Keine Transfergerüchte mehr: Kutschke, Lewerenz, Vujanovic

So, nachdem bei RasenBallsport Leipzig eine ganze Weile völlige Funkstille zu verzeichnen war, was das Thema Neuverpflichtungen angeht, ist es nun wieder mal an der Zeit, die aktuellen Ereignisse in gebotener Kürze zusammenzufassen.

Mit Stefan Kutschke und Steven Lewerenz wechseln zwei junge Perspektiv- und Ergänzungsspieler nach Leipzig. Bei beiden bin ich gespannt, welche Rolle sie spielen werden und ob sie tatsächlich kurz- oder mittelfristig Einsatzzeiten in der ersten Mannschaft bekommen oder ob sie stattdessen bei Einsätzen für die zweite Mannschaft versauern. Überraschend auch, dass beide einen 3-Jahresvertrag bekommen, also entsprechend des Vertragszeitraums helfen sollen, das Red-Bull-Flaggschiff mit in die 2.Bundesliga zu führen. Das ist zumindest mutig. Auch eine Möglichkeit: Man hofft vereinsseitig, dass man für beide in ein, zwei Jahren bei einem Wechsel zu einem ambitionierten Drittligisten noch ein paar Euro Ablöse bekommt. Das würde zumindest zur wirtschaftlichen Vernunft Dietmar Beiersdorfers passen. Wie auch immer: spannende, weil noch nicht fertige und talentierte Spieler, die dem Kader sicher nicht schlecht tun.

Der im Vergleich zu Kutschke und Lewerenz bekanntere Name Radovan Jovanovic – und das war seit geraumer Zeit ein offenes Geheimnis – wechselt hingegen nicht zu RasenBallsport Leipzig, sondern erhält einen neuen Vertrag ausgerechnet bei den notorischen klammen Hanseaten aus Rostock (die ja ihrerseits Enrico Kern nach Aue ziehen ließen). Naja, da muss man nicht extrem traurig sein.

Flattr this!

Ein Gedanke zu „Keine Transfergerüchte mehr: Kutschke, Lewerenz, Vujanovic“

  1. ähm, kein gerücht mehr ist auch felix magath.

    du hattest es ja schon als gute pr-maßnahme gekennzeichnet. nun berichtet der mdr in berufung auf den kicker, dass magath schalkke fest zugesagt hat, zum trainingsauftakt auf dem platz zu stehen:
    [broken Link]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.