Werder Bremen II vs. RasenBallsport Leipzig 1:0

Nachdem die Testspielserie letzte Woche kurz für ein Pflichtspiel unterbrochen wurde, ging es nun endlich wieder mal um nichts. Außer vielleicht um Stammplätze. Probetorwart Christopher Gäng durfte sich für 90 Minuten in den Kasten stellen, blieb dort aber offenbar weitgehend beschäftigungslos. Über seine Anstellung bei RB Leipzig wird wohl in den nächsten Tagen entschieden. Die Viererkette war dieselbe wie im ersten Pflichtspiel gegen Türkiyemspor. Das Mittelfeld wurde einer fast schon radikalen Neuordnung unterzogen. Lediglich Timo Rost durfte von Anfang an auf angestammtem Posten im defensiven Mittelfeld spielen. Maximilian Watzka rutschte auf der rechten Seite neu in die Startelf, Tom Geißler wich von der Mitte nach links aus und machte so Platz für Benjamin Baier. Daniel Frahn wiederum rutschte von seiner viel diskutierten Position auf der linken Außenbahn in den Sturm, wo er jetzt zusammen mit Carsten Kammlott bleibt oder nicht oder doch? Weiterhin erwähnenswert: das Comback von Paul Schinke nach mehrmonatiger Verletzung. Willkommen zurück auf dem Fußballplatz. Und auch erwähnenswert: Im 10. Freundschaftsspiel des Sommers traf RB Leipzig zum ersten Mal nicht in den Gegnerischen Kasten. Naja, ein Aufwärtstrend sieht wohl anders aus, statistisch gesehen..

Aufstellung 1. Halbzeit: Gäng – Ismaili, Kläsener, Sebastian, Müller – Watzka, Rost, Baier, Geißler – Kammlott, Frahn

Aufstellung ab 46. bzw. 60. bzw. 75. Minute: Gäng – Albert, Hertzsch, Sebastian, Franke – Laas, Bick, Baier, Schinke – Kutschke, Frahn

Link: RBL-Bericht [broken Link], Werder-Bericht [broken Link]

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.