Pressekonferenz: RB Leipzig vs. TSG Neustrelitz

[Nach dem Rückrundenstart mit dem Spiel RB Leipzig gegen die TSG Neustreltz folgen hier die Einschätzungen der Trainer Rastislav Hodul und Alexander Zorniger zur Partie.]

21.49

Das war es schon von der Pressekonferenz. Letztlich ist es nicht gut gelaufen, aber trotzdem eine Win-Win-Situation. RB Leipzig holt mit drei Torschüssen drei Punkte und Neustrelitz fährt erhobenen Kopfes nach Hause. Das hätte nach viel Krampf auch anders ausgehen können, denn der Ausgleich für die Gäste wäre unter dem Strich nicht unverdient gewesen. Auch wenn sie auch nur zwei Mal halbwegs ernsthaft aufs Tor geschossen haben. Sagen wir es mal so: Auch scheiß Spiele muss man gewinnen und das haben die RasenBallsportler bei allen Unzulänglichkeiten vor allem in der letzten Viertelstunde gemacht. Mund abputzen, weitergucken. Next Stopp: Lok. Nächsten Sonntag. Wünsche ein schönes Wochenende eallerseits. Morgen gibt es sicherlich im Laufe des Tages hier im Blog noch den ausführlichen Spielbericht..

21.44

Zorniger noch mit der Aussage, dass er über die drei Punkte froh ist, aber noch über das Wie zu reden sein wird. Das sehen wohl die meisten, die heute auf den Rängen waren, genauso. Und natürlich darf der (der sicherlich stimmende) Standardsatz nicht fehlen, dass Pflichtspiele und Vorbereitungsspiele zwei Paar Schuhe sind..

21.42

Zorniger: Kammlott-Aufstellung wurde bestätigt. Hat das fortgeführt, was er in der Vorbeitung gezeigt hat. Freut mich für den Jungen. Macht die Dinger rein und gut ist. Macht aber nicht die Klappe auf und denkt an einen Wechsel. Kammlott voll und ganz hier in Leipzig.

21.40

Hodul: Nicht glücklich über das 0:1. Nach den Vorbereitungsspielen wegen der RB-Ergebnisse viel Respekt gehabt, aaber keine Angst. Mannschaft hat zum ersten Mal in diesem Jahre auf Rasen gespielt. In der ersten Halbzeit nicht immer gut die Mitte zu gemacht. Zweite Halbzeit war besser, aber nach vorn war es nicht viel. Gut gespielt, aber davon kann man sich nichts kaufen. Bedanke mich für die herzliche Atmosphäre hier. Sind auf einem guten Weg. Wenn wir weiter so machen, werden wir mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

Zorniger: Sind mit einem Dreier gestartet, das ist das was interessiert. Schaffen es nicht, aus einem kurzen Pass die Situationen aufzulösen. Haben wenig zugelassen. Innenverteidiger waren gut. War nicht begeistert darüber, wie wir Fußball gespielt haben. Lag an der Laufbereitschaft. Tiki taka, so weit sind wir noch nicht. Haben neun Punkte Vorsprung, das ist eine gute Ausgangsposition. Die, die nicht gespielt haben, werden jetzt wieder Luft schnuppern, weil die Leistung heute nicht gut war.

21.32

Gleich kommen die Trainer Hodul und Zorniger. Mal sehen, was meine erfrorenen Finger so getippt kriegen..

21.31

Da atmen wir jetzt mal alle kollektiv durch. Nach diesem erwürgten 1:0. Viel Gutes gab es nicht zu sehen. Aber immerhin drei Punkte und ein Kammlott-Pflichtspieltreffer..

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Pressekonferenz: RB Leipzig vs. TSG Neustrelitz“

  1. In der letzten Saison hätten wir die Punkte liegen gelassen.
    Gegen Lok sehen wir anderen Fußball.
    Auf geht’s!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.