieg) und einer Übersicht, welche Drittligaspiele man denn abseits der samstäglichen Sportschau oder Sport im Osten im MDR oder den jeweiligen Äquivalenten in den ARD-Landesstudios auch live und in voller Länge im Netz sehen kann. Und das sind am ersten Spieltag immerhin sechs der insgesamt zehn Partien.

Hallescher FC – RB Leipzig: Wie schon im Vorbericht geschrieben, würde ich RB sportlich leicht im Vorteil sehen, weil Halle aufgrund der vielen späten Neuzugänge in vielen Bereichen noch nicht eingespielt sein kann. Deshalb ist ein Gästesieg die wahrscheinlichere Variante. – 2

Stuttgarter Kickers – FC Rot-Weiß Erfurt: Die Kickers letztes Jahr nur knapp gerettet, Erfurt mit neuem Trainer und Substanzverlust in der Mannschaft noch auf der Suche nach der optimalen Umsetzung taktischer Vorgaben. Leichte Vorteile für Stuttgart. Letztlich aber ein Unentschiedenkandidat. – 0

MSV Duisburg – 1. FC Heidenheim: Wundertüte Duisburg gegen Aufstiegsfavoriten Heidenheim. Läuft es normal, gehen die Punkte alle drei an die Gäste. Duisburg aber mit einer Chance das Jetzt-erst-recht-Gefühl in der Stadt zu nutzen und mit einem ziemlich vollem Stadion im Rücken dem Favoriten ein Bein zu stellen. – 2

FC Hansa Rostock – Holstein Kiel: Die einen gucken normalerweise nach oben, die anderen kommen als Aufsteiger von unten. Normal sollte Rostock favorisiert sein, aber wenn noch ein bisschen Gutzeit in der Kieler Elf steckt, dann nehmen sie einen Punkt mit. – 0

SV Darmstadt 98 – SV 07 Elversberg: Die erste Chance für Elversberg zu zeigen, dass man zu Unrecht allerorten als erster Abstiegskandidat gehandelt wird. In Darmstadt kommt es zum Duell von vermutlich direkten Konkurrenten. Knapper Heimsieg. – 1

Bor. Dortmund II – VfB Stuttgart II: Das direkte Zweitvertretungsduell. Gucken, wie die wieder mit frischem Blut aufgefrischten Mannschaften funktionieren. Sportlich müsste Stuttgart Favorit sein. Da sie auswärts spielen, wird es ein Unentschieden. – 0

Jahn Regensburg – SpVgg Unterhaching: Absteiger aus der zweiten Liga gegen Abstiegskandidaten. Sollte eigentlich klar sein. Heimsieg. – 1

Preußen Münster – SV Wacker Burghausen:  Aufstiegsmitfavorit gegen Abstiegskandidaten. Auch hier sollte es auf einen Heimsieg hinauslaufen. – 1

1. FC Saarbrücken – SV Wehen Wiesbaden: Spannendes Duell zweier Teams, die zum mehr oder minder erweiterten Aufstiegskandidatenkreis gehören. Das Ergebnis dürfte ein kleiner Fingerzeig sein. Ich kann es nicht wirklich einschätzen. – 0

Chemnitzer FC – VfL Osnabrück: Eigentlich sollte Chemnitz Favorit sein, aber die diversen Ausfälle und Verletzungen in der Vorbereitung bei den wichtigen Neuzugängen (Hensel, Garbuschewski, Cinar) dürften es dem CFC schwer machen. Auf der anderen Seite dürfte Osnabrück auch noch nicht so weit sein, drei Punkte aus Chemnitz mitzunehmen. Deshalb Sieg Chemnitz wegen des Heimvorteils. – 1

————————————————————–

Livestreams

Anpfiff Freitag, 20.30 Uhr

  • Hallescher FC vs. RB Leipzig bei mdr.de [broken Link]

Anpfiff Samstag 14 Uhr

  • Duisburg – Heidenheim bei swr.de
  • Münster – Burghausen bei sportschau.de [broken Link]
  • Rostock – Kiel bei ndr.de [broken Link]
  • Regensburg – Unterhaching bei br.de [broken Link]

Anpfiff Sonntag 14 Uhr

  • Chemnitz – Osnabrück bei mdr.de [broken Link]

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.