Die Stärke der Bundesliga

Die UEFA-5-Jahreswertung ist ja in den letzten Wochen und Monaten oft in vieler Münder. Deutschland ist in dieser Wertung aktuell auf Rang 3 vorgerückt, hat damit Italien überholt und wird deswegen ab 2012 einen vierten Startplatz für die Champions League erhalten. Spricht für die Stärke der Bundesliga. Nun denn, ein Blick auf den letztwöchigen Europacup-Spieltag:

  • 3 Siegen stehen 1 Unentschieden und 2 Niederlagen gegenüber – durchwachsene Bilanz
  • Siege gegen den letztjährigen 2. der dänischen Liga, den Schweizer Meister und den Portugiesischen Meister – naja, Kategorie überschaubare Qualität
  • Unentschieden gegen den letztjährigen 9. der spanischen Liga (gleichzeitig der amtierende Euro League Gewinner) – Europas oberes Drittel
  • Niederlagen gegen den letztjährigen 4. der spanischen Liga und den italienischen Meister (gleichzeitig amtierender Champions League Gewinner) – Europas Oberklasse

Fazit: Gegen die sportlich stärksten Clubs Europas sahen die Bundesligisten nicht gerade überragend aus. Was das heißt? Weiß ich auch nicht. Ich wollts nur mal erwähnen. Außerdem kommen Zahlen drin vor, das wirkt immer gut..

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Die Stärke der Bundesliga“

  1. Erinnert mich ein bißchen an die N11,

    gegen Große gibt es da ja auch selten zählbares. England (bei der WM vollkommen neben sich) und Argentinien (bei der WM ohne Coach angereist) nehme ich da inzwischen auch raus und gegen Spanien hat man bei den letzten beiden Turnieren ja auch ordentlich auf die Fr**** bekommen.

    Also nix Neues im Westen 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.