Pressekonferenz: RB Leipzig vs. ZFC Meuselwitz

[Gegen 21 Uhr startet an dieser Stelle die Pressekonferenz nach dem Spiel RB Leipzig gegen den ZFC Meuselwitz mit Gästecoach Holm Pinder und natürlich mit Alexander Zorniger im Liveticker. Hoffentlich mit etwas besserer Stimmung als es das letzte Aufeinandertreffen im April verbreitete (0:1).]

21.14

Die Pressekonferenz war kurz und schmerzlos. Letzteres im Gegensatz zum Spiel. Aus meiner Perspektive kann man das Ganze unter der Kategorie Arbeitssieg abheften, bei dem der Schiedsrichter einen guten Teil dazu beitrug, dass nur selten Spielfluss aufkam. Er hat früh seine Linie verloren und sie 90 Minuten lang nicht wiedergefunden. Schade, aber egal, weil RB das Beste draus gemacht hat und mit allem körperlichen Einsatz drei verdiente Punkte eingefahren hat. Es war nicht immer prima anzusehen und in die Spitze lief vieles viel zu ungenau, aber es gehört auch zur Qualität eines Spitzenteams so ein Spiel mal mitzunehmen und eigentlich nie in Gefahr zu geraten. So lange es 1:0 steht kann natürlich immer mal einer durchrutschen, aber die Defensive hat das insgesamt in der Gesamtorganisation prima gemacht, auch weil mit Ernst, Schulz und Kaiser vor der Viererabwehrkette eine etwas defensivere Formation auflief. Alles in allem war es ein prima Flutlicherlebnis, gute Stimmung, viele Zuschauer und natürlich: Spitzenreiter, Spitzenreiter hey, hey. Weiter so.

21.05

Pinder: “RB hat eine wahnsinnige Kampfkraft. Versuchen nicht unbedingt mit schönem Fußball das Spiel zu gewinnen. Sie haben sehr gut gestanden. Letztes Jahr hat man noch viel durch Schönspielen gelöst.”

“Es wurde nach dem was ich weiß für das Spiel gegen Halle eine Zielprämie ausgelobt durch RB. Die Höhe tut nichts zur Sache. Das war in der Mannschaft Thema. Aber das Thema ist vom Tisch, weil wir können es eh nicht ändern.”

21.03

Zorniger: “Meuselwitz hat gut gegen den Ball gearbeitet. Wir sind in der ersten Halbzeit schlecht in die Tiefe gekommen. Bin sehr zufrieden, dass wir den Gegner neunzig Minuten lang körperlich bearbeitet haben. Damit kann ich mich identifizieren. Und dann ist auch mal ein Standard der Türöffner. Haben defensiv gut gearbeitet. Habe da wenige Schwächen geshen. War ein rundum gelungener Auftritt. Morgen noch auslaufen und dann hat sich die Mannschaft zwei Tage frei verdient, auch nach den letzten Wochen.”

21.02

Pinder: “Haben ein rassiges Spiel gesehen, aber es war nicht unter der Gürtellinie. Sieg war verdient, aber wir sind stolz auf unsere Mannschaft. Uns hat hintenraus etwas die Kraft gefehlt. Gehen erhobenen Hauptes aus der Arena. Wünschen RB viel Erfolg.”

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.