Tino Vogel in neuer Mission

Soviel Zeit muss sein (zumal ich mit meinen Erwägungen zur fußballerischen Lage der Nation zumindest auf Ergebnisebene ziemlich daneben lag und deswegen dazu lieber schweige): Glückwunsch an die A-Junioren von RasenBallsport Leipzig zum Klassenerhalt und somit zum Verhindern des sportlichen Super-GAUs Abstieg in die Landesliga, auch wenn man diesen sportlichen Erfolg ‚nur‘ der gewonnen Relegation und dem Bundesligaaufstieg des 1.FC Magdeburg zu verdanken hat. Und Glückwunsch an den Ex-Coach der 1.Mannschaft Tino Vogel, der im nächsten Jahr Trainer dieses Junioren-Teams werden wird und sicher den baldigen Bundesligaaufstieg als Ziel mit auf den Weg kriegt. Möge er in seinem neuen Job längerfristig erfolgreich arbeiten können. Und sowieso Respekt dafür, dass Tino Vogel seine Entscheidung getroffen hatte, bevor klar war, dass RB Leipzig in der Regionalliga verbleiben darf. Damit sind gleich zwei Baustellen bei RasenBallsport Geschichte: die A-Junioren nicht abgestiegen und Tino Vogels Zukunft geklärt.

Flattr this!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.